"The Walking Dead" Staffel 7: Die Anti-Spoiler-Taktik von Greg Nicotero

Gene Page/AMC

Noch rund drei Monate muss "The Walking Dead" geheim halten, welcher Charakter im grausamen Cliffhanger-Finale gestorben ist. Damit die Fans nicht vorab sehen, welcher Schauspieler bei den Dreharbeiten fehlt, hat Greg Nicotero eine interessante Lösung gefunden. Das Brodeln der Gerüchteküche nimmt trotzdem kein Ende.

AMC hat es sich womöglich so schön vorgestellt: das Finale der 6. Staffel "The Walking Dead" endeten sie mit einem grausamen Cliffhanger, der die Fans in den kommenden sechs Monaten bis zum Start von Staffel 7 beschäftigen sollte. Doch bereits kurz nach Ausstrahlung der finalen Folge hagelte es von den loyalen "TWD"-Anhängern ausschließlich Kritik. Viele zeigten sich enttäuscht und verärgert. Monatelang im Dunkeln tappen? So hatten sich die "Walking Dead"-Fans das Ende nicht vorgestellt. Zum Glück war das leidige Warten nur Theorie - viele Fans beobachten (auch jetzt) die Dreharbeiten zur 7. Staffel "The Walking Dead" und halten Ausschau nach fehlenden und anwesenden Darstellern. Denn das könnte bereits vor Oktober 2016 Aufschluss geben, welcher Charakter die Show verlassen muss, weil er von Negan getötet wurde.

Es ist ...

Die Gerüchteküche hat sich deswegen in den letzten Wochen und Monaten bereits auf einen bestimmten Namen festgefahren. Die Beweise, die dafür sprechen, scheinen sich zu häufen. Zumindest wenn man den aufmerksamen Fans glauben darf. Ausgerechnet jetzt meldet sich Greg Nicotero, einer der "Walking Dead"-Produzenten, zu Wort und verpasst den Gerüchten einen gewaltigen Dämpfer. Oder ist es vielleicht auch nur Taktik, nachdem zahlreiche Fanseiten längst behaupten, Negans Opfer ausfindig gemacht zu haben?

Lebt Glenn doch noch?

Im Interview mit "IGN.com" verkündete Nicotero, dass die 7. Staffel "The Walking Dead" keinesfalls in korrekter Reihenfolge gedreht wird. Sprich: gerade drehen sie die dritte Episode seit Start der Dreharbeiten, doch das muss keinesfalls die 3. Episode in der neuen Staffel sein. Schauspieler, die aktuell fehlen und die ersten Wochen am Set verpasst haben, könnten in der 7. Staffel trotzdem in der 2. Episode zu sehen sein, weil diese erst zu einem späteren Zeitpunkt gedreht wird. Zwischen den Zeilen will Nicotero den Fans wohl nur eines mitteilen: Ja, Steven Yeun wurde in den letzten Wochen nicht am Set gesehen, aber das muss nicht heißen, dass er nicht bereits nächste oder übernächste Woche bei den Dreharbeiten auftaucht. Es besteht also noch immer die Möglichkeit, dass Glenn lebt und man Episoden mit ihm im Terminplan nach hinten verschoben hat. Aktuell steht Yeun noch für den Film "Okja" in Korea vor der Kamera.

Was denkt ihr? Ist das wirklich die Taktik von "The Walking Dead" oder wollen sie uns damit nur wieder auf eine falsche Fährte führen?

https://www.youtube.com/watch?v=_AL3UnV5EAo

Autor:

Julia Schmid

Julia Schmid auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen