"Game of Thrones" Staffel 8: Darsteller teilt "alternatives Ende" von Folge 3

Photo Credit: Helen Sloan/HBO

"Game of Thrones" hat die Zuschauer in den letzten Stunden mit einer epischen Schlacht erneut in seinen Bann gezogen. Die 3. Episode der 8. Staffel war dunkel, spannend und endete dramatisch. Schauspieler Isaac Hempstead Wright teilte nun einen Schnappschuss von den Dreharbeiten und ein alternatives Ende, das zum Schmunzeln anregt.

Vorsicht: Massive Spoiler zu "Game of Thrones" 8x03!

Viele Fans waren damals bereits nach der "Schlacht der Bastarde" sprachlos, doch nun hat sich "Game of Thrones" selbst übertroffen. In der finalen Staffel erwartete uns ein weiterer Kampf, der problemlos mit Blockbuster-Schlachten mithalten kann. Oder besser noch: diese problemlos abhängt. Insgesamt 55 Drehtage investierten die Darsteller und das Team alleine für die Schlacht um Winterfell, in der Lebende und Tote aufeinandertreffen. Fans erwartete dadurch ein fast eineinhalbstündiges Spektakel, in dem sich Jon Snow, Daenerys & Co dem gefährlichen Nachtkönig stellen. Am Ende gelingt es ihnen, den übermächtigen Feind zu bezwingen. Als alles verloren scheint, tötet Arya den Anführer der Weißen Wanderer mit ihrem Dolch und rettet damit nicht nur Bran, sondern auch Westeros.

Happy End für den Nachtkönig

Der Tod des Nachtkönigs hat bei vielen Fans gemischte Gefühle ausgelöst. Die einen freuen sich, dass die allgegenwärtige Bedrohung in "Game of Thrones" endlich tot ist, anderen Zuschauern ging es dann doch ein bisschen zu schnell. Für alle, die nicht ganz zufrieden sein, hat Schauspieler Isaac Hempstead-Wright nun ein alternatives Ende der 3. Episode aus dem Ärmel gezaubert, das man nicht ganz ernst nehmen sollte. "Hier ist ein Foto von dem alternativen Ende von Episode 3, in welchem der Nachtkönig zum Betreuer von Bran wird und sie lebten beide glücklich miteinander bis ans Ende ihrer Tage", scherzt der 20-Jährige. Passend dazu gibt es ein Foto, das zeigt, wie der Nachtkönig fürsorglich einen Schirm über Bran hält.

Der Kampf geht weiter

Viele Fans fragen sich, ob uns in der 8. Staffel "Game of Thrones" wirklich ein Happy End erwarten könnte. Der Feind von Westeros wurde bezwungen, doch friedlich wird es in den nächsten drei Episoden trotzdem nicht. Daenerys und ihre Männer - zumindest die, die überlebt haben - ziehen nun in den Süden, um sich Cersei Lannister zu stellen. Immerhin heißt die Serie ja "Game of Thrones" und das eigentliche Ziel von Dany ist nach wie vor der Eiserne Thron und damit die Herrschaft über Westeros. Zu dumm, dass ihr jetzt ausgerechnet ein Mann einen Strich durch die Rechnung machen könnte: In Episode 2 hat Daenerys erfahren, dass Jon Snow in Wahrheit ein Targaryen ist und somit Anspruch auf den Thron hat. Das hat Daenerys weitaus mehr schockiert, als die Tatsache, dass sie sich auf ein Techtelmechtel mit ihrem Neffen eingelassen hat. Wir dürfen also gespannt bleiben, wie es im Kampf um den Thron weitergeht.

"Game of Thrones" läuft in Deutschland zuerst bei Sky.

Der witzige Schnappschuss vom Set

Autor:

Julia Schmid

Julia Schmid auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil
Anzeige
Ihr sucht ein passendes Geschenk für "Outlander"-Fans? Dann werdet ihr hier bestimmt fündig.

"Outlander"
13 perfekte Geschenke für alle Fans von Jamie & Claire

Das Weihnachtsfest rückt langsam näher, doch viele haben noch keine Idee, was sie verschenken sollen. Wir haben 13 Ideen für alle, die "Outlander"-Fans (oder sich selbst) eine Freude bereiten wollen. Nachdem unser Artikel mit 11 "Outlander"-Geschenken bereits so gut bei euch angekommen ist, haben wir uns dazu entschieden, nochmal Ausschau zu halten, womit man Fans der Serie und der Romane von Diana Gabaldon glücklich machen kann. Immerhin steht das nächste Weihnachtsfest schon wieder vor der...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen