"The Big Bang Theory"-Reunion?
Das sagt Kaley Cuoco dazu

Photo Credit: ©NYPW FAMOUS

Nachdem die Serie “The Big Bang Theory” nach zwölf Staffeln im Jahr 2019 endete, erhoffen sich die Fans eine Reunion der Cast-Mitglieder. Doch was halten die überhaupt von der Idee? Kaley Cuoco teilt ihre Gedanken dazu.

Kaley Cuoco äußerte sich zu dem Thema, das gerade einige Fans von "TBBT" interessieren dürfte: Können wir früher oder später mit einer Reunion rechnen? Sie meinte, laut buzzfeed, dass sie jederzeit bei einem Wiedersehen des gesamten Casts dabei sein würde und, dass die Fans die Hoffnung nicht verlieren sollen, dass es irgendwann passieren wird. Jedoch sagte die Schauspielerin auch, dass es vielleicht noch eine Weile dauern wird, bis eine Reunion angebracht ist. Kein Wunder: Die Serie endete erst vor wenigen Jahren und ist den Fans noch sehr gut in Erinnerung. Nur zum Vergleich: Das "Friends"-Team ließ 17 Jahre nach dem Finale der Show verstreichen, bis man sich erneut vor der Kamera getroffen hat. Davon ist "The Big Bang Theory" noch weit entfernt. Die 35-jährige Cuoco erzählte, dass die Cast-Mitglieder immer noch im Kontakt zueinander stehen und ihre Freundschaft nicht mit dem Serien-Ende vorbei war. Mit Johnny Galecki - Darsteller des Leonard - hat die “Penny”-Darstellerin am meisten Kontakt. Sie reden sogar mehrmals die Woche und Galecki schicke ihr häufig Bilder von seinem Baby. Die beiden spielten in der Serie ein Paar und verliebten sich schließlich auch für kurze Zeit hinter der Kamera ineinander.

Das kannte Kaley Cuoco nicht von “The Big Bang Theory”

Nachdem “The Big Bang Theory” endete, angelte sich Kaley Cuoco direkt eine neue Rolle als Cassie bei “The Flight Attendant” wo es auch ab und zu zur Sache geht. Dies ist die Schauspielerin nicht gewohnt, da sie als Penny mit Leonard vor der Kamera nur rumknutschen musste. Sonst gab es nur Andeutungen auf Sex oder es wurde mit einem Gag kurz davor unterbrochen. Wirklich zur Sache ging es in der Nerd-Sitcom nicht, somit war es eine große Abwechslung für sie, als sie die Arbeit zur neuen Serie antrat. Die erste Sex-Szene mit Kollege Michiel Huisman ("Game of Thrones") war für Kaley die erste Szene dieser Art. Als sie auf dem Bett rummachen mussten, schwebte sie eher über ihm, anstatt sich auf seine Beine zu setzen, was dem Schauspieler natürlich aufgefallen ist. Nachdem sie es ein drittes Mal aufnehmen mussten und langsam nervös wurde, bekam sie Unterstützung von Huisman, der ihr dabei half, die Szene zu drehen. Und das Ergebnis kann sich - zumindest gemäß der Fans - definitiv sehen lassen.

"The Flight Attendant" steht auf Amazon Prime Video zum Streaming zur Verfügung.*

Hinweis: Bei den mit Stern (*) gekennzeichneten Links handelt es sich um Affiliate-Links. Im Falle eines Kaufs des Produkts nach Klick auf den Link, erhält Serienfuchs eine geringe Provision, die uns bei der Finanzierung der Seite unterstützt.

So erlebte Kaley Cuoco das Ende der Sitcom
"The Big Bang Theory": Kaley Cuoco spricht über schwierige Sex-Szenen
Autor:

Serienfuchs Gastautor

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen