"Game of Thrones": Das steckt hinter dem finalen Moment von Cersei und Jaime

Helen Sloan/HBO

Das Machtverhältnis hat sich in "Game of Thrones" ein weiteres Mal gedreht. Cersei Lannister ist nun die neue Königin auf dem Eisernen Thron. Doch ausgerechnet ihr Bruder und Liebhaber Jaime Lannister scheint mit dieser Entwicklung nicht glücklich zu sein. Die Showrunner der HBO-Serie erklären in einem neuen Interview, was wirklich hinter der letzten Szene zwischen den beiden steckt.

Der Eiserne Thron bleibt vorerst in der Hand der Lannister. Zwei Söhne von Cersei Lannister ereilte ein schneller, tragischer Tod, nachdem sie sich die Krone auf das Haupt gesetzt haben. Nun ist Cersei an der Reihe, an der Spitze der Macht in Westeros zu regieren - wenn auch vielleicht nicht länger, als ihre Söhne, denn Daenerys Targaryen ist bereits auf dem Weg nach Westeros. Besonders interessant an Cerseis Krönung war eine kurze, kleine Szene am Ende der finalen Episode: Jaime Lannister kehrt zurück nach Königsmund und findet seine Zwillingsschwester und Geliebte auf dem Thron vor. Die beiden tauschen einen Blick aus, gemeinsame Freude und ein Gefühl von Triumph sucht man jedoch vergebens. Nachdem bereits die Gefühle aus Cerseis Sicht erklärt wurden, beschreiben die Showrunner David Benioff und D.B. Weiss dieses Zusammentreffen der Geschwister einmal mehr.

„Game of Thrones“ Staffel 7 bestätigt acht neue Charaktere

Cersei hat die Kontrolle

Jaimes Entsetzen würde sich so deutlich in seinem Gesicht zeigen, weil er mit Cerseis Krönung vollständig verstanden hätte, wie drastisch sich alles in der Welt verändert hätte, erklären die Showrunner. Nicht nur aus politischer Sicht, sondern auch sein privates Leben. "Er wusste, dass seine Schwester zu großen Taten fähig war, aber das ist ein anderes Level", heißt es weiter im Interview mit "Deadline". Jaime habe schon immer geahnt und auch gewusst, dass Cersei das Kommando in ihrer Beziehung hatte. Der letzte Blick, dem sie ihn zuwarf, machte ihm das einmal mehr deutlich. "Jetzt weiß er es mit Sicherheit." Wahrscheinlich hat er nicht nur das in diesem Moment begriffen, sondern auch, dass nichts und niemand seine Schwester jetzt noch aufhalten kann. Wir müssen Cersei jetzt fürchten, denn nach dem Tod ihres letzten Kindes gibt es keinen Grund mehr für sie, an ihrer Menschlichkeit festzuhalten.

https://www.youtube.com/watch?v=LO3usLoSWvY

Autor:

Julia Schmid

Julia Schmid auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen