Fear the Walking Dead

“The Walking Dead”: Kommt jetzt das Heilmittel gegen die Zombies?

By  | 

Der Virus-Ausbruch in “The Walking Dead” gehört zu den größten Mysterien der Serie. Gehört die Gefahr bald der Vergangenheit an? Ein neuer Charakter könnte uns einen Schritt näher zu einem Heilmittel bringen.

In der Welt von “The Walking Dead” wurde die Menschheit von einem Moment auf den anderen mit einer schrecklichen Seuche heimgesucht, welche Verstorbene als gefährliche Untote zurück ins Leben holt. Eine Gruppe von Menschen aus Atlanta versucht in der Post-Apokalypse zu überleben – das ist die Ausgangslage von “TWD” und der Start von Rick Grimes’ Geschichte. Bis heute ist nicht klar, was der Grund für die Zombie-Seuche ist. Robert Kirkman, der kreative Kopf hinter “Walking Dead”, hat sich über die Jahre hinweg in Schweigen gehüllt, wenn Reporter und Fans ihn für mehr Informationen zum Virus ausgefragt haben. Im Februar 2020 gab er schließlich an, dass “Weltraum-Sporen” der Auslöser sind – doch ob Kirkman das wirklich ernst meint oder nur die Fans in die Irre führen wollte, ist nicht bekannt. Fest steht: Die Menschen von “The Walking Dead” haben erneut einen Hoffnungsschimmer vor Augen. Ein neuer Charakter könnte ein wichtiges Puzzlestück bei der Suche nach einem Heilmittel sein.

Die Zukunft der Menschheit

Dr. Leo Bennett ist der Name des Mannes, der frischen Wind in die Postapokalypse bringen könnte. Wir lernen ihn jedoch nicht in der Original-Serie kennen, sondern in der Mini-Serie “The Walking Dead: World Beyond”. Bennett wird von Joe Holt (“Scandal”) verkörpert und ist ein renommierter Biochemiker und Genetiker. In Zusammenarbeit mit dem Civic Republic Military (kurz: CRM) will er ein Heilmittel gegen die schwere Krankheit ausfindig machen, damit die Menschen wieder ein sicheres Leben und eine Zukunft erhalten. “World Beyond” spielt zehn Jahre nach dem Ausbruch der Zombie-Apokalypse und bisher war jede Suche nach einer Heilung vergebens. Mit Leo Bennett könnte sich das ändern, da er aktiv und mit starker Unterstützung seine Forschung vorantreibt.

So hängen die “TWD”-Serien zusammen

Das letzte Mal, dass die Hintergründe der Epidemie besprochen wurden, war bereits in der 1. Staffel von “The Walking Dead”. Damals trafen die Überlebenden auf den Wissenschaftler Dr. Edwin Jenner (Noah Emmerich), der Theorien zur Entstehungsgeschichte des Virus hat. Am Ende blieben es jedoch nur Spekulationen, die in der Serie – und auch in den Comics – nicht geklärt wurden. In der 9. Staffel von “TWD” munkelten Fans, dass die mysteriösen Männer, die Überlebende eingesammelt und auch Rick Grimes (Andrew Lincoln) mitgenommen haben, im Zusammenhang mit Experimenten stecken könnten. Mittlerweile steht fest, dass Rick von der CRM weggebracht wurde, die in “World Beyond” näher vorgestellt werden und bereits in “Fear the Walking Dead” thematisiert wurden. Damit schlägt “The Walking Dead: World Beyond” einen Bogen zur geplanten Trilogie, die erklären wird, wo sich Rick die vergangenen Jahre aufgehalten hat, was mit ihm passiert ist und ob er Teil der Suche nach einem Heilmittel geworden ist.

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.