Banner WOW

"Vikings: Valhalla" angelt sich Marvel-Star aus Bayern für Staffel 2

4Bilder

Der bayerische Marvel-Star und Hollywood-Newcomer Florian Munteanu wird in der 2. Staffel von "Vikings Valhalla" seinen großen Auftritt haben. 

Die Worte "Marvel-Star", "Hollywood-Newcomer" und "Bayern" lassen einen sofort hellhörig werden. Ein Marvel-Star aus Bayern? Richtig gelesen. Bei dem Namen Florian Munteanu klingelt es vielleicht noch nicht bei allen, doch das könnte sich bereits in Kürze ändern. Wer die großen Kino-Blockbuster der letzten Jahre verfolgt hat, dürfte das Muskelpaket (1,93 Meter groß!) definitiv schon einmal gesehen haben. Der Schauspieler, der auch als "The Big Nasty " bekannt ist, hatte sein Hollywood-Debut in "Creed II - Rock's Legacy", wo er den russischen Boxer Viktor Drago verkörperte. Beim Casting überzeugte er Sylvester Stallone mit seinem durchtrainierten Statur und seinen Fähigkeiten als Boxer.

Von Marvel zu Netflix

Nach dem "Rocky"-Spin-off ging es auch direkt mit dem nächsten Blockbuster für den deutschen Schauspieler weiter: In dem Marvel-Film "Shang Chi - The Legend of the ten Rings" verwandelte er sich in Razor Fist - ein gefährlicher Bösewicht, welcher sich dadurch auszeichnet, dass sich auf einer Seite seines Körpers, statt einem Unterarm, eine rasiermesserscharfe Klinge befindet. Als nächstes wird er in dem Kinofilm "The Contractor" zusammen mit Chris Pine und Kiefer Sutherland zu sehen sein und danach arbeitet er für Netflix in der Serie "Vikings: Valhalla". Florian Munteanu wurde nun für die 2. Staffel gecastet, wie "Filmstarts" berichtet.

Welche Rolle übernimmt Florian Munteanu?

Spoiler zu dem Handlungsverlauf von "Vikings: Valhalla"! In den neuen Folgen des "Vikings"-Spin-offs übernimmt Munteanu die Rolle des byzantinischen Generals George Maniakes, was eine Menge über die Handlung der kommenden Staffel verrät. Wer sich jetzt wundert, inwiefern die Nordmänner mit dem oströmischen Kaiserreich in Verbindung stehen und ob das wirklich so gut zur Handlung passt, bekommt hier eine Antwort: Ja, es passt sogar sehr gut! Eine der Hauptfiguren der Serie ist ja Harald Sigurdsson, welcher schon mehrfach als zukünftiger König der Wikinger angeteasert wurde. Bis es jedoch soweit ist, hat er noch einen weiten Weg vor sich. Vermutlich wird er die erste Schlacht gegen den nordischen König verlieren, weswegen er gezwungen sein wird, in den Süden zu fliehen. Dort verbündet er sich dann mit dem byzantinischen Kaiser, welcher ihn und andere Wikinger als seine Leibgarde einstellt. Zusammen mit General Maniakes stürzt er sich dann in die Schlacht um Sizilien.

Zwei Welten treffen aufeinander

Diese Abenteuer im Süden Europas sind ein wichtiger Schritt in Haralds Entwicklung zum König der Nordmänner, denn dort sammelt er die Erfahrung und die nötigen Ressourcen, um sich König Olaf erneut zu stellen. Außerdem wird dadurch der Religionskonflikt wieder mehr in Szene gesetzt. Das Thema hatte bereits in der Originalserie "Vikings" eine wichtige Rolle - unter anderem durch Ragnar und Athelstan - wurde jedoch bisher nur zwischen den nordischen Göttern und dem Christentum angesprochen. Jetzt wird es neu aufgerollt, denn ein weiteres Mal treffen fremde Welten und Ansichten aufeinander. Die Begegnung wird mit hoher Wahrscheinlichkeit zur Charakterentwicklung von Harald beitragen und auch auf den Verlauf der Handlung von "Vikings: Valhalla" einen großen Einfluss nehmen.

Wann startet Staffel 2?

Einen konkreten Starttermin für Staffel 2 haben wir noch nicht. Die neuen Folgen sollen 2023 erscheinen und auch Staffel 3 ist bereits in Arbeit. "Vikings: Valhalla" ist das erste Spin-off zur erfolgreichen Serie "Vikings", die hierzulande zuerst auf Amazon Prime Video ausgestrahlt wurde, mittlerweile aber auch auf Netflix zur Verfügung steht.

Das sagt Florian Munteanu zu seiner Besetzung

Auf seinem offiziellen Instagram-Account hat der Schauspieler seine neue Rolle mit einem Screenshot bestätigt. Glücklich schreibt er dazu: "Ich bin sehr stolz darauf, Teil einer großartigen Show mit einer wunderbaren Besetzung zu sein, die zufällig auch eine meiner persönlichen Favoriten der letzten Jahre ist. Ich kann Schritt für Schritt immer mehr Kästchen abhaken 😉👊🏼. Diese Rolle bedeutet mir sehr viel, nicht nur, weil mein Team und ich sehr hart gearbeitet haben, um diese Rolle zu bekommen, sondern vor allem, weil ich eine andere schauspielerische Seite von mir zeigen werde. Als Schauspieler war es immer mein Hauptziel, mehr emotionale und dramatische Rollen zu spielen. Das haben wir erreicht. Ich freue mich riesig auf diese Rolle. GENERAL GEORGIOS MANIAKES erwacht zum Leben 🙌🏼💪🏼. LET'S GOOOO ⚔️."

Staffel 2 und Staffel 3 werden noch epischer
Das verbindet das Spin-off mit der Originalserie
Autor:

Max Walter

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.