Endlich
Steve von "Stranger Things" trifft auf Jean-Ralphio von "Parks and Recreation"

  • Foto: Photo by Jakob Owens on Unsplash
  • hochgeladen von Julia Schmid

Steve aus dem Netflix-Hit "Stranger Things" dürfte bei einigen Zuschauern für Kopfzerbrechen gesorgt haben. Nicht nur, weil er ein kleines Ekel in der Serie ist, sondern weil er große Ähnlichkeiten mit Ben Schwartz von "Parks and Recreation" besitzt. Kann das Zufall sein? Die Web-Gemeinde ließ nicht locker. Zum Glück. Ein ulkiges Aufeinandertreffen war die Folge.

Moment mal, irgendwie kommt mir der bekannt. Der Gedanke geisterte vielleicht dem ein oder anderen "Stranger Things"-Zuschauer durch den Kopf, als Steve (Joe Keery) das erste Mal auftauchte. Kein Wunder: Er sieht wie der kleine Bruder von Ben Schwartz aus, den viele dank seiner Rolle als Jean-Ralphio in der Comedy-Serie "Parks and Recreation" kennen. Kann das wirklich Zufall sein? Bestimmt nicht. Da "Stranger Things" in den 80ern spielt, bietet sich die witzige Vorstellung an, dass Steve der Vater von Jean-Ralphio ist. Eine Idee, die Joe Keery und Ben Schwartz jetzt aufgegriffen haben.

S+N = J-R

Vor wenigen Stunden veröffentlichte Ben Schwartz zwei witzige Bilder, die ihn gemeinsam mit dem "Stranger Things"-Darsteller zeigen. "Vater und Sohn haben sich dank dem Internet getroffen", witzelte der 35-Jährige. Auf Instagram folgte sogar noch ein kleines Video, das die beiden im Partner-Look zeigt. Bereits Ende August sprach Schwartz in der Late Night Show von James Corden über eine mögliche Verbindung der beiden Serien-Charaktere. In einem kurzen Clip sprach er über die beliebte Fan-Theory "S+N = J-R", angelehnt an die "Game of Thrones"-Spekulation um die Eltern von Jon Snow. Die Fans lieben es. Bei diesen Bildern ist das auch keine Überraschung! Viel Spaß bei der Begegnung von "Stranger Things" und "Parks and Recreation".

Autor:

Julia Schmid

Julia Schmid auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen