Neuigkeiten

“Riverdale” bekommt einen neuen Lehrer in Staffel 4

By  | 

“Riverdale” darf sich in der 4. Staffel über einen Neuzugang freuen, der frischen Wind in die Kleinstadt bringen wird. “Smallville”-Star Sam Witwer wird den Cast in den neuen Folgen unterstützen.

Es gibt ein neues Gesicht in “Riverdale”! Die US-Serie hat sich Schauspieler Sam Witwer (“Smallville”, “Supergirl”) für die 4. Staffel geangelt, die im Oktober mit neuen Folgen auf The CW (im US-Fernsehen) und auf Netflix (in Deutschland) zurückkehrt. Witwer wird einen Lehrer namens Mr. Chipping verkörpern, der jedoch nicht an der Riverdale High unterrichtet. Der “schöne, gelehrte und coole” Lehrer ist an einer wohlhabenden Privatschule angestellt, die sich in der Nähe von Riverdale befindet. Dort unterrichtet Mr. Chipping kreatives Schreiben – ein Fach, das wichtig in Bezug auf seine Verbindung zu den “Riverdale”-Hauptcharakteren ist, wie “TV Line” berichtet.

Ein Lehrer mit Geheimnissen

Die offizielle Beschreibung von “The CW” verrät, dass Mr. Chipping niemand Geringeren als Jughead Jones (Cole Sprouse) für sein Seminar rekrutiert. Doch von dem Saubermann-Image des Lehrers und seiner netten Geste gegenüber Jughead sollte man sich nicht täuschen lassen, denn “während er seine Schüler begeistert, verbirgt sich tief unter der Oberfläche eine Dunkelheit”. Welche Leichen Mr. Chipping am Ende im Keller hat, wird sich dann in der 4. Staffel “Riverdale” zeigen, auf die wir noch bis zum 10. Oktober 2019 warten müssen. Dann starten die neuen Folgen auf Netflix und setzen die Geschichte rund um Archie Andrews, Betty Cooper, Veronica Lodge und Jughead Jones fort.

Sam Witwer (links) schließt sich “Riverdale” an

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.