Neuigkeiten

“The Walking Dead”: Norman Reedus und Jeffrey Dean Morgan teilen gegen Trump aus

By  | 

Die beiden US-Schauspieler Norman Reedus und Jeffrey Dean Morgan nutzen die sozialen Medien, um ein klares Statement in die Richtung von Donald Trump auszusprechen. Das passt nicht allen Fans.

Donald Trump hat mit den letzten Aussagen zu Charlottesville ein weiteres Mal die amerikanische Bevölkerung gespaltet. Nun melden sich auch die beiden “The Walking Dead”-Stars Jeffrey Dean Morgan und Norman Reedus zu Wort und hielten sich mit ihrer Meinung nicht zurück. Auf Twitter schrieb Morgan wütend: “@realDonaldTrump FICK DICH. Ernsthaft. Fick dich für alles. Heute? Fick dich, dass wir unseren Kindern Rassismus erklären müssen.” Auslöser für den Ausraster ist die jüngste Presse-Konferenz von Donald Trump, in der er erneut beiden Seiten die Schuld an den Vorfällen in Charlottesville gibt. Damit nimmt er die Anhänger des Ku-Klux-Klan in Schutz. Er beteuerte bei der Konferenz sogar, dass es in dem Mob, der mit Fackeln durch die Stadt zog, “sehr anständige Leute” gibt.

„The Walking Dead“-Star Norman Reedus: Strandurlaub mit Diane Kruger

“Fick dich”-Botschaft von Jeff & Norman

Aussagen, die vielen US-Bürgern bitter aufstoßen. Nicht nur Jeffrey Dean Morgan scheint vom aktuellen Präsidenten der Vereinigten Staaten genug zu haben. Auch “The Walking Dead”-Kollege scheint nichts für Trump übrig zu haben. Auf Instagram postete Morgan ein Foto, das ihn in einem kleinen Heimkino zeigt. Im Hintergrund sieht man Norman Reedus, offensichtlich mit einer Tüte Popcorn. Beide halten den Mittelfinger Richtung Kamera. “Fick dich!!”, heißt es in der Bildunterschrift, die an Donald Trump gerichtet ist. Jeffrey Dean Morgan scheint den Trump-Anhängern zuvor gekommen zu sein: Er deaktivierte die Kommentare unter dem “Fuck you”-Bild und bot den Trump-Wählern und Trollen keinen Platz. Anders sieht es jedoch auf Twitter aus.

„The Walking Dead“ Staffel 8: Wo steckt Rick Grimes? (SPOILER)

Gegenwind auf Twitter

Dort erhielt Jeffrey Dean Morgan die eine oder andere hasserfüllte Nachricht auf seinen zornigen Tweet. Einige Fans wollen ihm sogar mehr oder weniger den Mund verbieten: Als Schauspieler solle er sich mit politischen Statements zurückhalten, schreibt ein Twitter-User. Morgan hat jedoch viele Anhänger, die seine Meinung teilen: “Er ist frei, seine Meinung zu äußern und wenn du wirklich ein Fan von Jeffrey Dean Morgan bist, würdest du nicht versuchen, ihn zu zensieren, sondern zu respektieren.”

„The Walking Dead“: Diese emotionale Szene schaffte es nicht in Staffel 7 (VIDEO)

Auf Twitter ließ der Schauspieler seiner Wut freuen Lauf

Deutliche Botschaft an Donald Trump

Fuck you!! @realdonaldtrump

A post shared by Jeffrey Dean Morgan (@jdmorganofficial) on

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

3 Comments

  1. monika borgou

    17. August 2017, 16:26 at 16:26

    ich finde es gut das stars auch mal ihre politische meinung sagen oder zeigen 😉

    • sarah

      20. August 2017, 10:07 at 10:07

      Ja echt so ?

  2. Kurt

    3. November 2018, 9:48 at 9:48

    Ja man stelle sich mal vor, jemand hätte Obama mit fick-dich betituliert .. oh was wäre auf einmal für ein Aufschrei durch die Gutmenschen Gemeinde gegangen,die es hier noch gutheißen. Merkwürdiges Demokratieverständnis.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.