"Outlander" Staffel 3: Caitriona Balfe verspricht mehr Sex

 VOX / © 2016 Sony Pictures Television Inc.
  • VOX / © 2016 Sony Pictures Television Inc.
  • hochgeladen von Julia Schmid

Claire und Jamie Fraser sind in der 3. Staffel "Outlander" getrennt. Müssen sich die Fans automatisch auf weniger Romantik und Sex einstellen? Hauptdarstellerin Caitriona Balfe gibt Entwarnung: An Erotik wird es den neuen Episoden von Diana Gabaldons Verfilmung nicht mangeln.

Es stehen harte Zeiten für alle Fans von "Outlander" bevor: Zum ersten Mal werden Claire (Caitriona Balfe) und Jamie Fraser (Sam Heughan) getrennt sein. Einen ersten Vorgeschmack darauf gab es bereits in der 2. Staffel. Doch da diese hauptsächlich aus Rückblenden bestand, war der Verlust der großen Liebe erst im Finale richtig spürbar. Während Jamie sich in der Vergangenheit in die Schlacht bei Culloden stürzte, reiste die schwangere Claire zurück in ihre Zeit - zum Wohle des ungeborenen Kindes. In der letzten Episode der 2. Staffel "Outlander" erfuhr sie schließlich, dass ihre große Liebe die blutige Schlacht überlebt hat. Eine Nachricht, die sie erst rund zwanzig Jahre nach dem emotionalen Abschied erreicht. Jetzt will sie zurück zu Jamie.

Neuanfang ohne die große Liebe

Doch die 3. Staffel "Outlander" lässt sich offensichtlich etwas Zeit, bevor wir Claires Sprung zurück in die Vergangenheit erleben. In den neuen Episoden sollen die Jahre, in denen die beiden getrennt voneinander leben, stärker in den Fokus rücken. Statt Zeitsprung von 20 Jahren - wie im Finale von Staffel 2 - erleben wir, wie Claire mit Frank Randall (Tobias Menzies) einen Neustart in Amerika beginnt und Brianna zur Welt kommt. Besonders spannend: Die Zuschauer durchleben nicht nur Culloden an der Seite von Jamie Fraser, sondern erfahren endlich, was mit dem schönen Schotten passiert ist. Und wie sein Leben ohne Claire aussieht. So viel darf bereits verraten werden: Nicht nur Claire wagt einen Neuanfang ohne ihren Ehemann, auch Jamie startet mit einer anderen Frau neu durch.

[VIDEO] „Outlander“ Staffel 2: Neue gelöschte Szene mit Jamie und Claire veröffentlicht

Backup-Ehemann für Claire

Fans müssen keine Angst haben. Auch wenn Jamie und Claire getrennt sind, wird es nicht an Erotik in "Outlander" mangeln. Die Entwarnung kam von Hauptdarstellerin Caitriona Balfe selbst im Interview mit "Vanity Fair". Es werde trotzdem weiterhin Sex in der Serie geben. Und immerhin gibt es ja weiterhin einen Mann in Claires Leben. "Wenn ich den einen Ehemann nicht habe, habe ich immer noch ein Backup", meint sie mit einem Augenzwinkern und spielt dabei auf Claires ersten Ehemann Frank Randall an. "Nicht, dass einer der beiden Backups sind, aber es ist eine interessante und seltsame Dynamik." Die Dreharbeiten mit Sam Heughan vermisst sie trotzdem, nachdem die beiden in den letzten drei Jahren hauptsächlich gemeinsam vor der Kamera standen. "Es ist sehr seltsam", gibt sie zu, "aber die gute Sache ist, dass ich die Möglichkeit hatte, mit Tobias zu arbeiten."

Nicht schön: Sam Heughan wehrt sich gegen Cyber-Bullying der "Outlander"-Fans.

Die 3. Staffel "Outlander" startet voraussichtlich im Sommer 2017. Wer die 2. Staffel auf VOX verpasst hat, kann sie jetzt kaufen und damit Claire & Jamie in die eigenen vier Wände holen.

https://www.youtube.com/watch?v=g3VtNOjrqeQ

Autor:

Julia Schmid

Julia Schmid auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen