Neuigkeiten

“Stranger Things” Staffel 4 dreht in einem Gefängnis – Hinweis auf Hopper?

By  | 

Der Cliffhanger der dritten Staffel “Stranger Things” war fast unmenschlich. Denn wir alle wollen wissen, lebt Hopper noch? Nun gibt es erste Hinweise.
Wir waren uns so sicher, als Hopper (David Harbour) von einem der Strahlen getroffen wurde, dass wir ihn, nach der dritten Staffel “Stranger Things” nie wieder sehen würden. Es wäre nicht das erste mal, dass wir einen geliebten Charakter verlieren. Auch Bob Newby (Sean Astin) musste in der zweiten Staffel sein Leben lassen, was die Fans sehr bedauerten. Wir waren den Tränen nahe, genau wie Joyce (Winona Ryder), doch die After-Credit-Scene holte uns aus der Trauer heraus: Als die zwei Russen durch den Kerker schlendern, um ein Opfer für das Monster zu suchen. Sie kommen an einer Zelle vorbei und der eine will dessen Insassen verfüttern, da hält ihn der andere mit den Worten “Nicht der Amerikaner” davon ab. Der Puls der Zuschauer stieg, die Aufregung war groß: Ist Hopper der Amerikaner? Ist er noch am Leben?

“Stranger Things” Staffel 4: Kommt Hopper zurück?

Natürlich ließ uns Netflix auch nach dem Ende der dritten Staffel “Stranger Things” darüber im Unklaren. Nicht mal der ‘Jim Hopper’-Darsteller, David Harbour, wusste, ob er in der vierten Staffel noch einen Job haben würde. Bei einem Interview rief er die “Stranger Things”-Macher an und fragte nacht. Doch selbst daraufhin bekam er noch keine Antwort. Er erklärte lediglich, dass er schon immer wusste, dass “Hopper ein Opfer bringen muss”. Vielleicht ist es auch nur das Gefühl der Hoffnung, aber es fühlt sich immer noch nicht so an, als wäre Hopper wirklich nicht mehr da. Das bestärkte jetzt die Ankündigung, dass der Drehstart der vierten Staffel “Stranger Things” bald starte – Ende Januar bis Anfang Februar soll es los gehen. Die erste Zeit wird diesmal nicht in Atlanta, wie bisher, gedreht, sondern in Lithuania. Fans der HBO-Serie “Chernobyl” werden manche Orte wiedererkennen können, denn es sind teilweise dieselben. Besonders bemerkenswert ist, dass die ersten Wochen wohl in einem Gefängnis gedreht werden soll. Der Amerikaner scheint also eine große Bedeutung zu haben – wir hoffen wirklich, dass es Hopper sein wird, sonst haben wir uns nicht gebührend verabschiedet.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.