Banner Sky Ticket

"Euphoria" Staffel 2
Wie lange war Rue wirklich bei Laurie?

4Bilder
  • Foto: © Home Box Office, Inc. All rights reserved. HBO® and all related programs are the property of Home Box Office, Inc.
  • hochgeladen von Julia Schmid

Ein Detail in der jüngsten Episode von "Euphoria" lässt die Zuschauer*innen Schlimmes ahnen: War Rue länger bei Laurie, als bisher angenommen?

Vorsicht: Spoiler!

Rues Drogenabstinenz in “Euphoria“ hielt nur kurze Zeit an. Mittlerweile ist die Teenagerin, die von Zendaya verkörpert wird, wieder voll im Griff der Drogen gefangen. Von der Drogendealerin Laurie hat sie sich einen ganzen Koffer voll mit Rauschmitteln beschafft. Doch ihr Versteck fliegt auf: Jules (Hunter Schafer) verrät Rues Rückfall bei deren Mutter und daraufhin werden alle Drogen vernichtet. Rue weigert sich, einen Entzug zu machen und beginnt eine nervenaufreibende Flucht vor ihrer Mutter und ihrer Schwester Gia.

Fans sorgen sich wegen Einstichstellen

Dabei landet Rue ausgerechnet bei der gefährlichen Laurie, der sie beichtet, dass sie die Schulden in Höhe von mehreren tausend Dollar nicht begleichen kann. Laurie - nicht aus der Fassung zu bekommen, was sie umso gefährlicher erscheinen lässt - gewährt Rue trotzdem einen Unterschlupf und eine Bleibe für eine Nacht ... oder ist Rue am Ende viel länger dort, als wir bisher angenommen haben?

Da Rue bereits unter Entzugserscheinungen leidet, spritzt Laurie ihr Morphium. Am nächsten Morgen wacht Rue auf und findet mehrere Einstiche auf ihrem Arm vor. wie "Popsugar" berichtet, macht deswegen gerade eine Fan-Theorie die Runde, laut der Laurie ihr wehrloses Opfer immer wieder unter Morphium-Einfluss gesetzt hat. Wieso? Damit die minderjährige Rue mit ihrem Körper die Schulden begleichen kann - denn genau das spricht Laurie kurz zuvor am Esstisch mit Rue an. Einige besorgte Fans vermuten nun, dass Rue mehrere Tage in Lauries Gewalt war. Doch es gibt zum Glück gleich zwei Details, die dagegen sprechen.

Das spricht gegen die Fantheorie

Punkt 1 hat mit den Einstichstellen an Rues Arm zu tun. Fans glauben, dass die mehrmaligen Einstiche ein Zeichen sind, dass Rue in einem kurzen Zeitraum mehrfach etwas gespritzt wurde, um sie ruhig zu stellen. Dabei sieht man in der Szene mit Laurie sehr deutlich, dass die Drogendealerin mehrfach in Rues Haut sticht und die perfekte Stelle nicht auf Anhieb erwischt. Von daher müssen die mehrfachen Einstiche rein gar nichts bedeuten und können alleine mit der Szene zusammenhängen, die wir im Badezimmer von Laurie zu Gesicht bekommen.

Punkt 2 ist ein Detail, das wir mit Blick auf die Kleidung von Rues Mutter entdecken: Sie trägt nach wie vor die gleiche Kleidung, wie zu dem Zeitpunkt, als sich Rue zu ihrer katastrophalen Flucht entscheidet. Wären mittlerweile mehrere Tage verstrichen, hätte sie sicherlich ihre Kleidung gewechselt. Da die Gerüchteküche trotzdem weiterhin brodelt, brachte ein Fan einen entscheidenden Abschlusspunkt an: HBO soll in einer Show nach Ausstrahlung der neuesten Episode selbst betont haben, dass Rue am nächsten Tag ihren Weg nach Hause antritt, so "Popsugar". Wie es jetzt für die verschuldete und drogenabhängige Rue weitergeht, erfahren wir am Montag. Dann wird die neue Folge auf Sky ausgestrahlt.

Jetzt Sky Ticket buchen und "Euphoria" losstreamen!*

Hinweis: Bei den mit Stern (*) gekennzeichneten Links handelt es sich um Affiliate-Links. Im Falle eines Kaufs des Produkts nach Klick auf den Link, erhält Serienfuchs eine geringe Provision, die uns bei der Finanzierung der Seite unterstützt.

Glaubt ihr, Rue war mehrere Tage in Lauries Gewalt?

Fans haben spannende Theorie zu Lauries Vögeln
Fans entdecken versteckte Parallele zu "Grey's Anatomy"
Angus Cloud enthüllt ursprüngliche Pläne für Fezco
Elliot drängt sich zwischen Jules & Rue
Autor:

Erdem A.

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.