Neuigkeiten

“Westworld”: Das erwartet uns in Episode 4 ‘Dissonance Theory’

By  | 

Am Montag erwartet uns eine neue Episode der HBO-Serie “Westworld”. Android Dolores schlägt einen neuen Weg ein und verlässt das erste Mal in der Serie ihren bisher bekannten Pfad. An der Seite von den beiden Newcomern William und Logan beginnt sie eine Kopfgeldjagd. Fans dürfen sich währenddessen auf die Rückkehr eines interessanten Charakters freuen.

Das Western-Drama von “Westworld” geht weiter. Am Montag steht die mittlerweile 4. Episode auf Sky zur Verfügung und führt uns zurück in eine düstere Welt, in der die Grenzen zwischen Fiktion und Realität spürbar verwischen. Dolores (Evan Rachel Wood) hat ihre Farm verlassen, nachdem sie ein weiteres Mal die Stimme des vermeintlich toten Arnolds vernommen hat. In der Wüste begegnete sie dabei William (Jimmi Simpson) und Logan (Ben Barnes). Eine Rückkehr auf ihre Farm und ihren tristen Alltag scheint vorerst nicht vorgesehen zu sein -- ob das auch damit zusammenhängt, dass Dolores immer stärker ein eigenes Bewusstsein entwickelt? William und Logan suchen im Ödland von “Westworld” nach einem Abenteuer und beginnen eine Kopfgeldjagd. Dolores schließt sich ihnen an. WEITERLESEN: „Westworld“: Ist William in Wahrheit der Mann in Schwarz? [Theorie]

Neue Unterstützung für den Mann in Schwarz?

Der Mann in Schwarz (Ed Harris) sucht in Gesellschaft von Lawrence (Clifton Collins, Jr) weiterhin nach dem Labyrinth, in dem er verborgene Geheimnisse von “Westworld” vermutet. Bisher tappt der Zuschauer im Dunkeln, was der Mann in Schwarz sucht. In Foren wird bereits gemunkelt, dass Fords ehemaliger Partner Arnold noch immer am Leben ist und sich im Kern des Labyrinths befindet. Ob das stimmt, wird sich wohl erst in den nächsten Wochen zeigen. Fest steht, dass das Duo weibliche und schießwütige Unterstützung bekommen: Armistice (Ingrid Bolsø Berdal) scheint sich ihnen anzuschließen. Nicht nur sie scheint in Folge 4 zurückzukehren.

Rückkehr eines Schurken

Auf den offiziellen Promo-Bildern zu “Westworld” sehen wir auch den berüchtigten Schurken Hector Escaton (Rodrigo Santoro), der einen genialen Auftritt in der Serien-Premiere hingelegt hat. Nach seinem blutigen und plötzlichen Tod durch einen Besucher, sehen wir ihn in Folge 4 wieder. Da er Armistisce womöglich nicht von der Seite weicht, könnte er ein weiterer potenzieller Begleiter und Verbündeter für den Mann in Schwarz sein. Im Management von “Westworld” diskutieren Dr. Ford (Anthony Hopkins) und Theresa (Sidse Babett Knudsen) über die Zukunft des Parks. Ob Fords neue Pläne Schuld daran sind? Und auch Maeve (Thandie Newton) macht Probleme: Sie wird von den immer gleichen Bildern heimgesucht, die sie eigentlich längst hätte vergessen müssen.

WEITERLESEN: 21 Fragen, die uns nach „Westworld“ beschäftigen

Trailer zur 4. Folge “Westworld”

“It’s a game” - Episode 4 Preview: Westworld (HBO)

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.