Neuigkeiten

“Teen Wolf”: Julia trifft auf Werwolf-Romeo – Zurück zum Anfang

By  | 

Sechs Jahre nach der US-Premiere, feiert “Teen Wolf” endlich seine DVD-Premiere im deutschsprachigen Raum. Für viele Fans steht nun eine Reise in die Vergangenheit an. Damals, als sich Romeo und Julia alias Scott und Allison noch mit wütenden Alpha-Werwölfen und der mordenden Familie herumschlagen mussten.

Die US-Serie “Teen Wolf” nähert sich ihrem Ende – zumindest im amerikanischen Fernsehen. Während dort die finale 6. Staffel noch in diesem Jahr vollständig ausgestrahlt wird, dürfen deutsche Fans einen Blick in die Vergangenheit werfen. Am Freitag, den 7. April 2017, wurde die 1. Staffel der Mystery-Teenie-Serie erstmals auf DVD veröffentlicht. Bisher konnte man die Serie lediglich im Stream oder im Free-TV sehen. Fans, die ihre Lieblingsserien jedoch gerne im Regal haben und sammeln, mussten lange auf das erste Kapitel von “Teen Wolf” warten. Sechs Jahre sind seit der US-Premiere der MTV-Produktion verstrichen.

Zurück zum Anfang

Mit der DVD-Premiere können deutsche Fans jetzt vor allem eines: Nochmal ganz von vorne anfangen. Zu dem Moment, als das Leben von dem Schüler Scott McCall (Tyler Posey) plötzlich komplett auf den Kopf gestellt wird. Als eines Tages die Nachricht die Runde macht, dass in den Wäldern von Beacon Hills eine Leiche gefunden wurde, zwickt die Neugierde solange an Scott und seinem besten Freund Stiles Stilinski (Dylan O’Brien als witziger Sidekick), bis sie nachgeben und aufbrechen. Wer verbringt die Nächte nicht gerne nachts im Wald, wo noch immer ein Killer herumlaufen kann? Als die beiden im Wald getrennt werden, ist Scott auf sich alleine gestellt. Er findet schließlich nicht nur (wortwörtlich) einen Teil der Leiche, sondern trifft auch auf eine Kreatur, die sein Leben verändern wird.

Neue, unbekannte Kräfte

Eine große, haarige Gestalt – leider alles andere als gut animiert, aber die Serie ist immerhin auch schon sechs Jahre alt – stürzt sich auf Scott und beißt ihn. Er wird verletzt, kommt aber mit dem Leben davon. In den nächsten Tagen beobachtet Scott Veränderungen. Der Außenseiter, der sonst zu den Nieten im Lacrosse-Team der Schule zählt, wird plötzlich mit seinen blitzschnellen Reflexen zum Star. Das lästige Asthma? Über Nacht verschwunden. Stiles macht sich auf die Suche nach einer Antwort und findet sie im Internet und in Sagen-Büchern. Er ist der festen Überzeugung, dass Scott von einem Werwolf angegriffen wurde. Doch das ist nicht das einzige Problem für den Teenager, der seine neuen Kräfte kaum beherrscht.

Liebe unter einem schlechten Stern

Es kommt, wie es kommen muss: Unser Werwolf-Romeo trifft auf seine Julia. Die tritt in Form der der neuen Schülerin Allison Argent (Crystal Reed) in Scotts Leben. Es ist Liebe auf den ersten Blick. Aber eine Liebe, die unter einem schlechten Stern steht. Gemeinsam mit den Zuschauern erkennt Scott relativ schnell, dass Allison einer Familie von Werwolf-Jägern angehört. Die trachten nicht nur nach seinem Leben und dem seiner Gleichgesinnten. Sie bilden Allison im Laufe der 1. Staffel ebenfalls mit Pfeil und Bogen aus, damit sie zukünftig gegen die gefährlichen Bestien antreten kann. Werwolf liebt Werwolf-Jägerin – Drama ist da vorprogrammiert. Wenn man bedenkt, dass der eigene Vater die große Liebe der Tochter unbedingt tot sehen möchte, sind all die Tränen aber mehr als berechtigt. Romeo und Julia reloaded.

Die Jagd beginnt

Der Fokus der 1. Staffel “Teen Wolf” liegt aber nicht ausschließlich auf den Anfängen von Scotts und Allisons Beziehung. Immerhin gibt es da noch einen mysteriösen Werwolf, der in Beacon Hills eine Schneise der Verwüstung hinterlässt. Und den mysteriösen Derek Hale (Tyler Hoechlin), ebenfalls ein Werwolf, der den Kampf gegen die Jäger aufnehmen will, um seine ermordete Schwester zu rächen. Im spannenden Finale erwartet die Zuschauer ein Showdown – Werwölfe vs. Jäger – der einige Überraschungen bereithält und definitiv Lust auf die 2. Staffel “Teen Wolf” macht. Bisher steht jedoch noch nicht fest, wann diese als DVD erscheint. Sechs Jahre wird es dieses Mal (hoffentlich) nicht dauern.

Abwechslungsreicher, dunkler Werwolf-Spaß

“Teen Wolf” Staffel 1 kann zwar nicht mit hochwertigen Werwolf-Animationen mithalten, dürfte aber Fans von “The Vampire Diaries”, “Bitten” und “Twilight” mit der abwechslungsreichen, zum Teil aber auch vorhersehbaren Story begeistern, die Cliffhanger und Twists liebt. Obwohl die Charaktere auf den ersten Blick wie die Klischee-Kandidaten einer 0815-High-School-Geschichte wirken, dauert es nicht lange, bis Scott, Lydia, Jackson & Co aus den starren Rollen ausbrechen. Die Liebesgeschichte von Allison und Scott lässt vermutlich hauptsächlich die eher junge Zielgruppe der MTV-Produktion schmachtend aufseufzen. Wer sich dafür nicht erwärmen kann, darf sich dafür auf einen spannenden Konflikt zwischen Werwölfen und Jägern freuen und tiefer in die tragische Geschichte der Werwolf-Familie Hale eintauchen. Und dann gibt es da auch noch den witzigen Stiles, der “Teen Wolf” immer im richtigen Moment mit witzigen Momenten und Sprüchen versorgt. Begleitet wird das alles von einem stimmigen, coolen Soundtrack, dem man sein Alter keinesfalls anmerkt. Nichts macht so viel Spaß, wie Scott zuzusehen, der mit Werwolf-Kräften sein erstes Lacrosse-Game rockt, während im Hintergrund “Cobrastyle” von den Teddy Bears läuft (gleich in Folge 1).

Ein Hoch auf die Werwölfe

Vampire – in Film und Fernsehen – gibt es spätestens seit dem “Twilight”-Hype wie Sand am Meer. Umso erfrischender wirkt daher “Teen Wolf”, dass sich ebenfalls einer berühmten Sagen-Gestalt annimmt, die in Sachen Anziehungskraft und Faszination immer im Schatten der schönen, galanten Blutsauger verweilen wird. “Teen Wolf” hat keinesfalls versucht, die Werwölfe für die jungen Zuschauer sexy oder verführerisch zu gestalten – und das ist auch gut so. Die Werwölfe bleiben, was sie schon immer waren: mörderische, ungezügelte Bestien, in deren Haut man nur ungern stecken möchte. Zum Vollmond verwandeln sie sich windend und quälend in Monster, die selbst für ihre Liebsten zur Gefahr werden können – ja, irgendwie klingt das spannender und tragischer, als Vampire, die aus Langeweile wieder zur Schule gehen und über das Leben sinnieren, oder?

Wer erfahren möchte, ob diese übernatürliche Romanze ein ähnliches Ende wie “Romeo und Julia” nimmt, kann sich jetzt die 1. Staffel “Teen Wolf” ins eigene Wohnzimmer holen. Die DVD-Box mit der kompletten 1. Staffel auf 4 DVDs ist seit 7. April 2017 in Deutschland erhältlich. Unter anderem auf Amazon für 25,99 Euro (DVD) oder 24,99 Euro (Blu-ray).

Deutscher Trailer zur 1. Staffel “Teen Wolf”

Teen Wolf – Trailer Deutsch (German)

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.