"Young Sheldon": Überraschender Auftritt von "Big Bang Theory"-Star Kaley Cuoco

Photo Credit: Gage Skidmore/Flickr.com, CC BY-SA 2.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/)
2Bilder
  • Photo Credit: Gage Skidmore/Flickr.com, CC BY-SA 2.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/)
  • hochgeladen von Julia Schmid

In einer der jüngsten Episoden von "Young Sheldon" bekam das Spin-off Besuch von einem Star der Original-Serie. Kaley Cuoco, die Penny in "The Big Bang Theory" verkörperte, meldete sich in der Vorgeschichte von Sheldon Cooper erstmals zu Wort.

Im Sommer 2019 kam der Tag, dem viele Fans von "The Big Bang Theory" gerne aus dem Weg gehen wollten: Das Ende der Kultserie nach insgesamt zwölf Staffeln! Mehr als ein Jahrzehnt verfolgen die Zuschauer die Geschichten von Sheldon Cooper, Penny, Leonard Hofstadter, Howard Wolowitz und Raj Koothrappali, bevor der große Abschied anstand und die beliebten Nerds sich von unseren Bildschirmen verabschiedeten - zumindest teilweise. Denn der Erfolg der Sitcom "TBBT" führte dazu, dass CBS ein Spin-off mit dem Namen "Young Sheldon" ins Leben gerufen hat. In der Serie dreht sich alles um die Kindheit von dem schrulligen Sheldon, der wohl von Anfang an der heimliche Star der Originalserie war. Und der bekam zuletzt überraschend Besuch von Penny - mehr oder weniger. Das hat Serien-Schöpfer Steve Molaro jetzt gegenüber einer US-Seite bestätigt.

"Kaley ist perfekt dafür"

Kaley Cuoco mogelte sich still und heimlich in eine "Young Sheldon"-Folge, jedoch nicht in ihrer "The Big Bang Theory"-Rolle Penny. In der Episode "Teenager Soup and a Little Ball of Fib" muss sich der junge Sheldon Cooper einem mit Bakterien verseuchten Swimmingpool stellen, um eine Schwimmprüfung zu absolvieren. Der Pool meldet sich in Sheldons Kopf schließlich als regelrechtes "Pool Monster" zu Wort und lacht den Mini-Nerd aus. Fans vermuteten schon lange, dass es Kaley Cuoco war, die dem Pool ihre Stimme geliehen hat, doch die offizielle Bestätigung gab es erst jetzt durch Steve Molaro. "Das war definitiv die Stimme von Kaley als Pool-Wasser. Ich brauchte jemanden, der die Stimme macht. Ich wusste, dass ich [die Stimme] weiblich und irgendwie sexy haben wollte, also meinte ich: 'Nun, duh! Kaley ist perfekt dafür.'"

Geheimes Easter Egg

Die 34-Jährige zögerte nicht lange, als der Anruf von Steve Molaro kam und er ihr die eher ungewöhnliche Sprechrolle vorschlug, wie "TV Line" berichtet. "Sie hat einfach nur gelacht und gesagt: 'Auf jeden Fall, das mache ich.'" Beide hatten sich dazu entschieden, Kaleys Auftritt in "Young Sheldon" geheim zu halten und nicht an die große Glocke zu hängen. Molaro fürchtete, dass man ihren kleinen Abstecher zum Spin-off sonst viel zu groß bewerben würde. Daher kündigten sie Kaleys Auftritt nicht an und erwähnten ihn auch anderweitig mit keinem Wort. So wurde das alles zu einem kleinen Easter Egg, das wohl nur sehr aufmerksame und langjährige "The Big Bang Theory"-Fans bemerkt haben dürften.

Photo Credit: Gage Skidmore/Flickr.com, CC BY-SA 2.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/)
Autor:

Julia Schmid

Julia Schmid auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen