Neuigkeiten

„Supernatural“ Staffel 14: Die Wayward Sisters kehren zurück

By  | 

In „Supernatural“ Staffel 14 dürfen wir uns auf einiges gefasst machen – unter anderem auch auf ein Wiedersehen mit alten Bekannten! Sam und Dean treffen unter anderem wieder einmal auf die Wayward Sisters, die ihnen in der Vergangenheit schon das ein oder andere Mal aus der Patsche geholfen haben.

Vor wenigen Monaten erreichte uns eine traurige Nachricht: Das eigentlich geplante Spin-Off von „Supernatural„, „Wayward Sisters“, wurde zu den Akten gelegt. Jody Mills und ihre Pflegetöchter bekommen keine eigene Serie. So schade das auch ist – wir müssen trotzdem in Zukunft nicht auf die toughen Monsterjägerinnen verzichten. Schon in Staffel 14 soll es nämlich ein Wiedersehen mit Mills und Co. geben. Tatsächlich tut sich Jody nach einem mysteriösen Todesfall wieder einmal mit Sam und Dean zusammen, um nach dem Ursprung des Übels zu suchen.

Welche Wayward Sisters kommen zurück?

Doch Jody Mills ist nicht die einzige Wayward Sister, auf die wir uns im Laufe der Staffel freuen dürfen. Später gibt es auch noch ein Wiedersehen mit Donna, wie Co-Produzent Andrew Dabb berichtet. „Wir hoffen, dass wir sie in der zweiten Hälfte der Staffel alle zusammen sehen werden. Die Storyline passt sehr gut zu der Storyline, die wir dieses Jahr für ‚Supernatural‘ vorgesehen haben. Wir machen keinen direkten Abstecher in die Wayward-Welt. Stattdessen nehmen wir einfach ein paar der Charaktere, die wir wirklich lieb gewonnen haben, und flechten sie in Sam und Deans Geschichte mit ein.“ In Amerika startet Staffel 14 bereits am 11. Oktober.

Auch Ela hat es für's Studium vom Dorf in die Stadt verschlagen. Wenn sie nicht gerade mit dem Hund an der frischen Luft unterwegs ist, dann guckt sie für ihr Leben gerne Serien - und das querbeet durch sämtliche Genres. Für neue Serientipps ist sie immer offen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.