Foxy

“Game of Thrones” Staffel 5: Um diese 6 Buchcharaktere müsst ihr bangen!

By  | 

George R.R. Martin schockte seine Fans mit der Information, dass in der 5. Staffel “Game of Thrones” Charaktere sterben würden, die in den Büchern leben. Nun beginnt das große Rätseln: Welche Figur wird in den neuen Episoden überraschend das Zeitliche segnen?

Valar morghulis. Alle Menschen müssen sterben. Wer „Game of Thrones“ seit Folge 1 verfolgt, kennt den Wahrheitsgehalt dieser Worte – vor allem in der Serie selbst. Selten haben wir so viele Hauptcharaktere kommen und sterben sehen. Doch es kommt noch schlimmer: In Staffel 5 werden Charaktere sterben, die in den Romanen von George R.R. Martin am Leben sind. Bis zum Start der neuen Folgen am 12. April 2015 dürfen die Fans daher heiter rätseln und raten, wer in wenigen Monaten das Zeitliche segnen wird. Wir haben uns die Charaktere mal genauer angeguckt, die Meinungen einiger Fans aufgeschnappt und erste Theorien gebildet. Folgende Charaktere könnten bereits mit einem Fuß im Grab stehen.

Könnte vielleicht sogar ein weiterer Stark sterben? Um Charaktere wie Arya Stark und Sansa Stark muss man sich wohl nicht sorgen. Auch Bran Stark ist vorerst sicher (er setzt nämlich in der 5. Staffel komplett aus). Einen Stark-Spross gibt es hingegen, der sterben könnte, ohne dass es uns wirklich erschüttert: Rickon Stark. Ein Charakter, der in den Romanen von GRRM noch am Leben ist, aber dort ebenso stiefmütterlich behandelt wird, wie in der Serie. Zuletzt sahen wir ihn in Staffel 3, als er gemeinsam mit Osha flieht. In der Serie könnten die beiden in feindliche Hände gelangen und getötet werden. Ein weiterer Todeskandidat ist definitiv Petyr „Littlefinger“ Baelish. Seit Anfang an spinnt er Intrigen und hat für so manch dramatische Entwicklung der Geschichte Schuld. Wir können uns gut vorstellen, dass ausgerechnet sein vermeintlicher Schützling Sansa Stark sich früher oder später gegen ihn wendet. Alleine seine konstanten und hartnäckigen Annäherungen könnten schon ausreichen, um zum Dolch zu greifen.

Wenn der kleine „Game of Thrones“-Fluch aufrecht erhalten bleibt, ist auch das Leben von diesem Charakter in Gefahr: Tommen Baratheon, der aktuell auf dem Eisernen Thron sitzt und in der 5. Staffel Margaery Tyrell heiraten wird. Bisher sind bereits zwei angetraute Könige an ihrer Seite verstorben. Wird Tommen die Nummer 3? Zwar würden wir den kleinen Lannister gerne noch länger mit seiner Katze spielen sehen, aber als König scheint einem kein langes Leben gegönnt zu sein. Vielleicht ist er einer der Charaktere, die sich bald vom Bildschirm verabschieden werden. Ein heißer Kandidat ist auch Varys. In den neuen Folgen kommt es zum Aufeinandertreffen von Daenerys Targaryen und Tyrion Lannister. Auf Fotos der Dreharbeiten fehlt dabei aber meist Varys, obwohl dieser dem Lannister nicht von der Seite weichen dürfte. Zumal sich Varys wohl lieber nicht zu lange in Danys Nähe aufhalten sollte. Immerhin war er es, der Jorah damals die Informationen über ihren Aufenthaltsort und ihre Entscheidungen abgekauft und an Robert Baratheon weitergegeben hat. Ob sie ihn deswegen wohl aus Rache töten lässt? Der Abschied von einem derart genialen Charakter würde definitiv schwer fallen.

Ein weiterer Charakter in Daenerys’ Umfeld könnte überraschend sterben: Jorah Mormont. Er wird in den neuen Folgen in Daznak’s Pit, der Arena von Meereen, unter den Kämpfern in der Arena sein. Jorah ist ein erprobter Kämpfer, aber zählt nicht mehr zu den Jüngsten. Das könnte ihm zum Verhängnis werden und ihm den Serien-Tod bescheren. Seinen Platz für zukünftige Geschehen könnte problemlos Daario Naharis einnehmen. Daario-Darsteller Michiel Huisman verließ für „Game of Thrones“ sogar die Serie „Orphan Black“ – sicherlich nicht nur für ein paar Drehtage in einer Nebenrolle. Sollte sein Charakter mehr Spielzeit in den zukünftigen Staffeln erhalten, wäre Jorahs Leben womöglich ernsthaft in Gefahr. In den neuen Episoden lernen die Serien-Fans erstmals die „Sand Snakes“, die unehelichen und wilden Töchter von Prinz Oberyn kennen. Diese sinnen auf Rache für den grausamen Tod ihres Vaters. Der Tod einer Sandschlange scheint daher sehr wahrscheinlich und könnte die feindlichen Lager noch mehr gegeneinander aufhetzen. Denn wer will schon Harmonie in „Game of Thrones“?

Wir sind gespannt: Welche Charaktere sollten eurer Meinung nach unbedingt überleben? Und wer könnte Staffel 5 nicht lebend überstehen? Teilt es uns in den Kommentaren mit!

http://love-is-in-the-air-baby-love.tumblr.com/post/110627117207

Foto: enerva @ Flickr; CC BY 2.0

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

2 Comments

  1. Felix Lagemann

    20. Februar 2015, 17:08 at 17:08

    Von den genannten sehe ich keinen außer Mormont in der Gefahr getötet zu werden… Vor allen weil Rickon nächste Staffel nicht auftauchen wird und Varys immer für die Targaryen war und das auch überzeugend rüberbringen könnte… Und Kleinfinger wird noch nicht von seiner Machtposition gedrängt… Es sind andere Charakter um die man zittern sollte: Eine der Sandschlangen oder Jaime falls er Arys Eichherz Rolle einnimmt. Bronn weil er eigentlich überflüssig ist oder Manche Räder weil sein Charakter eh schon völlig verpfuscht ist.

  2. Verena

    27. Mai 2015, 9:58 at 9:58

    Wie wir ja nun wissen, hat Mormont Grauschuppen.. Wird also entweder sterben, oder in Valyria bei den “Steinmenschen” enden. Da Tyrion von Mormont entführt wurde, ist es klar, dass man Varys nicht im Bilde sieht.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.