Neuigkeiten

“The Walking Dead” Staffel 6: Ist Glenn tot? Die Antwort steht fest! (SPOILER)

By  | 

In wenigen Tagen läuft die 7. Episode von „The Walking Dead“ Staffel 6. Diese bringt endlich Licht ins Dunkel und verrät, was mit Glenn Rhee passiert ist. Hat er überlebt oder ist er wirklich tot? Die Antwort scheint bereits vor Ausstrahlung der Episode festzustehen. Vorsicht: SPOILER!

Vorsicht: Dieser Artikel enthält einen Spoiler! Endlich ist es soweit. Die Frage aller Fragen im „The Walking Dead“-Universum wird beantwortet. Wie kam es zum Zombie-Ausbruch? Gibt es ein Heilmittel? Nein, diese Fragen interessieren momentan nur wenige Zuschauer, die Rede ist von einer ganz anderen Sache: Ist Glenn Rhee tot? In der 3. Episode von „The Walking Dead“ Staffel 6 sahen wir, wie der beliebte Charakter nach einem Sturz in einer Ansammlung von Beißern landet. Sekunden später zeigt die Kamera schonungslos, wie sich die Zombies offensichtlich auf ihn stürzen und seinen Bauch aufreißen. Ein Todesurteil. Oder etwa doch nicht? Der Schock nach dieser Szene saß tief. AMC versuchte alles, um den Fans klar und deutlich mitzuteilen: Tja, das war’s jetzt. Glenn ist tot. Dazu haben sie sogar Steven Yeuns Namen aus den Opening Credits entfernt. Es war das Jon-Snow-Dilemma von „The Walking Dead“.

Glenns Schicksal wird gelüftet

Nach Wochen des Wartens, erhalten wir jetzt aber endlich eine Antwort und erfahren, welches Schicksal den einstigen Pizzajungen ereilt hat: Glenn lebt! (Diese Überlebens-Theorie hat sich bewahrheitet.) Das haben nun Insider verraten, die bereits die 7. Episode „Die Wand“ sehen konnten. Demnach schafft es Glenn, sich unter die Mülltonne zu retten und dort zu verstecken, bis die Beißer die Gasse verlassen. Als ihm das gelingt, trifft er kurz darauf auf Enid, die sich auf dem Dach eines Gebäudes versteckt hatte. Noch in der 7. Folge schafft er es, den Weg zurück nach Alexandria aufzunehmen. Dort gibt es jedoch ein anderes Problem: Die Zombie-Herde umzingelt noch immer die kleine Gemeinde. Die Freude über Glenns Überleben ist bei vielen Fans groß. Trotz des massiven Spoilers zum Finale der 6. Staffel, der seit Anfang der Woche die Runde macht.

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

14 Comments

  1. Sabrina S.

    20. November 2015, 11:42 at 11:42

    Unglaublich das der noch Lebt war aber eh klar. Nun hoffe ich das er im Final in die Erde schaut den das ist schon mehr als unlogisch mit ihm. Bis jetzt stand er mit einem Bein in der Erde und immer kommt so was heraus irgendwann muss mit ihm Schluss sein soviel Glück was er hat, hat kein anderer, Sorry aber für mich hätte er tot bleiben können statt so was wie unter den Mülltonne zu rollen. Schade um den Charakter aber nach der 3 Staffel ist die Story irgendwie langweilig geworden besonders mit Maggie die man auch verzichten kann mit der zeit alle Tot aus der Familie weinen weinen nun Schwanger weinen weinen. Mal schauen ob im Finale meine Hoffnung bestätigt wird. xd

  2. Markus Schulz

    20. November 2015, 11:52 at 11:52

    Ha ha, wie geil wochenlang wird wird wild spekuliert, wie Glen das überleben könnte.Und was er macht er am Ende? Er versteckt sich einfach unter der Mülltonne, wo er von 500 Walkern ignoriert wird.Klar, wer hätte da nicht drauf kommen können.

    Leider die erwartet sehr dumme-unglaubwürdige Erklärung.Die komplette Glen-Storyline haben sie damit komplett, in den Sand gesetzt, schade.

    Die Zombies sind künftig, damit auch keine Bedrohung, zumindest nicht für jemanden der den Fans am Herzen liegt, super.

    Demnächst wird dann Rick gefesselt und geknebelt von der Mauer in die Herde geschmissen.Wie er das überlebt, scheinst egal Hauptsache ein von den Fans geliebter Charakter wurde verschont …………

    • Sonja

      20. November 2015, 13:46 at 13:46

      Wieso von den Beißern ignoriert? Es kann doch sein, dass sie ihn gefressen hätten, aber von etwas anderem so abgelenkt wurden, dass sie in eine andere Richtung marschieren. Warten wir es mal ab! 😀

  3. pennylein

    20. November 2015, 12:57 at 12:57

    ok ist schon unglaubwürdig.aber eben film.ich bin aber doch froh das es ihn noch gibt 😉

  4. Ânette

    20. November 2015, 13:12 at 13:12

    Wenn einem das gelingt… dann Glenn. Zeigt sich durch die Serie, das Glenn fähig ist, schnell zu handeln.

    Muss aber auch sagen, ich wäre eher für eine Wahnvorstellung von Nicholas gewesen, und hätte die Szene interessanter gestaltet. Für mich läuft Glenn blind durch die Szene, das ist so untypisch für ihn! Oder Sie hätten sich in die Mülltonne gerettet und Hilfe gerufen. Na mal abwarten was die Aufklärung bringt…

    Mal gucken wer Bekanntschaft mit dem Baseballschläger macht, könnten ja die 2 sein, die Daryl das Motorrad geklaut haben

  5. Diana

    21. November 2015, 0:32 at 0:32

    Ja Glenn lebt aber nur bis zum finale leider gehen die macher nach den
    Comics er wird wahrscheinlich von Negan umgebracht .
    Schon ziemlich scheisse es so zu beenden, Andrew Lincoln war selber geschockt
    vom finale und das soll schon was heissen !!

  6. Markus

    21. November 2015, 22:00 at 22:00

    Ich hoffe das stimmt nicht ansonst wäre das ein schwarzer Tag für die Serie TWD…. richtig enttäuschend…

  7. Markus Schulz

    23. November 2015, 4:00 at 4:00

    Das war in der Tat die weiten Abstand mieseste TWD-Episode aller Zeiten!!! Topt selbst die Daryl und Beth gehen saufen, Episode aus der 4 Staffel.Hätte nicht gedacht, dass man die jemals unterbieten kann.

    • The Walking Pink

      23. November 2015, 4:33 at 4:33

      Die Episode mit Beth & Daryl ist eine meiner Lieblingsfolgen, kein Vergleich zur heutigen Episode. 😉

  8. The Walking Pink

    23. November 2015, 4:13 at 4:13

    Ich gehe normalerweise sehr nachsichtig mit Logikfehlern oder Ungereimtheiten um, aber dieses Mal kann ich wirklich nur noch den Kopf schütteln, mehr Blödsinn geht nicht, sorry.
    Auch wenn es nur eine Zombie-Serie ist, aber heute war’s wirklich phasenweise lächerlich. Ungefähr 5 Mal hab ich während der Episode vor mich hingebrabbelt: “Ey wie doof muss man sein?”. Spencer’s Seil-Akrobatik zB. da kann man nur noch lachen. Zum Thema Glenn und Enid sag ich gar nix, ich bin komplett bedient für heute 🙁
    Ich weiß nicht, was sich AMC manchmal denkt bei ihren Drehbüchern, das heutige war auf jeden Fall bodenlos.
    Vielleicht war ich aber einfach nur zu müde 😛

  9. The Walking Pink

    23. November 2015, 4:30 at 4:30

    …… aber immerhin gabs wieder mal haufenweise Cliffhanger am Ende, das wird dann wohl (wie immer bei TWD) alles komplett ins Midseason-Finale reingepackt.
    Das Lustigste war für mich die Reparatur an der Mauer.
    Nur mal eine Frage: Bei gefühlten 10 000 Beissern, was will denn der gute Rick da mit einer Reparatur von einem Meter Mauer bewirken?? Und wie lang ist die Mauer eigentlich? Man sieht ja immer nur ein Stück am Eingangsbereich, rings herum ist dann wohl gar keine oder wie?
    Das ist übrigens meine erste negative Kritik heute bei TWD, und ich glaube die ist nicht unberechtigt.

  10. Markus Schulz

    23. November 2015, 14:05 at 14:05

    @the Walking Pink:

    Volle Zustimmung die gesamte Glen Geschichte, will ich eigentlich auch nicht mehr groß eingehen das war einfach nur lächerlich.Nur noch mal ein paar winzig kleine Logik Fragen:

    Seit wann können Zombies nicht mehr unter Gegenstände kriechen?

    https://www.youtube.com/watch?v=vk2V6oDftf4 In d

    In dieser Szene sieht man sehr schön, dass Zombies das können.Sie verfolgen Rick unter dem Panzer und kreisen ihm ein. Als Glen sich aber unter der Mülltonne “versteckt”, sieht man deutlich wie einige Zombies nach ihm greifen.Sie wissen also das er da.Also warum folgen sie ihm also nicht?

    https://www.youtube.com/watch?v=YpYTas7BodY

    Wen man diese Szene einmal bei 0:43 anhält, sieht man deutlich, wie Glen von der Tonne fällt. Er müsste also definitiv auf den Rücken mit dem Oberkörper weg von der Tonne landen. Im nächsten Schnitt hat ihn jemand zwischen den Zombies umgedreht und ihm nun also auch noch Nicolas Leiche auf den Bauch gelegt.Sehr logisch währenddessen nagt natürlich auch kein Zombie an seine freiliegenden Beinen-Kopf, ja ne is klar.

    Woher kamen die ganzen Walker Leichen rund um die Tonne, als Glen unter ihr hervorkriecht?

    Die waren vorher nicht da, will man uns etwa weismachen, das Enid die von Dach aus tötete, ohne durch den Lärm weitere Zombies anzulocken?

    Zum Schluss das größte Mysterium, wie schafft es Nicolas, der sich per Kopfschuss umbrachte, und von der Herde verspeist wurde, ein paar Momente später wieder als Zombie aufzutauchen, den Glen erlösen muss?

    Ansonsten über Aidens Selbstmordaktion musste ich auch sehr lachen.Dass Psycho Ron es auf Carl-Rick abgesehen hat, war klar.Dass Beste an der Folge war noch der Cliffhanger mit Morgan und Carol.Die Vorfreude auf Mid-Season-Finale wurde mir durch, diese Episode richtig versaut.

    Schwer vorstellbar, dass die Action das nächste Woche noch retten kann.Zumal wir ja jetzt endgültig, wissen dass kein Zombie (auch keine 5000), einen Hauptcharakter jemals wieder, in Gefahr bringen können.Dieses Spannungselement wurde der Seie für immer geraubt.

    • The Walking Pink

      23. November 2015, 17:31 at 17:31

      Einen echten Spnnungsaufbau gibts doch schon lange nicht mehr. Weil doch fast jeder Fan nur noch auf Negan wartet (ich übrigens nicht). Somit ist den meisten die derzeitige Handlung (fast) schon egal, Hauptsache “Lucille” kommt bald.
      Mit den ach so berüchtigten “Wolves” wars ähnlich gelagert. Monatelang hat man auf sie gewartet, und im Endeffekt kam dann rein gar nix…….bis auf die traurige Begegnung mit Fräulein Niedermeier. ^^
      Mit Terminus war es ähnlich, das wurde viel zu schnell abgehandelt.
      Mir verliert die Serie leider etwas an Stimmigkeit. Zuviel Tempo, zuviel Action, und zuwenig Story.

    • Anette

      23. November 2015, 19:53 at 19:53

      musst du übersehen haben, das Glenn die Zombies> die nach ihm gepackt haben, mit dem Messer erledigt hat 😉 da war der Weg für weitere logischer weise versperrt.

      Die Walker Leichen werden wohl die sein, die die beiden erschossen haben.

      Den Zombie den Glenn erlöst hat, war nicht Nicholas, das war ein anderer Alexandria Bewohner. Michonne hats über den Zaun geschafft, er nicht!!!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.