Neuigkeiten

“The Walking Dead” Staffel 6: Wann wird Glenns Schicksal gelüftet?

By  | 

Die 4. Folge von „The Walking Dead“ Staffel 6 war für viele Fans eine große Enttäuschung. Einzig und alleine, weil sie nach dem spannenden Cliffhanger nicht lüftete, ob Glenn Rhee überlebt hat oder tatsächlich von den Beißern getötet wurde. Leider sieht es ganz danach aus, als müssten wir noch eine Weile warten, bis wir Gewissheit erhalten.

Langsam sollten unsere Lieblingsserien damit aufhören, unsere Favoriten vor laufender Kamera (offensichtlich) zu töten und uns dann mit einem Cliffhanger alleine zu lassen. Das war bei „Game of Thrones“ mit Jon Snow schon fies, macht jetzt aber auch den „Walking Dead“-Fans zu schaffen. Die 3. Episode zeigte uns ganz offensichtlich den Tod von Glenn Rhee (Steven Yeun). Obwohl es immer mehr Beweise für ein Überleben gibt, will uns AMC mehr als deutlich einreden, dass der beliebte Asiate tatsächlich das Zeitliche gesegnet hat. Ganz ähnlich wie HBO es nach dem Cliffhanger mit Jon Snow getan hat. Im Gegensatz zu „Game of Thrones“ müssen wir bei „The Walking Dead“ nicht ein Jahr darauf warten, um endlich zu erfahren, ob wir jetzt trauern müssen oder einen Freudenschrei ausstoßen dürfen. Viele Zuschauer hofften, bereits sieben Tag später, in der 4. Episode, eine Antwort zu erhalten – und wurden schwer enttäuscht.

Glenn ist tot -- sagt AMC

Die jüngste Folge drehte sich komplett um die letzten Monate in Morgans Leben, den wir das letzte Mal in der 3. Staffel in einem fragwürdigen Zustand gesehen haben. Eine Rückkehr seines Charakters wurde bereits in der 5. Staffel angedeutet, bevor er sein großes Comeback im Finale der letzten Season feierte und sich als veränderter Mann präsentierte. Wie es zu diesem Wandel gekommen ist, erklärt die Folge „Hier ist nicht hier“ (S06E04). Und Glenn? Wurde mit keinem einzigen Wort erwähnt. Noch schlimmer: Steven Yeun wurde sogar eine Woche nach seinem vermeintlichen TV-Tod sofort aus den Opening-Credits der Serie gestrichen! Ein drastischer Schritt, der einige Fans sehr stutzig machte, aber AMCs Bestreben wieder deutlich machte. Glenn ist tot. Punkt. Das sollen wir zumindest glauben, bis wir die Antwort erhalten.

Das erwartet uns in den nächsten Folgen

Und bis wir offiziell erfahren, ob Glenn Rhee das Unmögliche geschafft hat und einer hungrigen Zombie-Meute entkommen konnte, müssen wir uns scheinbar noch ein bisschen gedulden. Nach Morgans Flashback-Episode geht es zurück in die Gegenwart, nur Glenn wird auch da vorerst ausgeklammert. Laut „The Spoiling Dead Fans“ werden wir erst in der 7. Episode sehen, welches Schicksal Glenn ereilt hat – ob er nun tot oder am Leben ist. Aktuell sieht es zumindest laut den ersten Vorschau-Clips zu den nächsten Episoden so aus, dass sich Episode 5 „Hier und Jetzt“ um die Bewohner von Alexandria dreht. Die müssen nach dem Angriff der Wolves nicht nur ihre Toten begraben, sondern auch entscheiden, wie es für sie als Gemeinde weitergeht. Die bisher noch namenlose 6. Episode dreht sich dann um die Geschehnisse außerhalb der Mauern. Sasha (Sonequa Martin-Green) und Abraham (Michael Cudlitz) versuchen weiterhin, die Zombie-Herde von Alexandria wegzulocken, während „Walking Dead“-Liebling Daryl Dixon (Norman Reedus) plötzlich in großer Gefahr schwebt und offensichtlich an die falschen Leute gerät. Der Trailer für diese Folge wurde versehentlich veröffentlicht und mittlerweile wieder entfernt. Für Glenn-Fans heißt es also weiterhin: warten und geduldig sein.

Weitere News zu “The Walking Dead”:
„The Walking Dead“ Staffel 6: Scott Gimple vernichtet Fan-Theorie
„The Walking Dead“ Staffel 6: Haben die Wolves Judith?
„The Walking Dead“ Staffel 6: Ist Enid mit den Wolves verschwunden?
„The Walking Dead“ Staffel 6: Sind euch diese Änderungen aufgefallen?
„The Walking Dead“ Staffel 6: Verrat an Rick Grimes?

Die Vorschau für Folge 6 “Hier und Jetzt”:

The Walking Dead Season 6 Episode 5 "Now" Promo (HD)

Beitrags-Bild: Gage Skidmore @ Flickr; CC BY-SA 2.0

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

17 Comments

  1. Markus SChulz

    4. November 2015, 16:52 at 16:52

    Im hier verlinkten Trailer, sieht man gleich zu beginn Maggie und Aaron im Gespräch.Aaron sagt, ich kann Dich das nicht tun lassen, Maggie antwortet kühl:”Du kannst mich nicht aufhalten”.

    Ich gehe also davon aus, dass Maggie Glen suchen wird, Aaron wirdsie notgedrungen begleiten.Von Michonne müssten, sie ja ungefähr wissen, wo Glen verloren ging.Hier dürfte es dann vermutlich auch, zu der Szene aus dem Comic-Con-Trailer kommen, in der die beiden durch die Kanalisation laufen.

    Das Glen durch die Selbige entkommt, fände ich ziemlich unrealistisch.Ich hoffe weiter das sie ihn sterben lassen.Ansonsten verlieren die Autoren an Glaubwürdigkeit und die Zombie an Bedeutung (Gefahr).

    PS:Zu deinen ersten Satz:Ich habe während der gesamten letzten Episode, nicht eine Sekunde lang, an Glens Schicksal denken müssen.Dafür hat mich diese intensive und starke Episode, viel zu sehr gepackt.Ich fand sie grosarig, defentiv die beste Episode der Staffel.

    Der gelöschte Trailer mit Daryl soll angeblich, aus der 6 Episode stammen.

    • Julia Schmid

      5. November 2015, 8:43 at 8:43

      Ging mir auch so 🙂 Ich habe mich vorerst sowieso von Glenn “verabschiedet” und konzentriere mich erstmal auf die restlichen Charaktere. Aber im Web wurde viel gejammert. Die Flashback-Szene hat einfach nur ein schlechtes Timing. Das Gejammer wird in den nächsten beiden Wochen auch noch fortgesetzt, wenn andere Figuren in den Fokus rücken und Glenn noch immer nicht zu sehen ist. Die Fans hängen einfach an dem Pizza-Boten 😉 Und ja, ich hoffe auch, dass sie ihn sterben lassen. Nicht, weil ich das so möchte – wie gesagt, ich mag Glenn – aber weil alles andere einfach total unrealistisch ist.

  2. Anonymous

    4. November 2015, 17:47 at 17:47

    Zitat Julia:
    »Die 4. Folge von „The Walking Dead“ Staffel 6 war für viele Fans eine große Enttäuschung. Einzig und alleine, weil sie nach dem spannenden Cliffhanger nicht lüftete, ob Glenn Rhee überlebt hat oder tatsächlich von den Beißern getötet wurde.«

    Zu den Enttäuschten zähle ich mich nicht, was aber auch sehr leicht zu erklären ist:

    1. Ich fand “Here’s not here” sehr gut, wenn auch eine Nuance zu sehr auf Psychologie getrimmt.
    2. Obwohl ich privat eigentlich etwas ungeduldig bin, bin ich es komischerweise bei TWD überhaupt nicht, zumindest hält sich meine Ungeduld sehr in Grenzen.

    Klar bin ich auch sehr gespannt wie es mit unserem Pizza-Boy weitergeht, gar keine Frage. Aber die Zeit rast dermaßen schnell, da sind 2 Wochen ratz fatz vorbei.
    Trotzdem war der Termin für 6×4 für viele Fans etwas ungünstig terminiert wegen dem Cliffhanger mit Glenn, darum wurde die Episode wohl etwas unter Wert kritisiert.
    Lebt Glenn oder ist der nette Junge tot? Hmmmm, ich war (leider) nicht mit auf der Tonne, also kann ich es nicht wissen 😛
    Ich bin aber mittlerweile soweit, dass ich seinen Tod verkraften und akzeptieren könnte. Und das, obwohl ich immer ein großer Fan von Glenn war, und eigentlich noch bin.
    Akzeptieren könnte ich es schon allein deswegen, weil dann eine 1:1 Umsetzung des Comics (Glenn meets Negan) schon von Vornherein ausgeschlossen wäre, was ich sehr begrüßen würde. Ich hab da ja so mein Credo: Annäherung zum Comic JA, 1:1 Umsetzung NEIN! Die TV Serie MUSS seine eigene Story-Line beibehalten, denn so hat es bisher perfekt funktioniert.
    Die Millionen von verschiedenen Varianten bezüglich Glenn’s Tod oder seinem Überleben wurden weltweit ja schon vielfach diskutiert.
    Festlegen möchte ich mich nicht, ich tendiere aber mal ganz dezent auf “Überleben”.
    Wie dieses Überleben aussehen soll, wird bestimmt recht lustig. Überlebt er es, kann es mMn nur mit einem Traum verbunden sein, alles andere wäre Humbug.
    Was es mit Maggie und der Kanalisation auf sich hat weiß ich auch nicht, da bin ich schon gespannt. Vielleicht wird diese Sequenz sogar der Cliffhanger für’s Midseason-Finale. Maggie ist in der Kanalisation in der Nähe von der Tonne, sieht eine Türe….geht darauf zu, hört Geräusche……öffnet die Tür….die Kamera zeigt ihr entsetztes Gesicht…….bämmmm…Schnitt…..Cliffhanger…………und alle Fans sind geschockt und müssen nun monatelang auf die Antwort warten. Seeeehr böse, aber mir würde es gefallen 😉
    Glenn wäre nicht der erste, dessen Schicksal die Fans erst nach mehreren Folgen erleben durften.
    Auf die Tatsache, dass Steven Yeun nicht in den Opening-Credits erschien, gebe ich wenig. AMC beherrscht soche Fallen und Gemeinheiten sehr gut 😛

    • Julia Schmid

      5. November 2015, 8:41 at 8:41

      Ja, ich glaube, das mit dem Opening-Credit war pure Absicht von AMC, um uns alle in die Irre zu führen. Ein freches “Was denn? Wir haben euch doch gesagt, dass er tot ist!”

      Mit der eigenen Storyline pflichte ich dir zu. Somit bleibt auch eine gewisse Spannung vorhanden. Ich meine: viele von uns rechnen ja schon damit, dass Glenn stirbt, wenn in Zukunft irgendwann nur einmal ein Baseball-Schläger durchs Bild schwingt. Da ist keine Überraschung mehr, kein kleiner Schockmoment. Dank den Comics bin ich darauf vorbereitet, dass er sterben wird und ich weiß sogar, wie er sterben wird. Seit ich die Szene gelesen habe, warte ich eigentlich nur noch darauf und hatte Glenn deswegen nie als möglichen Todeskandidaten auf dem Schirm – zumindest nicht, solange Negan nicht da ist. Ich kann dir gar nicht sagen, WIE schockiert und überrascht ich war, als Glenn dann plötzlich in die Zombie-Herde fiel. DAMIT hatte ich nicht gerechnet, viele andere Fans auch nicht und das ist wohl einer der Gründe, warum Glenns Tod so schockierend ist. (Und natürlich auch, weil wir den Pizza-Boten einfach ins Herz geschlossen haben.)

      Schöner Cliffhanger! 😉 Dann können sich die Fans monatelang mit der Frage beschäftigen, wer hinter der Tür ist. (Erinnert mich fast an “Mr. Robot” – da endete die erste Staffel mit so einer Szene.)

      • Markus SChulz

        5. November 2015, 13:17 at 13:17

        @Anonymous:Zitat:Ich hab da ja so mein Credo: Annäherung zum Comic JA, 1:1 Umsetzung NEIN! Die TV Serie MUSS seine eigene Story-Line beibehalten, denn so hat es bisher perfekt funktioniert.

        100% Agree!

        Zum Cliffhanger das wäre wirklich extrem fies, zumal die Autoren versprachen dass das Ganze noch in dieser Season-Hälfte aufgeklärt werden soll.Aber gut lassen wir uns überraschen.Sollten die Autoren wirklich, eine glaubwürdige Erklärung finden, wie Glen da heil raus kommt, zieh ich meinen imaginären Hut.

        Bisher habe ich noch keine überzeugende Theory gelesen, der Tagetraum wäre zwar halbwegs logisch aber auch extrem unbefriedigend.Wäre halt ein typisches amerikanisches Stilmittel, um Spannung aufzubauen ohne dabei einen Hauptcharakter opfern, zu müssen.

        @Julia:Bei ersten Ansehen der Szene ging, es mir ganz genauso.Ich war richtig geschockt, weil ich niemals damit gerechnet hätte, das es Glen überhaupt vor Negan erwischen könnte.Sollte Glen, das Ganze jetzt doch überleben, nur um dann seinen Comictod zu sterben.

        Würde diese extrem starke Comic-Szene zumindest bei mir, extrem an Impact verlieren.Was umgewollt auch Negan als neuen Super-Bösewicht schaden würde.Auch darum hoffe ich, das Glen jetzt stirbt, egal wie sehr ich ihn eigentlich mag.Ich denke mal, ich bin nicht der Einzige, der so denkt, zumal jetzt auch viele nicht Comic durch die Ganze Diskussion irgendwo von Glens Comic Tod erfahren haben dürften

  3. Chris

    4. November 2015, 21:23 at 21:23

    Nun wenn Glenn nicht seinen Comic Tot findet, wer tritt dann an der Stelle in seine Rolle? So Unglaubwürdig ist ein entkommen nicht. Da die Besser immer zuerst an den Brutkasten gehen und eigentlich die ganzen Folgen noch keine Beine gefressen haben. Zumindest kann ich mich Spontan nicht daran erinnern sondern nur an Tote wo der Besser am Körper also Brustkrebs Bauch Zugang war nicht aber am Kopf oder den Armen oder Beinen.

    • Julia Schmid

      5. November 2015, 8:37 at 8:37

      Einige Fans munkeln ja, dass Daryl dann Glenns Comic-Tod ereilt 😉 Aber ich kann mir schwer vorstellen, dass man sich von einem der großen Zugpferde der Serie trennen wird.

      Aber würden die Beißer nicht nach jemanden greifen, der gerade dabei ist, unter ihnen wegzurobben? Und dann einfach stupide irgendwo reinbeißen, was sie gerade erwischen. Da kann man vielleicht dann die Füße ausklammern, aber Glenns Kopf liegt ja nach wie vor frei und er schreit auch noch – das kann den Beißern nicht entgehen. Und spätestens seit Aarons Tod wissen wir, dass sie auch Wangen ganz attraktiv finden 😉

      • MrDead

        5. November 2015, 11:48 at 11:48

        Aaron ist nicht Tod..?

      • Markus SChulz

        5. November 2015, 12:42 at 12:42

        Ich war ja auch ein Fan dieser Theorie mittlerweile befürchte, ich aber es könnte Morgan treffen.

  4. MrDead

    5. November 2015, 13:16 at 13:16

    Ich finde es irgendwie blöd dass alle davon ausgehen dass die Baseballschläger szene kommt 😀 Wie ich mir das vorstelle. ( Hab irgendwo gelesen dass Rick schreit : Öffnet Das Tor.. und dass er wahrscheinlich nicht alleine vor dem Tor steht) Ich denke mal es wird so kommen :
    1. Rick wurde von weiteren Wölfen die nicht in Alexandria waren gefangen genommen und er hat sie nach Alexandria geführt
    2. Alexandria wird dann ( war glaub ich auch ne kurze zeit im comic so) unterworfen.
    3. Dann kommt irgendwann der wiederstand, der von Alexandria ausgeht 😀

    oder es war vllt doch nur Rick allein und er wollte schnell rein um nach carl und judith zu sehen 😀

    Aber ich habe ehrlich gesagt das gefühl langsam.. dass die baseballschläger-szene nicht mehr kommen wird. Glenn ist ja gestorben.. wenn sie ihn jetzt überleben lassen und ihn dann nochmal sterben lassen.. dass wäre doch irgendwie bescheuert. Außerdem lag er auf dem Boden mitten in der Herde. Es ist einfach so unrealistisch dass der ungebissen wieder rauskommt.

  5. Markus SChulz

    5. November 2015, 14:10 at 14:10

    @MrDead:

    Die Basball-Schläger Szene kommt in jeden Fall.Allein schon um Negan, als neuen Super-Bösewicht zu intergrieren, braucht es diese Szene.Man kann sie nicht streichen.

    Ich schätze mal dass Negan entweder im 6 Staffelfinale kurz aber äusert schockierend, als groser Clifhanger der Staffel oder zu beginn der 7 Staffel eingeführt wird.

    Zu Rick sollte er es tatsächlich sein der da schreit, bringt er warscheinlich eine nette Gruppe voller Zombies mit, die ihm auf der Fersen ist.

  6. The Walking Pink

    5. November 2015, 19:48 at 19:48

    offtopic:
    uiiiiiiiii, dieser “Anonymous”…das bin ja ich. Na das is ja mal witzig 😉
    Eigentlich war der Post nach dem Senden im Nirvana verschwunden, ich wollte schon meinen PC deswegen aus’m Fenster werfen 😉
    War also keine Absicht inkognito zu schreiben….sorry dafür 🙁

  7. The Walking Pink

    5. November 2015, 20:13 at 20:13

    Wenn es AMC bei Glenn so aussehen lässt wie die Szene beim Cliffhanger endete, und er es dann überlebt, dann wirds wahrlich lächerlich.
    Meine Freunde von der Beisser-Fraktion sind vielleicht nicht die Hellsten und auch nicht die Schnellsten, aber wie man im Bruchteil einer Sekunde zubeissen kann, dass haben sie uns schon oft bewiesen.
    Sollte es also kein Traum sein und der Pizza-Fahrer fällt tatsächlich von der Tonne runter, dann ist er tot, da kann er hinkrabbeln wohin er will….da haste NULL CHANCE.
    Wenn ein einzelner Streuner imstande ist, zwei Zen-Meister (Cheesemaker&Morgan) auszutricksen, dann sollen also 50 Walker zu blöd sein, einen Menschen anzuknabbern der ihnen direkt vor die Füße knallt ?
    Sollte Glenn sterben wäre das schon sehr heftig.
    Auf der anderen Seite könnte es dann aber durchaus so kommen, dass nicht Glenn sondern Morgan auf Negan trifft, diese Konfrontation würde mir seeeehr gefallen.
    Morgan: “Hallo Negan, Gewalt ist keine Lösung, lass uns darüber reden”
    Negan: “Hallo Morgan, zum Thema Gewalt kannst du dich mit meiner freundlichen Assistentin ‘Lucille’ unterhalten.”
    …..bämmmm. 🙁

  8. Markus SChulz

    6. November 2015, 16:51 at 16:51

    Spoiler:Maggie soll Aaron, in der nächsten Episode ein intimes Geheimnis anvertrauen…..

    Was könnte das wohl sein…

    🙂

  9. Anette

    10. November 2015, 0:44 at 0:44

    Erinnert sich einer noch an Ricks Interview, als er ;)” angeblich ausversehen” ;)ausplauderte, und Glenn nannte als Darsteller den er vermisst? das Glenn stirbt??? Und Carol dann lachte. Alles Fake…

  10. Thomas

    19. November 2015, 17:36 at 17:36

    Versteh nicht wo die Schwierigkeit sein soll Glenn dort überleben zu lassen er wurde doch nicht zerfetzt sondern sein Kollege der bei dem Sturz auf ihn viel.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.