Neuigkeiten

„Rick and Morty“ Staffel 4: Alles, was wir über die neuen Folgen wissen

By  | 

Vor wenigen Tagen erreichte uns die erleichternde Nachricht, dass wir uns noch auf mindestens 70 neue Episoden von „Rick and Morty“ freuen dürfen. Staffel 4 gilt somit als gesichert. Was wissen wir jetzt schon über die neuen Folgen?

Nachdem die Zukunft von „Rick and Morty“ vor einigen Wochen noch in den Sternen stand, gibt es jetzt endlich Klarheit: Enkel und Großvater dürfen auch weiterhin Abenteuer im Weltraum erleben. In 70 neuen Folgen gehen wir einmal mehr mit dem Wissenschaftler Rick, der einen Hang zum Alkoholismus hat, und seinem leicht nervösen Enkel Morty auf die absurdesten Missionen. Tatsächlich können wir Staffel 4 gar nicht mehr erwarten! Und auch, wenn es über den Inhalt der neuen Episoden noch keine Infos gibt, so können wir dennoch einige Sachen schonmal hier zusammenfassen.

„Rick & Morty“ Staffel 4: Starttermin

Die wohl drängendste Frage, die die Fans gerade bewegt, ist die, wann wir mit den neuen Folgen von „Rick and Morty“ rechnen können. Tatsächlich ist hier wohl noch ein bisschen Geduld der Fans gefragt. Das hat uns Mr Poopybutthole ja im Finale von Staffel 3 sogar schon höchstpersönlich angekündigt. Nachdem lange nicht sicher war, ob Adult Swim überhaupt neue Folgen der beliebten Serie bestellen würde, hat die Produktion von Staffel 4 noch nicht begonnen. Das heißt, dass wir möglicherweise sogar erst 2019 mit neuen Folgen rechnen können! Immerhin steckt eine Menge Arbeit in der Serie, und wir wollen ja auch nicht, dass die Qualität aufgrund von Zeitdruck auf der Strecke bleibt. Insofern sollen sich die Macher ruhig ihre Zeit nehmen – Hauptsache, die neuen Episoden sind mindestens genauso grandios wie die alten.

„Rick and Morty“: Staffel 4: Wie viele Folgen?

Während die erste Staffel „Rick and Morty“ noch elf Folgen hatte, schrumpfte die Anzahl der Episoden in Staffel 2 und 3 auf zehn zusammen. Dass das auch in Staffel 4 der Fall sein wird, ist allerdings nicht unbedingt gesagt. Tatsächlich wollte Dan Harmon eigentlich schon in der letzten Staffel mit mehr Folgen begeistern. „Ich würde ja gerne sagen, dass ich aus meinen Fehlern in Staffel 3 gelernt habe, und dass wir jetzt definitiv 14 [Folgen in einer Staffel] machen könnten. Aber dann wiederum muss ich zugeben, dass ich der Typ bin, der gesagt hat, wir können 14 [Folgen] machen, was sich als falsch herausgestellt hat, also hören wir mal besser nicht auf mich“, erklärt der Produzent in einem Interview. Hier ist also noch alles offen – aber mindestens zehn Episoden sollten wohl drin sein.

Rick and Morty“ Staffel 4: Cast

Wir hoffen natürlich stark, dass Co-Produzent Justin Roiland auch in Staffel 4 im englischen Original die Rollen von Rick Sanchez und Morty Smith sprechen wird. Und davon ist auch schwer auszugehen, denn mit anderen Stimmen könnten sich die beiden wohl einfach nicht treu bleiben. Zumal Roiland bereit ist, große Opfer für seine Sprechrolle zu bringen: In Staffel 3 hat Rick einige betrunkene Auftritte. Um sein Lallen möglichst authentisch rüberzubringen, griff Roiland auch hinter dem Mikrofon zur Flasche. Auch die restlichen Sprecher Chris Parnell als Jerry, Spencer Grammer als Summer und Sarah Chalke als Beth bleiben uns hoffentlich in „Rick and Morty“ Staffel 4 erhalten. In Staffel 3 gab es außerdem einige Gastauftritte, unter anderem von Susan Sarandon. Ob das in den neuen Folgen wieder passieren wird, bleibt noch abzuwarten.

Foto: Eli Christman @ Flickr.com; CC BY 2.0

Auch Ela hat es für's Studium vom Dorf in die Stadt verschlagen. Wenn sie nicht gerade mit dem Hund an der frischen Luft unterwegs ist, dann guckt sie für ihr Leben gerne Serien - und das querbeet durch sämtliche Genres. Für neue Serientipps ist sie immer offen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.