Neuigkeiten

“Riverdale” Staffel 3: Cole Sprouse singt zum ersten Mal und die Fans flippen aus

By  | 

Lange hat er sich dagegen gewehrt, doch in der jüngsten Episode der 3. Staffel “Riverdale” hat er es doch getan: Cole Sprouse alias Jughead Jones hat gesungen! Und die Fans bekommen nicht genug davon.

Es ist nicht das erste Mal, dass in “Riverdale” gesungen wird. Um genau zu sein war es bereits die zweite Musical-Episode in der Geschichte der Serie, doch zum Mikro greifen die Charaktere auch abseits von Schulaufführungen. Nur einer hat sich bisher dagegen gesträubt, zu singen: Schauspieler Cole Sprouse. Bereits im letzten Jahr versuchte Showrunner Roberto Aguirre-Sacasa den 26-Jährigen dazu zu bewegen, bei der Aufführung von “Carrie” in der 2. Staffel zu singen – ohne Erfolg. Sprouse war stolz darauf, dass er seine Disney-Karriere ohne Gesangseinlage überstanden hatte und wollte sich daher auch bei “Riverdale” nicht als Sänger versuchen – bis jetzt!

Duett mit Lili Reinhart

In der jüngsten Episode der 3. Staffel “Riverdale” wird auf der Riverdale High das Musical “Heathers” aufgeführt. Nicht nur auf der Bühne, sondern auch in der restlichen Folge gibt es somit immer wieder Musical-Nummern. In einer Szene passiert schließlich das, womit niemand rechnet: “Riverdale” überrascht uns mit einem Duett zwischen Jughead (Sprouse) und Betty (Lili Reinhart). Die beiden singen den Song “Seventeen” und die Fans können ihren Ohren und Augen kaum trauen. In den sozialen Medien freuen sich die Fans nicht nur, dass Cole Sprouse endlich singt, sondern auch wie gut er singt. Es war das erste, aber hoffentlich nicht das letzte Mal, dass wir seine Singstimme in “Riverdale” gehört haben.

Video: Cole und Lili singen gemeinsam in “Riverdale”

Und die Fans sind außer sich

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.