Gerüchte

“Grey’s Anatomy” Staffel 12: Liebesaus zwischen Jo und Alex?

By  | 

Sehnsüchtig haben wir die neue Folge von Grey’s Anatomy nach der langen Pause erwartet. Doch nicht nur der Schock über Meredith sitzt tief, sondern jetzt müssen wir uns auch noch um Alex und Jo sorgen. Droht das Liebesaus?

Nach der neuesten Folge der 12. Staffel Grey’s Anatomy müssen wir natürlich erst einmal aufatmen. Shonda Rhimes hat es uns wieder einmal gezeigt: Schocken, das kann sie. Derek ist bereits tot, Christina fort, ihre Mutter ebenfalls tot… Im Grey Sloan Memorial Hospital herrschen mittlerweile beinahe Game-Of-Thrones-ähnliche Zustände. Jetzt war also Meredith Grey dran. Den brutalen Angriff eines Patienten konnte sie so leicht nicht verkraften, erst nach sechs Wochen wurde sie entlassen. Doch für sie gilt „Ende gut, alles gut.“ In den letzten Minuten der neunten Folge sitzt sie mit ihren Kindern vereint auf der Couch und liest ihnen vor. Sie scheint sich gut erholt zu haben. Was sich jedoch ganz und garnicht erholt zu haben scheint, ist die Beziehung zwischen Alex und Jo.

Kann Alex die Beziehung in letzter Minute retten?

Während Meredith sechs Wochen an ihr Krankenhausbett gebunden war, kümmerte sich Alex rührend um seine enge Freundin. Er brachte ihre Kinder zu Besuch, wachte nachts im Sessel neben ihr und fuhr sie zu guter Letzt nach Hause. Dort ist es Meredith, die ihm auf die Sprünge hilft: „Jo liebt dich. Du kannst mehr als eine Person haben, Alex. Sorg dich nicht um mich, mir geht’s gut. Jetzt geh zu Jo.”
Gesagt, getan. Doch als er zaghaft an die Tür ihres ursprünglich gemeinsamen Lofts klopft und sich die beiden gegenüberstehen, sehen wir ernste Gesichter. Kein Lächeln, kein Aufatmen, keine Umarmung. Verdenken kann man es Jo nicht – schon in der letzten Staffel warf sie ihm vor, zu sehr auf Meredith fokussiert zu sein. Kam Alex‘ Einsicht nun zu spät? Shonda Rhimes versprach vor einiger Zeit, dass sich die neue Staffel verstärkt um die Beziehung der beiden drehe. Erwartet uns in der nächsten Folge also womöglich der nächste Schock? Oder wagen die beiden mit Merediths Segen einen Neuanfang? Weiterlesen

Ganz große Bayern-Liebe! Für das Studium der anwendungsorientierten Sprachwissenschaft von NRW nach Augsburg gezogen, möchte Jacqueline am liebsten nicht mehr weg. Als angehende Journalistin schreibt sie wann sie nur kann, liebt Serien, Kinder und Reisen und fühlt sich im Fuchsbau pudelwohl.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.