Neuigkeiten

“Outlander” Staffel 2: Sam Heughan verspricht düstere Season

By  | 

Der Starttermin der 2. Staffel „Outlander“ rückt immer näher und damit kommen wir auch einem Wiedersehen mit Claire und Jamie Fraser näher. Die neuen Episoden werden nicht nur optisch ein vollkommen neues Erlebnis. Sam Heughan verspricht eine düstere Staffel mit mehr Intrigen, denn je.

Der 9. April 2016 ist im Kalender bereits mit einem roten Kreis umrandet. Die letzten Wochen Wartezeit stehen bevor. Weltweit fiebern die Fans von Diana Gabaldons Romanen dem Start der 2. Staffel „Outlander“ auf Starz entgegen. Nach einem dramatischen Finale wollen wir endlich wissen, wie es für Jamie Fraser (Sam Heughan) und Claire Randall (Caitriona Balfe) weitergeht – selbst wenn man die Bücher kennt und weiß, was passieren wird. Die beiden Hauptdarsteller haben sich zu einem Interview mit der US-Seite „TV Guide“ getroffen und ein paar Worte zu den neuen Episoden verraten, welche die Vorfreude noch einmal mehr steigert. Weiterlesen: „Outlander“ Staffel 2: Dramatischer, neuer Trailer veröffentlicht

“Outlander” Staffel 2 wird düster

Frauenschwarm Sam Heughan bestätigt, dass rohe Gewalt in der 2. Staffel „Outlander“ in den Hintergrund rückt. „Es geht weniger um Waffen. Es geht mehr um Politik, Verrat und Dunkelheit. Es sind einige gefährliche Charaktere involviert und es ist nicht einfach, zu erfahren auf welcher Seite sie stehen“, sagt Sam im Interview. Vor allem Claire (Balfe) müsse in den neuen Folgen ganz besonders gut aufpassen, denn ihre große Klappe bringt sie immer wieder aufs Neue in Gefahr, verrät die 36-Jährige lachend. Dadurch trifft sie aber auch einen der neuen Charaktere von „Outlander“: den Graf von St. Germain (Stanley Weber). Start der neuen Folgen ist der 9. April 2016 im amerikanischen Fernsehen. Weiterlesen: „Outlander“: Hat es zwischen Sam Heughan & Caitrona Balfe gefunkt?

Weitere News zu “Outlander”:
„Outlander“ Staffel 2: Sophie Skelton wird Brianna!
„Outlander“ Staffel 2 zeigt eine neue Seite von Jamie Fraser

Das ganze Interview:

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.