"Better Call Saul"
Bob Odenkirk nach Zusammenbruch stabil

3Bilder
  • Foto: Greg Lewis/AMC/Sony Pictures Television
  • hochgeladen von Julia Schmid

Schauspieler Bob Odenkirk stand gerade für die 6. Staffel "Better Call Saul" vor der Kamera, als er plötzlich zusammenbrach. Mittlerweile haben sich nicht nur seine Kolleg:innen, sondern auch sein Sohn zu seinem Zustand zu Wort gemeldet.

Großer Schock am Set der beliebten US-Serie "Better Call Saul". Bei den Dreharbeiten zur 6. Staffel ist Hauptdarsteller Bob Odenkirk am Mittwoch zusammengebrochen. Er wurde umgehend ins Krankenhaus eingeliefert, doch in den darauffolgenden Stunden waren keine genauen Details zu seinem Zustand bekannt. Kollege Bryan Cranston ("Breaking Bad") veröffentlichte ein Foto auf Instagram, wo er ebenfalls darüber berichtet, dass er nicht wisse, wie es Odenkirk geht, aber: "Nehmt euch heute einen Moment, um an ihn zu denken und ihm positive Gedanken und Gebete zu schicken." Fans auf der ganzen Welt bangten um den 58-Jährigen. Jetzt gibt es offiziell Entwarnung: Ein Sprecher des Darstellers veröffentlichte ein Statement und bestätigte, dass sich Bob Odenkirk in einem stabilen Zustand befindet.

"Er wird okay sein"

In dem Statement wird auch erstmals erwähnt, was zu Bob Odenkirks Zusammenbruch am Set von "Better Call Saul" geführt hat: Es sei zu einem "kardialen Vorfall" gekommen. Die Medien berichten von einem Herzinfarkt. Nate Odenkirk, Sohn des Schauspielers, meldete sich ebenfalls auf Twitter zu Wort. "Er wird okay sein", so die knappe Botschaft, die den Fans Hoffnung macht. US-Sender AMC, der das Spin-off von "Breaking Bad" produziert, teilte ebenfalls seine Erleichterung mit, dass es bergauf geht. "Wie alle anderen auch, sind wir dankbar, dass er stabil ist und hervorragend versorgt wird", so AMC in einem offiziellen Statement. Man wünsche ihm eine schnelle Genesung. Das hofft auch seine Familie und bittet im Zuge dessen um die Respektierung der Privatsphäre.

Spin-off zu "Breaking Bad"

Bob Odenkirk drehte aktuell die 6. Staffel "Better Call Saul", was gleichzeitig auch die finale Staffel der Serie darstellt. Sie ist ein Spin-off zur erfolgreichen Show "Breaking Bad", in der ein krebskranker Chemielehrer (Bryan Cranston) und sein ehemaliger, krimineller Schüler (Aaron Paul) gemeinsam Crystal Meth herstellen und verkaufen, um an Geld zu kommen. "Better Call Saul" dreht sich um den Anwalt Saul Goodman, der nicht viel von Regeln und Gesetzen hält, was ihn zum Ansprechpartner von so manch zwielichtigen Gestalt macht. In Deutschland läuft "Better Call Saul" unter anderem auf Netflix; dort sind aktuell die ersten fünf Staffeln zum Streaming verfügbar.

Das Finale wird „äußerst intensiv“
Autor:

Julia Schmid

Julia Schmid auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen