Banner WOW

Pause für "The Chosen One"
Zwei Darsteller gestorben, mehrere verletzt

Symbolfoto
  • Symbolfoto
  • Foto: Photo by DCL "650" on Unsplash
  • hochgeladen von Julia Schmid

Traurige Nachrichten aus Amerika: Zwei Darsteller der neuen Netflix-Serie "The Chosen One" sind bei einem Autounfall gestorben, mehrere wurden teils schwer verletzt.

Netflix hat bekannt gegeben, dass die neue Serie "The Chosen One" vorübergehend eingestellt wird. Die Gründe dafür sind dramatisch: Bei einem Autounfall, sind die beiden Darsteller Raymundo Garduño Cruz und Juan Francisco González Aguilar ums Leben gekommen. Weitere Mitglieder des Produktionsteams, sowie zwei weitere Schauspieler wurden schwer verletzt. Die Ermittlungen zu dem Unfall sind noch im Gange. Aktuell ist laut US-Medien bekannt, dass ein Lieferwagen am Unfall beteiligt war und die Crew gerade auf dem Weg zum örtlichen Flughafen war. Außerdem berichtet "Variety", dass der Van von der Straße gekommen sei und sich überschlagen hat. Laut indiewire befinden sich die verletzten Mitglieder von "The Chosen One" mittlerweile wieder in einem stabilen Zustand.

Produktion erstmal eingestellt 

Wegen des Unfalles haben Netflix und das Team entschieden, die Produktion vorerst einzustellen. Noch ist unklar, ob und wann man die Arbeit an der neuen Serie erneut aufnimmt. Die Serie "The Chosen One" basiert auf einem Comic namens "American Jesus" von Mark Millar ("Kingsman") und Peter Gross. Die Geschichte dreht sich um einen 12-jährigen Jungen namens Jodie Christianson, der eines Tages erfährt, dass er die Reinkarnation von Jesus ist, nachdem er einen schweren Unfall überlebt - ohne auch nur die kleinste Schramme zu haben! Der erste mysteriöse Vorfall, aber nicht der letzte im Leben von Jodie, dessen Wunder sich schnell in der kleinen US-Stadt herumsprechen.

Autor:

Robert Troschin

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.