"The Walking Dead" Staffel 7: Wie geht es für Maggie weiter?

Gene Page/AMC

Niemand möchte nach der 1. Episode von "The Walking Dead" Staffel 7 mit Maggie Greene tauschen. Ein weiterer Schicksalsschlag, ein weiterer Verlust. Doch wie geht es jetzt für sie weiter? Kann sie sich von dieser tragischen Nacht jemals erholen? Ausgerechnet in "The Talking Dead" wurde ihre Zukunft einem Millionenpublikum verraten.

Vorsicht: Dieser Artikel enthält Spoiler zu S07E01

Am Montag kehrte "The Walking Dead" mit der 7. Staffel zurück in die deutschen Wohnzimmer. Für viele Fans war der Auftakt jedoch alles andere, als ein freudiges Comeback: Negan (Jeffrey Dean Morgan) tötete gleich in der 1. Folge zwei beliebte Hauptcharaktere. Abraham (Michael Cudlitz) und Glenn (Steven Yeun) überlebten das Aufeinandertreffen mit den Saviors nicht. Ein weiterer Schicksalsschlag für Maggie. Innerhalb von wenigen Monaten (innerhalb der Geschichte) hat sie einen Großteil ihrer Familie verloren. Unvergessen für die Fans bleiben die Tode von ihrem Vater Hershel Greene und ihrer Halbschwester Beth. Nun muss sich Maggie von dem nächsten Menschen in ihrem Leben trennen. Jetzt bleibt ihr nur noch ihr ungeborenes Kind - die letzte Erinnerung an die Liebe ihres Lebens.

Maggie lässt sich nicht unterkriegen

Trotz all der Tränen und dem Schmerz, wurde bereits in der 1. Episode sichtbar, dass Maggie (Lauren Cohan) nicht in die Rolle der trauernden Witwe haben möchte. Im Gegenteil: Während die Überlebenden noch unter Schock stehen, kämpft sie sich zurück auf die Beine und will, dass man den Gegenangriff auf Negan plant. Maggie lässt sich von der Trauer nicht beherrschen - sie sinnt auf Rache. Wer fürchtet, dass wir sie in der 7. Staffel nur noch in einer passiven Rolle sehen, täuscht sich. Dank den Comics wissen wir bereits, was die Zukunft für Maggie bereithält. Weiterlesen: Lauren Cohan erklärt Glenns letzte Worte.

Vorsicht: Die nächsten Absätze enthalten Spoiler!

Ein Abschied naht

In den Comics hat Glenns Tod starke Auswirkungen auf Maggie. Das nette Mädchen von der Farm wird endgültig zu einer harten Frau, die sich nichts mehr vorschreiben lässt. Schlimmer noch: Es kommt zu einem Bruch zwischen Maggie und Rick, dem sie die Schuld für all das gibt. Sie kann nicht verstehen, wieso er nichts unternommen hat. Nachdem Glenn in Hilltop begraben wird, bleibt sie dort und wird ein fester Bestandteil der Gemeinschaft. Letztendlich gelingt es ihr sogar, das Vertrauen der Bewohner zu gewinnen. Maggie wird zur neuen Anführerin von Hilltop und ruft zum Kampf gegen die Saviors auf.

"Talking Dead" spoilert Zuschauer

Was in den Comics passiert, muss nicht zwingend in der Serie umgesetzt werden. Abweichungen gab es in den vorherigen Staffeln immer wieder. Es ist also gut möglich, dass Maggie in Alexandria bleibt. Oder ihre Enttäuschung nicht Rick, sondern Daryl trifft, den eine gewisse Mitschuld an Glenns Tod trifft. Doch ein kleiner Moment in der Talk-Runde "The Talking Dead" scheint zu beweisen, dass wir uns auf Maggie in Hilltop freuen dürfen: Moderator Chris Hardwick spoilerte die Zuschauer nach der Ausstrahlung der 1. Episode bezüglich Maggies Zukunft und erntete dafür einen alles andere als erfreuten Gesichtsausdruck von Schauspielerin Lauren Cohan. Autsch!

„The Walking Dead“ Staffel 7: Diese 13 Details hast du womöglich verpasst (Folge 1)

Glenns letzte Minuten

https://www.youtube.com/watch?v=RzEDox42k-c

Autor:

Julia Schmid

Julia Schmid auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen