Neuigkeiten

“The Originals” Staffel 4 Finale: Was können wir von Staffel 5 erwarten?

By  | 

Das Finale von “The Originals” Staffel 4 hat es so richtig in sich gehabt: Die Mikaelson-Geschwister müssen getrennte Wege gehen. Doch was bedeutet das für die neuen Folgen? In Staffel 5 könnte es auf jeden Fall endlich zu einem erneuten Crossover mit “The Vampire Diaries” kommen…

Dramatische Szenen im Finale von “The Originals” Staffel 4: Vincent musste The Hollow zerstören und hat die Teile ganz Horcrux-like in die vier Mikaelson-Geschwister übertragen. Das wiederum bedeutet im Umkehrschluss, dass sich Rebekah, Elijah, Klaus und Kol zum Schutz von Hope nie wieder in einem Raum aufhalten dürfen. Rebekah und Marcel gehen nach New York City, wo sie endlich eine ernsthafte Beziehung anfangen wollen; Kol will Davina in San Francisco einen Antrag machen; Elijah spielt Klavier in Frankreich; Klaus sieht nach seinem Bruder und Hayley hat Hope in der Schule von Alaric und Caroline abgeliefert. Und hier haben wir es – das Potenzial zu einem Crossover mit “The Vampire Diaries”, dessen Finale ja bekanntlich bereits im März über die Bildschirme flimmerte.

Ist “The Originals” besser als “The Vampire Diaries”?

Fokus auf Hope

In der 5. Staffel soll sich angeblich ein Großteil der Geschichte um Hope drehen, die inzwischen ein Teenager ist und noch immer die Salvatore School für Boys and Girls besucht. Auch die anderen Charaktere aus “The Originals” werden noch vorkommen – obwohl sich ein Großteil von ihnen wie gesagt nicht mehr im gleichen Raum aufhalten darf. Womöglich spielt sich weite Strecken von TO nun auch in Mystic Falls ab, wenngleich davon auszugehen ist, dass auch New Orleans weiterhin eine Rolle spielt. In einem Interview hat Produzent Michael Narducci jetzt noch weitere Details über die 4. und auch die 5. Staffel der Vampirserie bekanntgegeben.

“The Originals” Staffel 5: Hat Nina Dobrev einen Gastauftritt?

Das Finale als ‘Ende’

“Wir wollten ein Finale schaffen, mit dem man zufrieden sein kann. Es war nicht unsere Intention, das Finale der Serie zu schreiben, aber wir wollten für den schlimmsten Fall gewappnet sein. Wir wollten ein Kapitel beenden, aber noch Raum für mehr lassen”, verrät Michael Narducci. “New Orleans ist ein sehr wichtiger Ort und wird es auch immer bleiben. Aber Julie [Plec] und die Autoren von ‘The Vampire Diaries’ hatten diese Idee, die Schule für Kinder mit übernatürlichen Kräften zu kreieren. Wir haben Hope, und sie ist eine sehr, sehr mächtige Hexe. Wir haben darüber diskutiert, wie viele Mentoren und wie viel Anleitung sie braucht. Unser Bösewicht in der letzten Staffel [The Originals] war eine Hexe, der vielleicht keine solche Anleitung hatte.” Wir sind auf jeden Fall gespannt, wie es für Hope in den neuen Folgen weitergeht…

Auch Ela hat es für's Studium vom Dorf in die Stadt verschlagen. Wenn sie nicht gerade mit dem Hund an der frischen Luft unterwegs ist, dann guckt sie für ihr Leben gerne Serien - und das querbeet durch sämtliche Genres. Für neue Serientipps ist sie immer offen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.