Banner Sky Ticket

"Moon Knight"
Das müsst ihr über Gott Khonshu wissen

4Bilder

In "Moon Knight" wird Steven Grant von einer ägyptischen Gottheit verfolgt. Erfahrt hier, um welche berühmte Figur es sich dabei handelt und welche Kräfte ihr nachgesagt werden.

Am 30. März 2022 feierte die neue Marvel-Serie "Moon Knight" ihre Premiere auf Disney+. Oscar Isaac erweckt darin den normalen Museumsshop-Verkäufer Steven Grant zum Leben, der ein ruhiges Leben führt und sein Geld im British Museum in London verdient. Das ändert sich, als er plötzlich immer wieder Aussetzer hat und eine andere Persönlichkeit von ihm Besitz zu ergreifen scheint. In ihm schlummert der Söldner Marc Spector. Und nicht nur das: Steven wird plötzlich von einer ägyptischen Gottheit verfolgt, die den Schädel eines Vogels zu tragen scheint. Der Name der Gottheit lautet Khonshu (im Deutschen auch bekannt als Chons) und wir werden sie im Laufe von "Moon Knight" noch häufiger zu Gesicht bekommen, denn sie spielt eine wichtige Rolle im Leben des Marvel-Helden.

Das ist Khonshu

Der Name der Serie - "Moon Knight" - gibt bereits einen ersten Hinweis darauf, dass Khonshu den Mond repräsentiert. Wie "Inverse.com" berichtet, ist Khonshu in den Comics dafür bekannt, sich in einem stetigen Kampf gegen seinen Vater - Ammon Ra, den Gott der Sonne - zu befinden. Wer mit den Marvel-Comics vertraut ist, weiß, dass die Götter von Ägypten in einer anderen Art von Realität existierten. Das hinderte sie daran, in Fleisch und Blut in der normalen Welt aufzutreten, weswegen wir Khonshu in "Moon Knight" auch nur als Halluzination und Erscheinung zu Gesicht bekommen, die Marc Spector sieht. Da die Götter aber trotz allem Einfluss auf das Geschehen in der Welt ausüben wollen, setzen sie sogenannte Avatare ein: Menschen, die in ihrem Auftrag handeln.

Die Macht des Mondes

Der Mondgott Khonshu rief die sogenannten "Moon Knights" ins Leben, die auf der Erde seinen Befehlen folgen sollten. Er wählte immer neue Krieger aus und nun ist seine Wahl auf Marc Spector getroffen. Er ist der titelgebende "Moon Knight" der Serie und agiert im Auftrag des ägyptischen Gottes - auch wenn sein anderes Ich, Steven Grant, davon noch nichts weiß. Khonshu ist eine mächtige Gottheit und besitzt die Fähigkeit, seine Krieger zurück ins Leben zu holen oder zu heilen, damit sie ihm so lange wie möglich dienen können. Khonshu hat den Moon Knight mit besonderen Fähigkeiten ausgestattet, deren Stärke von der Phase des Mondes abhängig ist. Ist ein Halbmond zu sehen - wie beispielsweise in Episode 1 von "Moon Knight" - erhält er ein hohes Maß an Stärke und besonders geschärfte Reflexe, die ihn zu einem gefährlichen Gegner machen.

Alle Serien, auf die sich Fans freuen dürfen
Autor:

Julia Schmid

Julia Schmid auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.