"Killing Eve"
Diese Killerin war die Vorlage für Villanelle

Photo Credit: Aimee Spinks/BBCAmerica
  • Photo Credit: Aimee Spinks/BBCAmerica
  • hochgeladen von Julia Schmid

Die Figur der Villanelle aus der Serie “Killing Eve” wurde von einer echten Person inspiriert. Das erzählt Autor Luke Jennings. 

Villanelle aus “Killing Eve” soll auf einer echten Person basieren. Das berichtete Luke Jennings, der der Autor der Bücher ist, auf denen die Serie fußt. So sei Villanelle einer Femme Fatale aus dem realen Leben nachempfunden, und zwar der berüchtigten Mörderin Idoia Riaño. Sie habe in den 1980er Jahren 23 Menschen im Auftrag der baskischen Separatistengruppe ETA getötet. Dafür saß sie 23 Jahre im Gefängnis, ein Jahr für jeden Mord, den sie wohl beging. Ihr Spitzname soll “La Tigresa” gewesen sein, was übersetzt soviel bedeutet wie “Die Tigerin”. Diesen soll sie aufgrund ihrer sexuellen Fähigkeiten bekommen haben, da sie Polizisten verführt und anschließend deren Kollegen getötet haben soll. Das berichtet “dailymail”. Nun verriet Jennings in einem Interview, dass ihr Narzissmus und ihr absoluter Mangel an Empathie dazu beigetragen haben, die Figur der Villanelle in “Killing Eve” zu gestalten. In der Serie wird sie von Jodie Comer gespielt.

Idoia Riaño ist die Inspiration zu Villanelle aus “Killing Eve”

Von Idoia Riaño habe der Autor über eine spanische Zeitung erfahren, das sei in den 90ern gewesen. So habe er sich geäußert, dass sie eine völlige Psychopathin war. Sehr beeindruckt wäer er von der Geschichte, wie sie an einem Schaufenster ihr eigenes Spiegelbild beobachtete und nicht davon loskam, obwohl sie eigentlich die Morde durchführen sollte. Davon soll er sich inspiriert haben lassen, denn auch Villanelle in "Killing Eve" geht zwischen ihren Taten gerne einmal einkaufen, um ihre Outfits später zur Schau zu stellen. Riaño selbst soll bereits als Teenagerin mit 18 Jahren rekrutiert worden sein und schloss sich, anstatt wie eigentlich einmal geplant, Feuerwehrfrau zu werden, der ETA an. Zwischen den Jahren 1984 und 1994 soll sie gemeinsam mit ihrer Gruppe an unzähligen Anschlägen beteiligt gewesen sein. Im Jahr 1994 wurde sie im Süden Frankreichs ausfindig gemacht und verhaftet. Daraufhin kam sie für 23 Jahre in Haft. Im Jahr 2017 verließ sie das Gefängnis. Noch während ihrer Zeit dort wurde sie von der Gruppe ausgeschlossen, nachdem sie ihre Verbrechen verurteilt und sich bei den Opfern entschuldigt hatte. Bislang gibt es 3 Staffeln von "Killing Eve".

Autor:

Serienfuchs Gastautor

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen