"Riverdale"-Produzent äußert sich zu schweren Vorwürfen von Vanessa Morgan

Photo Credit: The CW / Netflix

Vanessa Morgan teilt gegen die Drehbuchautoren der beliebten Serie "Riverdale" aus, die schwarze Charaktere vernachlässigen und lediglich für ein diverses Marketing ausnutzen würden. Nun meldet sich der Serienschöpfer zu Wort.

Anfang des Monats ließ Vanessa Morgan ihrem Frust Luft. Die Schauspielerin, die man hierzulande vor allem als Toni Topaz aus der US-Serie "Riverdale" kennt, teilte ausgerechnet gegen die Show aus, die sie international zum Star machte. Der Tod von George Floyd hat die Rassismus-Debatte erneut an die Öffentlichkeit befördert und auch in Morgan viel Frust gelöst, den sie vermutlich schon länger mit sich herumträgt. “Bin es außerdem müde, wie wir als dimensionslose Sidekicks für unsere weißen Hauptcharaktere benutzt werden. Oder nur aus Diversitätsgründen für die Werbung eingesetzt werden, aber nicht wirklich in der Show”, schrieb sie auf Twitter und erntete viel Zuspruch von den Fans, denen dieser Umstand schon zuvor aufgefallen ist. Roberto Aguirre-Sacasa, der Schöpfer von "Riverdale", ließ Vanessa Morgans Äußerungen nicht unkommentiert.

Unterstützung für Vanessa Morgan

Roberto Aguirre-Sacasa äußerte sich auf Instagram zu den Vorwürfen und versprach ihr, dass man ihre Kritik gehört habe und sich in Zukunft bessern will. "Wir hören Vanessa. Wir lieben Vanessa. Sie hat recht. Es tut uns leid und wir geben euch das gleiche Versprechen, das wir ihr gegeben haben", schreibt der kreative Kopf hinter "Riverdale" offen. "Wir werden es besser machen, um sie und den Charakter, den sie spielt, zu ehren. Ebenso wie alle unsere Schauspieler und Charaktere of color. Es gibt Veränderungen und es wird sie weiterhin geben. Riverdale wird größer werden, nicht kleiner. Riverdale wird Teil der Bewegung sein, nicht außen vor." Um zu zeigen, wie wichtig es ihnen ist, die "Black Lives Matter"-Bewegung zu unterstützen, greifen die Autoren der US-Serie auch tief in die Tasche. "Alle Riverdale-Autoren haben an @BLMLA gespendet, aber wir wissen, wo die Arbeit für uns stattfinden muss. Im Writer's Room."

Die ersten vier Staffeln "Riverdale" stehen in Deutschland auf Netflix zur Verfügung.

Autor:

Julia Schmid

Julia Schmid auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen