Banner Sky Ticket

"Pretty Smart"
Netflix-Serie wird nach Staffel 1 abgesetzt

  • Foto: PATRICK MCELHENNEY/NETFLIX © 2021
  • hochgeladen von Julia Schmid

Nach nur einer Staffel kündigte man seitens Netflix die Absetzung der Sitcom "Pretty Smart" mit Emily Osment an, die sich mit einem Cliffhanger von den Zuschauer*innen verabschiedet.

Die Netflix-Sitcom "Pretty Smart" hat ausgelacht. Wie die US-Seite "TVLine" berichtet, hat sich der Streamingdienst zu einer Absetzung nach nur einer Staffel entschieden. Das ist vor allem für alle Fans gleich eine doppelte Enttäuschung: Nicht nur, dass die Serie abgesetzt wird, sie endet auch mit einem Cliffhanger, auf den wir wohl nie eine Antwort erhalten werden. "Pretty Smart" handelt von der eingebildeten Harvard-Studentin Chelsea (Emily Osmant), die nach ihrer Trennung von ihrem Freund zu ihrer weniger intellektuellen Schwester Claire (Olivia Macklin) und ihren primitiven Mitbewohnern zieht. Welten treffen aufeinander, als Chelsea die WG trifft und kennenlernt.

Diese Frage bleibt offen

Chelsea muss sich ihren Alltag zukünftig mit Grant (Gregg Sulkin), dem Personal Trainer und Ex-Freund von Claire, der Anwältin und Heilerin Solana (Cinthya Carmon) und dem Social-Media-Influencer Jayden (Michael Hsu Rosen) teilen. Im Verlauf der 1. Staffel "Pretty Smart" entwickeln Chelsea und Grant Gefühle füreinander und wollen diese Claire offenbaren. Jedoch fühlt sich ihre Schwester auch wieder zu ihrem Ex-Freund hingezogen. Drama vorprogrammiert! Die letzte Folge von "Pretty Smart" endet mit dem Cliffhanger, dass kurz bevor Grant und Chelsea mit Claire reden können, sie ihn mit einem spontanen Kuss überrascht. Leider werden die Zuschauer*innen nun nie erfahren, für wen sich Grant am Ende entscheiden wird: Chelsea oder Claire.

Weshalb die Absetzung?

Die genauen Gründe für die Absetzung von "Pretty Smart" hat Netflix nicht genannt, doch vermutlich konnten die Zahlen der Zuschauer*innen nicht überzeugen. Dazu kommt, dass die Sitcom eher gemischte Kritikern erhielt und nicht bei allen gut abschnitt. Ein weiterer Grund, weshalb sich Netflix nur nach Staffel  gegen eine Fortsetzung entscheiden musste, könnte auch daran liegen, dass der Terminkalender von Hauptdarstellerin Emily Osment wieder deutlich gefüllt ist: Sie wurde in ihrer Rolle als Mandy McAllister in der 6.Staffel von "Young Sheldon" befördert und gehört nun zum festen Cast der Comedyserie. Das heißt: mehr Mandy, mehr Screentime und damit auch mehr Arbeit für Osment.

Beförderung für Emily Osment
Daher kennt ihr die Schauspieler der Netflix-Sitcom
Diese Filme und Serien starten im Mai 2022
Autor:

Arda E.

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.