Neuigkeiten

“The Walking Dead” Staffel 9: Erwartet uns die düsterste Folge aller Zeiten? (SPOILER)

By  | 

“Walking Dead”-Fans sollten sich für die nächste Episode der 9. Staffel wappnen. Die 14. Folge lässt uns tiefer in die vergangenen Jahre von Alexandria eintauchen und wird schon jetzt als eine der düstersten Folgen der Zombieserie betitelt. Sie soll noch krasser sein, als der Mord an Glenn und Abraham im Auftakt der 7. Staffel.

Vorsicht: Potenzielle Spoiler zu 9×14!

Sechs Jahre sind im Universum von “The Walking Dead” verstrichen, von denen wir so gut wie nichts wissen. Doch in der zweiten Hälfte der 9. Staffel haben wir dank diverser Anspielungen zumindest gelernt, dass es während des Zeitsprungs zu einem tragischen Zwischenfall gekommen ist. Was vorgefallen ist, wissen wir aktuell noch nicht, doch das soll sich in der kommenden Woche ändern. Am Montag strahlt FOX die 14. Episode “Scars” aus, die alte Wunden aufreißt und Michonne mit Erinnerungen an diese schrecklichen Stunden aus dem Zeitsprung konfrontiert. Der Zuschauer darf erstmals mittels Flashback-Szenen in die Vergangenheit von Alexandria eintauchen. Eine Reise, die erschreckend düster sein soll.

Düsterste Folge von “TWD”

“9×14 ist eine der intensivsten, nervenaufreibendsten Episoden, die ich jemals gesehen habe. Vielleicht die düsterste Episode, die TWD jemals gemacht hat”, schreibt Journalistin Kirsten Acuna von “The Insider” auf Twitter. Sie empfiehlt Zuschauern, die Folge am besten nicht alleine zu gucken und jemanden zur Seite zu haben, an den man sich notfalls klammern kann. Doch was erwartet uns in dieser Folge? Bisher kann selbst die beliebte Spoiler-Fanseite “The Spoiling Dead Fans” nur wenig zu Folge 14 verraten. Wenn sie schweigen, ist das oft ein Zeichen dafür, dass uns eine wirklich krasse Handlung erwartet, die selbst Insider nicht vorab spoilern wollen. Die einen oder anderen Spoiler-Gerüchte kursieren natürlich trotzdem schon durch das World Wide Web. Wir haben sie für euch gesammelt.

Eines vorab: Die nächsten Absätze enthalten Gerüchte, die gerade in Fan-Kreisen die Runde machen. Wir stufen sie als Spoiler-Gerüchte ein, was bedeutet, dass einzelne Passagen (oder alles davon) dieser Aussagen stimmen könnten. Es besteht aber auch die Möglichkeit, dass nichts davon stimmt und wir in 9×14 von einer anderen Geschichte überrascht werden. Genießt die folgenden Zeilen daher mit Vorsicht.

Eine alte Bekanntschaft

In der zweiten Hälfte von “The Walking Dead” Staffel 9 erleben wir, wie vehement sich Michonne gegen Neuankömmlinge in Alexandria wehrt und Magnas Gruppe nach einem kurzen Aufenthalt weiterschickt. Sie ist für die Sicherheit zuständig und will keine neuen Überlebenden aufnehmen. Wieso das so ist, soll sich in Folge 14 “Scars” zeigen. Angeblich soll kurz nach Ricks Verschwinden eine junge Frau namens Jocelyn nach Alexandria gekommen sein, die Michonne nach aus der Zeit vor der Apokalypse kennt. Jocelyn soll von “True Blood”-Schauspielerin Rutina Wesley verkörpert werden. Da die beiden sich kennen, soll Michonne ihr vertraut und sie aufgenommen haben – ein fataler Fehler.

Michonnes Trauma

Fans berichten in den sozialen Medien, dass Jocelyn angeblich die kleine Judith aus Alexandria entführt und mit ihr verschwinde. Die schwangere Michonne soll daraufhin Daryl um Hilfe gebeten haben und die beiden gesucht haben. Dabei soll es schließlich auch dazu gekommen sein, dass Daryl und Michonne die X-Narben erhalten. Angeblich ist Jocelyn dafür verantwortlich. Man stelle sich nur einmal vor: die hochschwangere Michonne wird von einer ehemaligen Freundin überwältigt und grausam gequält. Doch damit soll die 14. Folge noch lange nicht enden. Es gibt Spekulationen, laut denen Michonne Jocelyn am Ende überwältigen kann und tötet – das soll auch die Szene gewesen sein, die man im Trailer gesehen hat und die eine aufgelöste Michonne im Kampf zeigt.

Folge 14 toppt alles

Es besteht sogar die Möglichkeit, dass Judith nicht das einzige Entführungsopfer von Jocelyn war. In einigen Fan-Foren heißt es, dass man für diese Episode mehrere Kinder-Darsteller gesucht hatte. Da man zeitgleich auch Stunt-Double für eben diese Kinder gesucht hat, sollen uns düstere und grausame Minuten von “The Walking Dead” erwarten. Fans munkeln, dass in dieser Episode gleich mehrere Kinder sterben sollen, was zu dem Wandel in Michonnes Persönlichkeit beigetragen haben soll. Das würde zumindest zu der Aussage passen, dass uns die vielleicht düsterste “TWD”-Episode aller Zeiten erwartet. Kirsten Acuna von “The Insider” antwortet einem Fan auf Twitter, dass sie 9×14 als düsterer empfand, als 7×01 – und das ist die Folge, in der Negan zwei beliebte Hauptcharaktere auf grausame Art und Weise getötet hat. Wir sind gespannt, was uns erwartet. Fans sollten die nächste “Walking Dead”-Folge auf keinen Fall verpassen.

FOX strahlt Folge 14 am Montag, den 18. März um 21.00 Uhr aus.

Photo Credit: Gene Page/AMC

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

1 Comment

  1. Julian G

    15. März 2019, 22:48 at 22:48

    Haha, vorhin im Livestream gehört, auch wenn mein Englisch nicht das beste ist ?
    Es klingt auf jeden Fall interessant, kann es kaum abwarten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.