Nach "GLOW"-Ende:
Alison Brie wünscht sich einen "GLOW"-Spielfilm

GLOW
  • GLOW
  • Foto: ERICA PARISE/NETFLIX
  • hochgeladen von Andrea N.

Wird es einen “GLOW”-Film zum Abschied der Serie geben?

Schlechte Nachrichten für die Fans von “GLOW”. Die preisgekrönte Serie war wie viele andere auch, stark von der Corona-Pandemie betroffen. Jetzt hatte Netflix die Serie sehr überraschend eingestellt.  Obwohl die Produktion der vierten Staffel bereits begonnen hatte. Den geplanten Abschluss der Story von den Gorgeous Ladies of Wrestling (GLOW), wird es also leider nicht geben. Die Fans sind über das plötzliche Ende der Serie nach der dritten Staffel sehr enttäuscht. Sie wünschen sich einen gebührenden Abschluss. Der Schauspieler Marc Maron hatte bei den Fans Hoffnung auf einen “GLOW”-Spielfilm, mit dem die Geschichte zu Ende gebracht werden soll, geweckt. Allerdings sollten sie sich da keine allzu großen Hoffnungen machen, wie Schauspielerin Alison Brie jetzt verrät. In einem Interview mit “The Playlist” gesteht die 37-Jährige, dass sie persönlich dahingehend nicht besonders positiv gestimmt ist und die Chance für eher gering hält.

Alison Brie schmälert die Hoffnung der “GLOW”-Fans

Das plötzliche Ende der Serie “GLOW”, die von einer Gruppe von Wrestlerinnen in den 80er-Jahren handelt war ein harter Schlag für die Fans. Dass Netflix die beliebte Serie vorzeitig nach der dritten Staffel beendet hat passt den Zuschauern so gar nicht. Sie hoffen auf ein Ende in Form eines Spielfilms. Darstellerin Alison Brie scheint da allerdings eher negativ gestimmt zu sein: "Ich bin ein wenig pessimistisch, dass es passieren wird, im Hinblick darauf, was dieses Jahr geschehen ist und wie schwierig es mit COVID ist, alles wieder in Produktion zu bringen". Weiter erzählt sie, dass für die Serie “Community” in der sie ebenfalls mitspielte, auch seit langem der Abschluss durch einen Film im Gespräch sei. Dieser ist aber auch noch nicht realisiert worden. Sie rät den Fans also leider, sich nicht allzu große Hoffnungen zu machen. Auch wenn sie selbst findet, dass Liz Flahive und Carly Mensch fantastische Autoren sind und ein Film eine gute Möglichkeit wäre, die Geschichte zu beenden.

Autor:

Andrea N.

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen