Neuigkeiten

“The Walking Dead” Staffel 9: Eugenes geniale Pro- und Kontra-Liste wurde enthüllt

By  | 

Die Whisperer rücken in der 9. Staffel “The Walking Dead” näher, doch in Hilltop zerbricht man sich noch den Kopf über Liebesdreiecke rund um Rosita. Eugenes witzige Liste, mit der er die Liebeswirren eingreifen wollte, wurde nun veröffentlicht und ist noch witziger, als angenommen.

Die Gemeinschaften haben aktuell wichtige Probleme. Nicht nur, dass sich die Whisperer als neue Bedrohung angekündigt haben. Es gibt noch eine weitere, feindlich gesinnte Gruppe, die vor allem den Besuchern des bald stattfindenden Jahrmarkts drohen. Gefahren von allen Seiten, aber in Hilltop gibt es ein anderes Gesprächsthema: Rositas Schwangerschaft und die Männer, die in sie verliebt sind. Aktuell mischen nämlich gleich drei Männer im Leben der Ex-Soldatin mit. Da wäre Father Gabriel, mit dem sie seit kurzer Zeit in einer festen Beziehung steckt und den sie offensichtlich aufrichtig liebt. Aber dann wäre da auch noch Arzt Siddiq, mit dem sie ein Techtelmechtel vor der Beziehung mit Gabriel hatte. Eine kurze Affäre, die nun dazu geführt hat, dass Rosita schwanger ist.

Eugene mischt sich ein

Die Schwangerschaft ist eine schwere Belastung für die Beziehung zu Gabriel. Das erkennt auch Mann #3: Eugene. Der ist seit Jahren in Rosita verliebt und hat sich bereits mit dem Gedanken angefreundet, dass sie seine Gefühle niemals erwidern wird. Das hält ihn aber nicht davon ab, sich weiterhin um sie zu kümmern. In der letzten Episode von “The Walking Dead” Staffel 9 mischt er sich daher aktiv in das Beziehungschaos rund um Rosita ein und appelliert an Gabriel, die schwangere Rosita nicht zu verlassen. Um den Geistlichen voll und ganz zu überzeugen, taucht Eugene mit einer Liste mit Pro- und Kontra-Punkten auf, die Gabriel erwarten, wenn er bei Rosita bleibt und gemeinsam mit ihr das Kind aufzieht.

Minuspunkte für Windeln und Schlafmangel

In “The Walking Dead” wird diese Liste angesprochen und wir sehen sie auch kurz in Eugenes Hand, bekommen sie aber im Detail nicht zu Gesicht. Das US-Magazin “Entertainment Weekly” durfte jetzt einen Blick auf die tatsächlich existierende Notiz werfen und die ist sogar noch witziger, als wir bisher angenommen haben. Eugene notiert beispielsweise das Wechseln von Windeln mit -15 Punkten, Gabriels Selbstlosigkeit würde ihm aber +30 Punkte bescheren. Wenn er bei Rosita bleibt und damit eine “wunderschöne Geliebte” zur Seite hat, schlägt Eugene sogar +80 Punkte auf. Minuspunkte gibt es für die Bereiche “Nicht dein Kind (-10)” oder “Mangel an Schlaf (-10)”.

Ein glückliches Leben

Im Großen und Ganzen häufen sich aber die Pluspunkte auf der Liste, die Eugene für Gabriel angefertigt hat. In der TV-Serie selbst betont Eugene, dass es zum Start ein paar holprige Jahre geben wird, wenn das Baby noch klein ist und die beiden als Paar herausfordert. Über kurz oder lang erwartet Gabriel viel Freude und Glück, wenn er bei Rosita bleibt und sie mit dem Kind unterstützt – das zeigt sich auch in einem zusätzlichen Diagramm, das Eugene angefertigt hat. Lediglich während den Teenager-Jahren flaut die Happiness-Linie wieder ab. Wenn das Kind dann aus den schlimmsten Jahren raus ist, geht die Kurve steil nach oben. Eugenes Worte und seine Notizen scheinen wahre Wunder bewirkt zu haben, denn am Ende entscheidet sich Gabriel tatsächlich dafür, an der Seite seiner Freundin zu bleiben und sie nicht im Stich zu lassen.

Die 9. Staffel “The Walking Dead” läuft aktuell immer montags um 21.00 Uhr auf FOX.

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.