"Squid Game"
So kam es zum Trick mit den Zuckerfiguren (SPOILER)

6Bilder

Netflix gibt neuen Einblick in die Entstehungsgeschichte von "Squid Game". Dabei plaudert Serienschöpfer Hwang Dong-hyuk aus, wie sein Hauptcharakter auf die geniale Idee im Zuckerfiguren-Spiel kam.

Vorsicht: Spoiler zu Folge 3!

Sechs tödliche Kinderspiele stehen den Teilnehmer*innen in der koreanischen Serie "Squid Game" bevor. Nur wer alle bezwingen kann, schafft es am Ende, mit dem Gewinn von 45,6 Milliarden Won nach Hause zu gehen. Alle anderen gehen nicht nur leer aus, sondern werden die Insel auch nicht wieder lebend verlassen. Im zweiten Spiel dreht sich alles um eine kleine Zuckerplatte, in der eines von vier Symbolen geprägt wurde. Mit einer Nadel müssen die Spieler*innen diese Figur aus der Platte kratzen. Das klingt als einfacher, als es ist. Die Zeit sitzt ihnen im Nacken, denn sie haben nur zehn Minuten, um die Aufgabe zu schaffen. Dazu kommt, dass die Zuckerplatte sehr empfindlich ist: ein bisschen zu viel Druck an der falschen Stelle und schon bricht die Platte und damit auch die Figur. Das bedeutet in "Squid Game": Disqualifikation alias der Tod! Hauptcharakter Gi-hun (Nr. 456) schafft es mit einem Trick in die nächste Runde.

Gi-hun gewinnt Spiel Nr. 2 in letzter Sekunde

Der Protagonist von "Squid Game" hat kein Glück: Gi-hun wählt zu Beginn des Zuckerspiels ausgerechnet das kniffligste Symbol, den Regenschirm. Am Ende kann er das Spiel nur mit einem kleinen Trick gewinnen: Er fängt kurz vor Ablauf der Zeit an, die Zuckerplatte abzulecken. Dadurch wird sie dünner und die Stellen, die er zuvor mit der Nadel nachgemalt hat, werden dadurch schnell freigelegt. Das ermöglicht es Gi-hun, schneller an die Figur zu kommen und diese aus der Platte zu lösen. Weitere Spieler*innen haben sich das abgeguckt und auch angefangen, an ihrer Platte zu lecken. Ein interessanter Trick, der von Serienschöpfer Hwang Dong-hyuk kommt. In einem Interview mit Netflix gibt er Einblick in die Entstehungsgeschichte seiner Hit-Serie und plaudert dabei aus, dass es einige Einflüsse aus seinem eigenem Leben gab.

"Es ist eine legendäre Methode"

Die Idee zu "Squid Game" kam ihm damals, als er sich selbst in einer finanziellen Notlage befand und er Mangas aus dem Battle-Royale-Genre gelesen hat. Bei der Suche nach passenden Spielen, entschied er sich schließlich für Kinderspiele und nahm dabei welche her, die er in seiner eigenen Kindheit selbst gespielt hat. In einem Video, das Netflix Korea veröffentlicht hat, verrät Hwang  Dong-hyuk, dass er Gi-hun mit einem Trick gewinnen ließ, den er selbst als Kind angewandt hat. "Es ist ein Trick, den ich eingesetzt habe, als ich jung war", gesteht er (im Video ab ca. 14:00). "Es ist eine legendäre Methode." Trotzdem sorgte er sich, ob sein Hauptdarsteller bereit war, vor laufender Kamera an einer Zuckerplatte zu lecken. Der hatte tatsächlich erst Zweifel, fand die Idee dann aber gut, weil sie zeigt, wie verzweifelt Gi-hun wirklich ist. "Also habe ich mein Bestes gegeben", lacht Schauspieler Lee Jung-jae.

Das Interview mit dem "Squid Game"-Team

Wo kann man Kostüme zur Serie kaufen?
Netflix entfernt eine Szene aus Staffel 1
5 Hinweise, dass Il-nam der Vater von Gi-hun ist
11 spannende Details und Parallelen in Staffel 1
Ist euch dieses tragische Detail zu Sang-woo aufgefallen?
Autor:

Julia Schmid

Julia Schmid auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen