"Haus des Geldes"
"Squid Game"-Star in koreanischer Neuauflage dabei

Park Hae-soo wurde durch "Squid Game" international berühmt und wird auch in der koreanischen Version von "Haus des Geldes" mit dabei sein.
3Bilder
  • Park Hae-soo wurde durch "Squid Game" international berühmt und wird auch in der koreanischen Version von "Haus des Geldes" mit dabei sein.
  • Foto: Netflix
  • hochgeladen von Julia Schmid

Eine 6. Staffel ist von den Gangsterbande nicht mehr zu erwarten, allerdings will Südkorea nun “Haus des Geldes” auf ihre Weise und mit neuen Darstellern verfilmen.

Die Serie “Haus des Geldes” ("La Casa Del Papel" oder "Money Heist") entwickelte sich zum Dauerbrenner auf Netflix, doch trotz des Erfolgs naht das Ende. Es wird keine 6. Staffel für die Hit-Serie geben, wie Netflix bekannt gegeben hat. Im Dezember 2021 wird der zweite Teil von "Haus des Geldes" Staffel 5 ausgestrahlt, danach ist die Geschichte abgeschlossen, so kino.de. Die Geschichte um die berühmte und sympathische Gangsterbande wird somit noch in diesem Jahr ihr Ende finden. Ein herber Verlust für die Fans auf der ganzen Welt, die ein letztes Mal "Bella Ciao" anstimmen werden. In einem Interview hält Schauspieler Álvaro Morte (Darsteller des Professors) treffend fest, dass die Serie einfach nicht endlos andauern kann. Doch so ganz scheint die Welt von "Haus des Geldes" nicht von unseren Bildschirmen zu verschwinden, wenn man neuesten Berichten glauben darf.

Kein Grund für die Fans und Zuschauer traurig zu sein

Nachrichten haben die Runde gemacht, dass es eine “Haus des Geldes”-Auflage aus Südkorea geben wird. Serien-Schöpfer Alex Pina verriet, dass er selbst nicht daran beteiligt sei, aber er freue sich sehr darauf, das Ergebnis zu sehen. Er ist sehr überzeugt, dass die Geschichte in Südkorea ihre ganz eigene Erzählweise und Bildsprache bekäme. Damit wird er bestimmt Recht haben, außerdem ist das südkoreanische “Haus des Geldes”-Ensemble voll mit großen Stars. Wie Kim Yunjin ("Lost"), die die Ermittlerin spielt, welche der Diebesbande das Handwerk legen will. Yoo Ji-tae ("Mad Dog") wird zum koreanischen Professor und dem Mastermind hinter dem Überfall. Park Hae-Soo (Sang-woo aus "Squid Game") ist der neue Berlin und Park Myung-hoon ("Parasite") spielt eine der Geisel. "Burning"-Star Jeon Jong-seo übernimmt die beliebte Rolle der Tokio. "Vampire Prosecutor"-Star Lee Won-jong steht ihr als Moskau zur Seite. Kim Ji-hun ("The Age of Blood") wird Denver, Jang Yoon-ju ("Three Sisters") verkörpert Nairobi. "D.P."-Star Park Jung-woo verwandelt sich für die Neuauflage in Rio und Lee Kyu-ho ("Long Live The King") wird zu Oslo.

Neuer Trailer zum großen Finale ist da
Das wissen wir über die neuen Charaktere
Ist euch dieses tragische Detail zu Sang-woo aufgefallen?
Autor:

Luca Madeleine

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen