Neuigkeiten

“The Walking Dead” Staffel 9: Spannende Negan-Theorie dementiert

By  | 

Negan ist in der 9. Staffel “The Walking Dead” erneut auf freien Fuß. Im Web kursierte eine interessante Theorie, was der nächste Schritt des ehemaligen Savior-Anführers sein könnte. Doch genau das wurde jetzt von Skybound dementiert.

Mehrere Jahre lang saß Negan (Jeffrey Dean Morgan) in einer Gefängniszelle in Alexandria. Im Midseason Finale der 9. Staffel “The Walking Dead” änderte sich das. Der ehemalige Anführer der skrupellosen Saviors nutzte eine nicht verschlossene Zellentür aus, um still und heimlich zu entkommen. Kurz nach der Ausstrahlung, veröffentlichte AMC ein kurzes Video, das zeigt, wie Negan bewaffnet durch Alexandria marschiert. Nimmt er nun Rache an Ricks Familie? Eine Fan-Theorie glaubte nicht daran, dass Negan in alte Muster zurückfällt. Es wurde stattdessen gemunkelt, dass er nun alles versuchen könnte, das Vertrauen von Michonne und Judith zu gewinnen – mit Hilfe der Videobänder.

Wie geht es für Negan weiter?

Judith merkt nach dem Zeitsprung an, dass sie sich nicht einmal mehr an die Stimmen von ihrem Vater Rick und ihrem Bruder Carl erinnert und sie langsam beginnt, sie zu vergessen. Das erzählt sie Michonne, könnte es aber auch Negan anvertraut haben, immerhin sprechen die beiden häufig miteinander. Negan hat einst die Videobänder aus Alexandria mitgenommen, unter denen sich auch Aufnahmen von Rick und Carl befinden. (Zur Erinnerung: Deanna hat damals Neuankömmlinge vor der Kamera befragt.) Negan könnte einen kurzen Abstecher ins Sanctuary machen – dass das passieren wird, verrät bereits ein kurzer Teaser – und die Videos holen. Mit ihnen im Gepäck könnte er nach Alexandria zurückkehren und sie Judith als Geschenk und Erinnerung an ihre Familie überreichen. Damit würde Negan nicht nur Pluspunkte bei Michonne und Judith sammeln, sondern auch bei den Zuschauern.

Skybound äußert sich zur Theorie

Die Theorie mit den Videobändern macht Sinn und ist vielleicht auch deswegen ziemlich beliebt unter den Fans. Auf diese Art und Weise gäbe es auch in der US-Serie ein kurzes Wiedersehen mit Rick und Carl, die nicht länger Teil der Serie sind. Nun hat offensichtlich auch Skybound von den Gerüchten Wind bekommen und sich dazu geäußert. Johnny O’Dell von Skybound hat gegenüber “Comicbook.com” deutlich gemacht, dass die Videobänder vorerst keine Rolle in der AMC-Produktion von “The Walking Dead” spielen werden. “Unglücklicherweise werden sie aktuell vermisst”, so O’Dell. “Sie sind nicht zwingend für immer verloren, aber rechnet nicht damit, sie demnächst wiederzusehen.” Das war dann wohl ein eindeutiges Dementi zur beliebten Video-Theorie, die sich so dann vermutlich nicht in der zweiten Hälfte von Staffel 9 abspielen wird.

Video: Szene aus “The Walking Dead” S09E09

Photo Credit: Gene Page/AMC

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.