"Stranger Things": Neue Fakten über die kommende Staffel 3!

Courtesy Netflix

Der Cliffhanger in der zweiten Staffel von "Stranger Things" hat schon angedeutet, dass sich Hawkins auf weitere dunkle Zeiten einstellen muss. Zwar glauben die Kids und Chief Hopper, das Portal zur anderen Seite endgültig geschlossen zu haben, doch so einfach gibt sich das Monster aus einem anderen Universum nicht geschlagen.

Mit "Stranger Things" hat Netflix das Interesse an Monstern und unbekannten Universen wieder auferleben lassen. Die Mystery-Schiene erlebte in den 80ern einen echten Hype. Filme wie Alien, E.T. oder auch sämtliche Klassiker von Stephen King stießen damit in der Vergangenheit auf großes Interesse. Doch die unbeantwortete Frage, ob es vielleicht noch eine Welt außerhalb von unserer gibt, fasziniert die Menschen bis heute und das erkannte zum Glück auch der Streaming-Dienst. Kein Wunder, das die Serie zum Megahit wurde! Gerade Staffel 2, in der von Anfang an klar war, dass ein übernatürliches Monster in Hawkins sein Unwesen treibt, griff den Mystery-Aspekt besonders auf. Alles drehte sich um die Bekämpfung des undefinierbaren Eindringlins von der anderen Seite.

Muss Will wieder durch die Hölle gehen?

Will (Noah Schnapp) musste in der zweiten Staffel ganz schön leiden! Das Monster hatte nämlich Besitz von seinem Körper ergriffen und sein Handeln und Denken beeinflusst. Bis zum Schluss war nicht klar, ob er wieder der Alte sein wird. Am Ende haben es die Freunde Elfi, Mike, Dustin, Lucas mit der Hilfe von Hopper und Steve geschafft, Will von seinen Qualen zu befreien und das Monster endgültig wieder ins andere Portal zu verbannen. Das glaubten sie zumindest! Der Cliffhanger verrät nämlich, dass es auf der anderen Seite des Portals zu Unruhen kommen wird. Ist damit auch Will wieder in Gefahr? Wahrscheinlich nicht! "Wir geben Will eine Pause. Wir werden Will nicht drei Staffeln hintereinander durch die Hölle gehen lassen" verriet Shawn Lewy, der Executive-Producer der Serie (Quelle: uproxx.com). Aber wer von den Kids wird dann diesmal im Mittelpunkt stehen?

Noch mehr Neuigkeiten

In dem Interview verrät Lewy nicht nur, wie es mit Will weitergehen wird. Es steht außerdem schon fest, was mit jedem einzelnen Charakter passieren wird. Erwartet uns vielleicht, genau wie in der kommenden Staffel von "13 Reasons Why", eine Episode über jeden einzelnen Protagonisten? So richtig kann man sich nicht vorstellen, dass das mit "Stranger Things" möglich ist, ohne dabei den eigentlich Mystery-Effekt zu verlieren, denn gerade das Zusammenspiel aller Charaktere hat die Story so dynamisch wirken lassen. Doch wer weiß, die aktuelle Staffel hat allen gezeigt, dass die Produzenten und Autoren uns durchaus positiv überraschen können. Die Vorfreude der Fans auf die Fortsetzung ist groß, doch hoffentlich wird diese nicht enttäuscht...

 

 

Autor:

Andrew Wolters

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen