Neuigkeiten

„The Walking Dead“ Staffel 8: Baby-Alarm! Wie geht es jetzt für Rosita weiter?

By  | 

Christian Serratos ist zum ersten Mal schwanger geworden. „The Walking Dead“-Fans fürchten jetzt, dass das zur massiven Beeinträchtigung ihrer Rolle in der 8. Staffel der US-Serie führen könnte. Doch die Macher der Zombie-Show sind all dem einen Schritt voraus.

Senoia ist wieder ganz im „The Walking Dead“-Fieber. Seit dem 1. Mai 2017 finden die Dreharbeiten zur 8. Staffel der Zombie-Serie statt, die auch in Deutschland eine breite Fangemeinde in den letzten Jahren aufgebaut hat. In den neuen Folgen wird es besonders spannend: Rick (Andrew Lincoln) hat Negan (Jeffrey Dean Morgan) den Krieg erklärt. Vor allem Rosita (Christian Serratos) brennt darauf, den Anführer der Saviors zu töten, um Rache für den Mord an Abraham (Michael Cudlitz) zu nehmen. Doch leider wird die 26-jährige Schauspielerin vorerst ausfallen. Darauf muss nun auch „The Walking Dead“ reagieren.

Baby-Glück für Christian

Denn während ihre Kollegen vor der Kamera stehen und sich mit Saviors und Zombies anlegen, gibt es im Leben von Christian Serratos gerade ein wichtigeres Leben. Sie ist im Mai zum ersten Mal Mutter geworden. Das verriet sie am Muttertag (14. Mai) mit einem Instagram-Bild, das sie im Bett mit dem neugeborenen Baby zeigt. Ihre Rolle der Rosita wird da erst einmal unwichtig, jetzt dreht sich alles um das Baby. Fans fürchten nun, dass wir in der 8. Staffel komplett auf Rosita verzichten müssen.

Erst Josh McDermitt, jetzt Alanna Masterson: Weiterer „The Walking Dead“-Star flüchtet vor Fans

Vorerst keine Spur von Rosita

Fest steht: Ja, wir werden vor allem in der ersten Hälfte nicht viel von Rosita zu Gesicht bekommen. Es ist aber sehr unwahrscheinlich, dass Christian Serratos die komplette 8. Staffel „The Walking Dead“ ausfällt. Immerhin finden die Dreharbeiten von Mai bis voraussichtlich November statt – es bleibt also noch ausreichend Zeit für die US-Schauspielerin, ans Set zurückzukehren. Ihre Abstinenz in den neuen Folgen wird zum Glück nicht allzu auffallen, denn die Produzenten von „The Walking Dead“ haben bereits im Voraus mitgedacht.

„The Walking Dead“ Staffel 8: Das erwartet uns in Folge 1

Gute Lösung für ihr Fehlen

Im Finale der 7. Staffel „The Walking Dead“ wird Rosita beim Kampf gegen die Saviors verletzt. In einer der letzten Szenen sehen wir, wie sie in der provisorischen Krankenstation von Alexandria liegt und gesund gepflegt wird. Dass wir Rosita in den ersten Phasen des Kriegs nicht zu Gesicht bekommen werden, wird also damit erklärt, dass sie noch nicht vollständig genesen ist. Rosita bleibt daher solange auf der Krankenstation, bis Christian Serratos zurück ans „TWD“-Set kehrt und bereit ist, wieder vor die Kamera zu treten.

„The Walking Dead“: Wieso Fans jetzt um das Leben von Michonne bangen

So klappte es mit Tara

Die Macher der Zombie-Serie haben zuletzt bereits Erfahrung mit Alanna Masterson gesammelt. Als die 28-Jährige schwanger wurde und die Geburt ihres ersten Kindes näherrückte, entschied man sich dazu, ihren Charakter Tara Chambler auf eine zweiwöchige Suche nach Vorräten zu schicken. Sie verabschiedete sich vom Rest der Gruppe in Staffel 6 Folge 12 und tauchte innerhalb der Geschichte erst wieder in Staffel 7 Folge 6 auf. Auch die Abwesenheit von Corey Hawkins wurde klug gelöst.

„The Walking Dead“: Schauspieler löscht Instagram-Spoiler zu Staffel 8

Mögliche Rückkehr von Heath

Der Schauspieler konnte nicht länger für „TWD“ vor der Kamera stehen, da er die Hauptrolle in der Action-Serie „24: Legacy“ erhalten hatte. Man wollte seinen Charakter Heath aber nicht zwingend töten, um Corey Hawkins eine Möglichkeit offen zu lassen, zur Serie zurückzukehren. (Was er sicherlich in Kürze tun wird, nachdem keine neuen Folgen für „24: Legacy“ bestellt wurden.) Daher schickte man Heath auf die besagte zweiwöchige Vorrats-Suche mit Tara. Mit der Ausnahme, dass Heath bei einem Handgemenge mit Beißern spurlos verschwunden ist. Er könnte also tot sein oder ebenso gut überlebt und die Flucht ergriffen haben. Corey Hawkins kann somit jederzeit in sein Heath-Kostüm schlüpfen und vor den Toren von Alexandria auftauchen.

„The Walking Dead“-Schocker: Hier stirbt Carl Grimes auf blutige Weise

Start im Oktober

Die 8. Staffel „The Walking Dead“ wird voraussichtlich im Oktober 2017 auf FOX ausgestrahlt, wenige Stunden nach der US-Premiere. Ein genauer Starttermin steht aktuell noch nicht fest. Mit einem ersten Trailer können wir vermutlich im Sommer 2017 rechnen. Mehr dazu gibt es hier: „The Walking Dead“: Alles was wir bisher über Staffel 8 wissen

Julia Schmid

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.