Game of Thrones

„Game of Thrones“ Staffel 8: Hat Daenerys einen schweren Fehler gemacht?

By  | 

Daenerys Targaryen ist fest entschlossen, bei „Game of Thrones“ den Eisernen Thron zu erobern. Doch einige Nutzer auf Reddit sind der festen Überzeugung, dass die Blondine in Staffel 7 einen entscheidenden Fehler gemacht hat. Dieser könnte ihr nun die Krone kosten…

In den vergangenen Staffeln hat Daenerys Targaryen eines klar gemacht: Sie will den Eisernen Thron erobern. Um jeden Preis. Dabei geht die Mutter der Drachen über Leichen. In Staffel 7 plante sie den direkten Angriff auf King’s Landing und Cersei. Eigentlich ist Dany ja eine der gütigsten Personen in der Show, doch wenn es um die Krone geht, kennt sie keine Gnade. Nichtsdestotrotz konnte Tyrion sie bei „Game of Thrones“ dazu bringen, ihren Plan noch einmal zu durchdenken. Ein direkter Angriff auf King’s Landing hätte seinen Aussagen zufolge das Leben vieler unschuldiger Zivilisten gefordert. Am Ende entschließt Daenerys tatsächlich, von einem Frontalangriff abzusehen – ein Fehler, der sich möglicherweise in Staffel 8 als fatal erweisen könnte.

Kaum zivile Opfer

Das zumindest vermuten einige Fans auf Reddit. So kommentiert unter anderem Nutzer We_The_Raptors: „Eine Sache, die mich verwirrt, ist die fragwürdige Entscheidung von Daenerys. Dass sie nicht direkt zu Cersei geflogen ist und den Krieg beendet hat, bevor er gestartet ist.“ In seinen Augen hätte ein direkter Angriff der Drachenmutter auf ihre Widersacherin in „Game of Thrones“ Staffel 7 kaum zivile Opfer gefordert. „Es wird ja damit begründet, dass Tyrion und später auch Jon denken, dass es tausende Menschen umbringen würde, wenn [Dany] King’s Landing verbrennen würde. Das scheint mir aber eine fadenscheinige Begründung zu sein.“

Ist Tyrion der Schuldige?

Warum er das so sieht, begründet er dann auch direkt. „Cersei lebt NICHT in King’s Landing. Sie lebt in der abgelegenen Burg Maegor’s Holdfast. Wenn Dany also Cerseis Burg auf die Burgmauern niedergebrannt hätte, hätte sie nur Cersei und ihre treuen Lords umgebracht.“ Stattdessen diskutieren Daenerys und Tyrion darüber, King’s Landing aushungern zu lassen. Das hätte in den Augen von We_The_Raptors weitaus mehr Menschenleben gefordert als ein direkter Angriff auf Cersei. Der Reddit-Nutzer regt sich insbesondere über Tyrion auf: „Er scheint vielmehr daran interessiert zu sein, die Familie zu retten, die ihn zum Tode verurteilt hat, als dass er Dany dabei helfen will, das zu bekommen, was sie will, oder das kleine Volk vor einem weiteren Krieg zu schützen.“Ob es sich am Ende rächen wird, dass Daenerys in „Game of Thrones“ Staffel 7 auf Tyrion gehört hat, wird sich noch zeigen…

Auch Ela hat es für's Studium vom Dorf in die Stadt verschlagen. Wenn sie nicht gerade mit dem Hund an der frischen Luft unterwegs ist, dann guckt sie für ihr Leben gerne Serien - und das querbeet durch sämtliche Genres. Für neue Serientipps ist sie immer offen.