"Riverdale" Staffel 3: 7 Dinge, die uns im Midseason-Finale erwarten

Courtesy of Katie Yu/The CW

Im Midseason-Finale von "Riverdale" Staffel 3 steht uns wieder einiges bevor: Auf Jughead wartet eine Familien-Reunion, während Betty bei den Schwestern der stillen Gnade für Trubel sorgt. Doch das ist noch längst nicht alles.

Und schon ist es wieder soweit: Die Hälfte von "Riverdale" Staffel 3 liegt hinter uns. In den letzten Wochen ging es bei Jughead, Betty, Archie und Co. mal wieder drunter und drüber. Seit "Griphons & Gargoyles" samt dem mysteriösen Gargoyle-König in die Stadt zurückgekehrt ist, ist nichts mehr, wie es war. Zuletzt mussten Archie und Jughead sogar die Stadt verlassen, während Betty bei den Schwestern der stillen Gnade eingesperrt ist. Zum Start des großen Midseason-Finales sind unsere Freunde also an sämtlichen unterschiedlichen Orten verteilt. Doch was erwartet sie in der Folge "Outbreak"? Hier schon einmal 7 Hinweise auf die neue Folge.

Reunion bei Jughead - und bei Archie

Endlich ist es soweit: Wir lernen den Rest von Jugheads Familie kennen! Nachdem er und Archie auf der Farm beinahe von Hiram Lodge geschnappt wurden, haben die beiden beschlossen, stattdessen Jugs Mutter und seine kleine Schwester aufzusuchen. Im Trailer sehen wir auch schon, wie sehr sich Jellybean über das Wiedersehen mit ihrem großen Bruder freut. Allerdings ist Jughead nicht der einzige, der sich im Midseason-Finale von "Riverdale" über eine Reunion freuen kann. Auch Archie trifft auf zwei alte Gesichter aus der Vergangenheit und sorgt für eine der herzerwärmendsten Szenen der Folge.

Cheryl und Toni haben einen ihrer besten Momente

In den letzten Folgen sind Cheryl und Toni zugegebenermaßen etwas zu kurz gekommen. Bisher wissen wir nur, dass die beiden Mädchen im Sommer eine tolle Fahrradtour zusammen unternommen haben. Dabei warten die Fans bei "Riverdale" doch schon sehnsüchtig darauf, zu erfahren, wie es mit Choni weitergeht! Im Midseason-Finale ist nun endlich wieder Girl-Power angesagt. Was genau passiert, wird natürlich noch nicht verraten, aber eins ist sicher: Fans der beiden kommen endlich wieder auf ihre Kosten. Man darf gespannt sein, wie es für Cheryl und ihre Freundin in der zweiten Hälfte von Staffel 3 noch weitergeht.

Der Gargoyle König stattet einen neuen Besuch ab

Bislang haben ja schon so einige Charaktere bei "Riverdale" Besuch vom Gargoyle König bekommen. Betty und Jughead haben ihn im Wald gesehen, Alice damals in ihrer Jugend und natürlich auch in ihrem Haus, und auch Ethel ist dem gruseligen Wesen bereits gegenüber gestanden. Im Midseason-Finale taucht er nun allerdings auch vor einer komplett anderen - ziemlich überraschenden - Person auf. Das wird definitiv einer der schockierendsten Momente der Staffel!

Betty bekommt unerwartete Unterstützung

Bisher hatte Betty bei den Schwestern der stillen Gnade ja nicht wirklich Verbündete. Sie ist zwar auf Ethel getroffen, doch die tut alles, um sie bei den Schwestern zu verpfeifen. Bis jetzt! Nachdem Betty in der letzten Folge von "Riverdale" bei ihrem Fluchtversuch Drogen eingeflößt bekommen und den Gargoyle-König getroffen hat, scheint sich Ethel nun nämlich auf ihre Seite zu stellen. Und eines sei verraten: Die beiden Mädchen sorgen für mächtig Trubel bei den Schwestern der stillen Gnade!

Zwei Charaktere lehnen sich gegen ihre Eltern auf

Zugegeben, das ist nicht wirklich was Neues bei "Riverdale". Im Midseason-Finale sehen wir einmal mehr, wie sich Veronica gegen ihre Eltern stellt. Insbesondere Hiram Lodge hat sicher nicht den Preis für den Vater des Jahres verdient. Doch auch Cheryl lehnt sich wieder einmal gegen ihre Mutter auf. Die beiden führen seit jeher einen Machtkampf. Wir dürfen uns auf eine Anspielung auf die "Carrie"-Szene aus Staffel 2 freuen, und außerdem gespannt sein, ob Cheryl es schafft, Penelopes Geheimnis bezüglich des Gargoyle-Königs zu lüften.

Es geht bergab für Archie

Eigentlich sollte man ja meinen, Archie habe in den letzten Folgen von "Riverdale" schon genug durchgemacht. Er kam für einen Mord, den er nicht begangen hat, ins Gefängnis, wurde dort vom Direktor gebrandmarkt und zu Kämpfen gegen andere Insassen gezwungen. Zu allem Überfluss wurde er dann auch noch von Joaquin fast erstochen! Doch im Midseason-Finale von "Riverdale" kommt es noch schlimmer für den athletischen Rotschopf. Was genau allerdings passiert - das bleibt noch abzuwarten.

Ein alter Bösewicht kehrt zurück

Bösewichte haben wir bei "Riverdale" ja schon so einige kennengelernt. Und im Midseason-Finale von "Riverdale" gibt es ein Wiedersehen mit einem von ihnen. Wer genau es ist, wissen wir noch nicht, aber möglicherweise terrorisiert dieser bislang unbekannte Bösewicht die Stadt zum letzten Mal. Es sieht nämlich so aus, als würde sich Jugheads Mutter darum kümmern! Vielleicht ist es ganz gut, dass Jug seine Mutter endlich wieder an seiner Seite hat...

Autor:

Daniela Brüning

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen