Neuigkeiten

„Vikings“ Staffel 4: Alex Høgh Andersen spricht über die Herausforderungen als Ivar

By  | 

Er ist der neue Star der US-Serie „Vikings“: Alex Høgh Andersen, der in der 4. Staffel einen erwachsenen Sohn von Ragnar Lothbrok verkörpert. Die Dreharbeiten waren vor allem physisch eine große Herausforderung für den 22-jährigen Dänen, wie er in einem neuen Interview berichtet.

Vorsicht: Dieser Artikel enthält Spoiler zur 4. Staffel „Vikings“!

Die amerikanische Serie „Vikings“ widmet sich der nächsten großen Legende: Ivar, der Knochenlose tritt jetzt in die Fußstapfen seines Vaters. Während wir in der TV-Serie noch am Beginn seiner glorreichen Siegeszüge stehen, wissen wir dank der Saga, dass Ivar seinen Vater in Sachen Ruhm in den Schatten stellen wird. Ivar ist einer der berühmtesten Wikinger und nicht ohne Grund der neue Star der Verfilmung. Die Geschichte von Ragnar (Travis Fimmel) hat in der Schlangengrube ihr Ende gefunden. Jetzt ist Ivars Zeit gekommen. Doch die Darstellung des verkrüppelten Wikingers ist vor allem für den 22-jährigen Schauspieler Alex Høgh Andersen eine große Herausforderung.

„Vikings“ Staffel 5: Die 10 faszinierendsten Schnappschüsse von den Dreharbeiten (Keine Spoiler)

Übungen auf allen Vieren

Die meiste Zeit verbringt der Däne auf allen Vieren, da Ivar nicht laufen kann. Das hinterlässt nach den anstrengenden Dreharbeiten natürlich spuren. „Mein linkes Handgelenk beschwert sich wirklich, aber das ist auch schon alles“, verrät Alex Høgh Andersen im Interview mit „Variety“. „Die Kostüm-Mädchen haben außergewöhnliche Arbeit geleistet, indem sie mir spezielle Handschuhe gegeben haben. Ich krieche tatsächlich nur ein paar Meter für ein paar Takes. Ich werde mich nicht beschweren.“ Um sich körperlich auf die Rollen in „Vikings“ vorzubereiten, erhielten die Neuzugänge – Alex Høgh Andersen (Ivar), Marco Islø (Hvitserk), Jordan Patrick Smith (Ubbe) und David Lindstron (Sigurd) – einen Personal Trainer zur Seite gestellt. „Er hat uns wortwörtlich umgebracht. In den ersten Wochen kroch ich nur durch das Hotelzimmer.“

„Vikings“ Staffel 4B: Michael Hirst spricht über Ragnars Schicksal, den Fremden und mehr

Er sprach nicht für Ivar vor

Im Interview mit dem US-Magazin enthüllt der 22-Jährige auch erstmals, dass er sich nie für die Rolle des Ivars beworben hatte. Alex Høgh Andersen sprach für Ragnars Söhne Ubbe, Hvitserk und Sigurd vor, da Ivar zu dem Zeitpunkt bereits mit einem Darsteller besetzt war. „Aber etwas in der Art, wie ich die anderen Söhne spielte, hat dazu geführt, dass sie mich gefragt haben, für Ivar vorzusprechen“, erzählt der dänische Schauspieler. Nachdem er schließlich eine gemeinsame Szene mit Jordan Patrick Smith, der später als Ubbe besetzt wurde, vorsprach, stand für die Verantwortlichen fest: Das ist Ivar. Die Arbeit an „Vikings“ war jedoch nicht nur für Alex Høgh Andersen eine Herausforderung, sondern auch für die drei anderen Neuzugänge. Immerhin ruht die Zukunft der Serie auf den Schultern von Ragnars Söhnen. Am ersten Drehtag habe man sie auch mit einschüchternden Worten begrüßt: „Willkommen zur Show, ich will euch nur wissen lassen, dass Hunderte Leuten hinter mir nächstes Jahr keinen Job mehr haben, wenn ihr es versaut“, soll ein Mitarbeiter verkündet haben.

„Vikings“ Staffel 4B: Ragnar sollte in Staffel 1 sterben

Der geborene Stratege

„Ich habe noch nie zuvor in meinem Leben so nervös gelacht“, gibt Andersen zu, ist aber dankbar, diese Worte gleich zu Beginn gehört zu haben. Sie haben ihm und seinen Co-Stars in Erinnerung gerufen, wie wichtig ihre Charaktere in „Vikings“ sind. Vor allem Ivar, der laut der Geschichte das Große Heidnische Heer angeführt hat. „Natürlich werden wir [Ivar] nie auf einem Schlachtfeld sehen, wie er Christen erschlägt, aber vertraut mir, er findet seinen eigenen Weg, es zu tun“, verspricht der neue Star der Wikinger-Serie. Ivar zählt bereits jetzt zu den absoluten Lieblingen der Zuschauer, dabei ist er erst seit wenigen Episoden Teil der Serie. Ein würdiger Nachfolger von Ragnar.

Die neuen Episoden von „Vikings“ Staffel 4B erscheinen jeden Donnerstag auf Amazon Prime.

[FOTO] „Vikings“ Staffel 5: (SPOILER) zurück am Set

Fan-Video zu „Ivar, den Knochenlosen“

Julia Schmid

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.