"The Walking Dead": Große Veränderungen in Staffel 7

Gene Page/AMC
2Bilder

"The Walking Dead" Staffel 7 zeigt sich von einer neuen Seite und bringt frischen Wind in die Zombie-Serie. Das verspricht zumindest Greg Nicotero und deutet wichtige Veränderungen an.

"The Walking Dead" Staffel 7 kehrt im Oktober 2016 zurück und bringt endlich Licht ins Dunkel des furchtbaren Cliffhangers, der uns seit dem Finale der 6. Staffel quält. Neben einer Antwort auf die Frage, wer von Negan getötet wurde, dürfen sich die Fans auf große Veränderungen freuen. Das versprach jetzt Greg Nicotero in einem neuen Interview. "Die nächste Staffel zeigt ein ganz anderes 'The Walking Dead', als das, das wir gewohnt sind. Ich denke, dass die Leute sich darüber freuen werden, dass die Show weitermacht, die Richtung zu ändern und nicht immer nur die gleiche Sache immer und immer wieder abliefert." Negans Psychoterror in Alexandria beginnt (SPOILER) (Update)

Wird Ricks Gruppe zerbrechen?

Um frischen Wind in die Geschichte von "The Walking Dead" zu bringen, dürfen wir uns in der 7. Staffel auf neue Orte und Charaktere freuen. In den neuen Folgen sehen wir nicht nur das Sanctuary, den Hauptsitz von Negans, sondern auch eine neue Gemeinschaft, die Alexandria und Hilltop Konkurrenz macht. Das "Kingdom", angeführt von Ezekiel, wird eine wichtige Rolle in der neuen Staffel "The Walking Dead" spielen und Rick beim Kampf gegen Negan zur Seite stehen. Auch Hilltop könnte wieder mehr in den Fokus rücken. Es gibt Gerüchte, dass einzelne Charaktere Ricks Gruppe nach Negans Mord verlassen und nach Hilltop ziehen. Spekulationen, die auf Geschehnisse aus den Comics basieren. Direkte Hinweise und Spoiler dazu gibt es bisher jedoch nicht.

Gewinne eine DVD zum Horrorfilm "The Boy" mit Lauren Cohan ("The Walking Dead")

Gene Page/AMC
Photo Credit: Gene Page/AMC
Autor:

Julia Schmid

Julia Schmid auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen