"Game of Thrones" Staffel 6
(SPOILER) ist zurück! - Zusammenfassung Folge 6

Macall B. Polay/HBO

Hodors Tod wurde einigermaßen verdaut, nun geht “Game of Thrones” Staffel 6 weiter. Die Lage in King’s Landing spitzt sich in der 6. Folge weiter zu. Wird Margaery ihrem Gang der Schande entkommen oder erleidet sie die gleiche Demütigung wie Cersei? Und wie geht es für Bran Stark nach dem Verlust von Hodor weiter? Wir sagen es euch. Vorsicht: Diese Zusammenfassung enthält (natürlich) Spoiler zur aktuellen Folge.

Eine Woche lang haben wir um Hodor getrauert, aber the show must go on. Jetzt heißt es vor allem: Tränen trocknen und nach vorne blicken. “Game of Thrones” geht weiter und wir wollen immerhin wissen, was die Zukunft für Bran Stark birgt. Während Meera ihn weiterhin vor den Weißen Wanderern zu beschützen versucht, wird Bran von einer Reihe von Visionen heimgesucht, in der zahlreiche wichtige Aspekte von “Game of Thrones” festgehalten wurden. Neben Daenerys’ Drachen, dem Tod von Ned Stark oder Brans Sturz vom Turm, konnten wir auch erstmals einen Blick auf den irren König, Aerys II. Targaryen, werfen. “Verbrennt sie alle!”, ruft er in einem kurzen Moment auf dem Eisernen Thron, bevor Jaime Lannister mit gezückter Waffe auf den König losgeht und ihn tötet.

Ein weiterer Stark kehrt zurück

Bran und Meera werden in letzter Sekunde von einem mysteriösen Mann gerettet, der sich als Benjen Stark herausstellt. Brans tot geglaubter Onkel ist zurück bei “Game of Thrones”! Wie sich herausstellt, wurde er außerhalb der Mauer angegriffen und von Weißen Wanderern tödlich verletzt. Dass er diesen Angriff überlebte, verdankt er ganz alleine den Children of the Forest, die ihn mit Hilfe von Magie retteten und somit verhinderten, dass er sich selbst verwandelte. Bran und Meera haben nun nicht nur einen starken Unterstützer auf ihrer Seite. “Game of Thrones” hat einen weiteren Stark zurückgeholt, den wir hoffentlich nicht so schnell verlieren werden.

Hilfe, meine Familie ist furchtbar

An einer anderen Stelle von Westeros ging es zwar nicht um den Überlebenskampf, aber eine andere - gewissermaßen - Schlacht musste ausgetragen werden: Sam kehrt mit Gilly zurück zu seiner Familie und hat ihnen verschwiegen, dass sie ein Wildling ist. Während Sams Mutter, Lady Melessa Tarly, und seine Schwester Talla damit weniger ein Problem haben, ist sein Vater Randyll alles andere als begeistert und schickt während dem gemeinsamen Essen einige tödliche Blicke durch den Raum. Aber zurück zu Melessa und Talla - habe ich schon erwähnt, wie unglaublich nett und süß die beiden sind? Auf die männliche Seite der Familie, Sam ausgeschlossen, kann man jedoch getrost verzichten.

Ein neuer "Game of Thrones"-Liebling

Nachdem Randyll Tarly seinen Sohn Sam wiederholt beleidigt, platzt Gilly - die gewaschen und in einem Kleid von Talla kaum wiederzuerkennen ist - der Kragen. Sie verteidigt Sam, prahlt mit seinen Taten auf der anderen Seite der Mauer und enthüllt damit versehentlich, dass sie ein Wildling ist. Nun gibt es keinen Grund mehr für Randyll, sich zurückzuhalten. Seine Beleidigungen richten sich nicht mehr nur auf Sam, sondern auch auf Gilly, die er als Hure beschimpft. Melessa Tarly - womöglich unsere neue “Game of Thrones”-Lieblingsmutter - kommt ihr zur Hilfe und beide verlassen das furchtbare Dinner.

Sam gibt nicht klein bei

Randyll Tarly bietet ihnen an, dass Gilly in der Küche von Horn Hill arbeitet und sie sich um die Erziehung von Baby Sam kümmern. Aber (der erwachsene) Sam muss Horn Hill verlassen. Zuerst sieht es ganz danach aus, als ob Randyll Tarly dieses Mal gewinnt. Aber Sam ist nicht mehr der kleine Junge, der sich von seinem Vater herumschubsen lässt: er kehrt zurück, nimmt Gilly und Sam Junior mit sich - und schnappt sich auch noch das valyrische Familien-Schwert, Herzbann (original: Heartsbane). Das hast du nun davon, Randyll.

Schlechte Zeiten für Arya

Arya Stark erkannte in dieser Episode schließlich, dass sie vielleicht doch nicht dafür geschaffen ist, niemand zu sein. Als sich ihr die Möglichkeit bot, die Schauspielerin Lady Crane zu vergiften, änderte ein Gespräch mit ihr Aryas Meinung. In letzter Sekunde konnte sie verhindern, dass Lady Crane den vergifteten Wein getrunken hat. Doch ihr Handeln blieb nicht lange unbemerkt. Jaqen H’ghar weiß Bescheid. Wie geht es jetzt für Arya weiter? Muss sie sterben, weil sie gescheitert ist?

Jaime hält sein Wort

Die Antwort darauf erhalten wir wohl leider erst in der nächsten Episode von “Game of Thrones” Staffel 6. In Folge 6 ging es für die Zuschauer zurück nach King’s Landing, wo Margaery Tyrell wohl dem Tiefpunkt ihres Lebens ins Auge blicken muss. Der Hohe Spatz verlangt von ihr, dass sie ihren Gang der Schande durch die Stadt auf sich nimmt. In der letzten Folge haben die Lannister mit den Tyrells Frieden geschlossen, um gemeinsam gegen den Hohen Spatz vorzugehen und damit auch Margaery vor dieser Erniedrigung zu bewahren. Nun zeigt sich: Jaime hält sein Wort. Gemeinsam mit Soldaten der Tyrells taucht er in den Straßen von King’s Landing auf und droht dem Hohen Spatz.

Tommens Verrat

Böser Plottwist: plötzlich taucht König Tommen neben dem Hohen Spatz auf und stellt sich somit gegen seine Eltern. Und als ob das nicht ausreicht, Tommen in dieser Folge aufrichtig zu hassen, ging er noch weiter und machte sich somit zum neuen Hassobjekt der Zuschauer: Tommen nahm Jaime für seinen Verrat an dem Hohen Spatz nicht nur seine Rolle als Anführer der Königsgarde, sondern verbannte ihn aus King’s Landing. Das sollte jetzt einmal mehr deutlich gemacht haben, dass Kinder nicht dazu geeignet sind, Könige zu sein. Da wäre selbst Ser Pounce ein besserer Anführer von Westeros.

Wiedersehen mit Edmure

Habt ihr Walder Frey bereits vermisst? Dann ist Folge 6 von “Game of Thrones” ein Freudenfest für euch. Nachdem sich bereits Benjen Stark zurückgemeldet hat, gibt es auchein Wiedersehen mit dem Hochzeitsspezialisten schlechthin. Und nicht nur dem: auch Edmure Tully (Tobias Menzies, “Outlander”) ist zurück bei “Game of Thrones”! Das letzte Mal sahen wir Edmure bei der Red Wedding in der 3. Staffel. Seitdem fehlte von ihm jede Spur. Walder Frey will Edmure dafür einsetzen, um Brynden “Blackfish” Tully zu bezwingen und Riverrun/Schnellwasser einzunehmen. Nicht nur Walder will Brynden tot sehen, auch Jaime - der nicht länger in King’s Landing stationiert ist - bekommt den Auftragt, den Blackfish zu töten. Wir dürfen uns also bald auf ein Wiedersehen zwischen Jaime und Brienne freuen, denn diese ist gerade auf dem Weg zu Sansas letzter Verwandtschaft.

Daenerys' großer Moment (schon wieder)

Daenerys Targaryen hatte in der 5. Folge von “Game of Thrones” womöglich einen der größten Momente, als sie ihre Widersacher bei lebendigen Leib verbrannte und - mal wieder - majestätisch und ohne Kratzer aus dem Feuer schreiten durfte. In Folge 6 hatte sie dagegen weniger Screentime, konnte aber mal wieder mit einer großen Rede punkten. Auf dem Rücken von ihrem Drachen Rhaegal, der den Weg zurück zu ihr gefunden hat. Epische Auftritte und Reden - das kann sie, das muss man ihr lassen. Aber leider hat man das Gefühl, davon in den letzten Episoden und Staffeln zu viel gesehen zu haben. Man hofft fast, dass sie es wirklich endlich nach Westeros schafft, damit das vorbei ist.

Wie hat euch die letzte Episode gefallen?

Autor:

Julia Schmid

Julia Schmid auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil
Anzeige
Ihr sucht ein passendes Geschenk für "Outlander"-Fans? Dann werdet ihr hier bestimmt fündig.

"Outlander"
13 perfekte Geschenke für alle Fans von Jamie & Claire

Das Weihnachtsfest rückt langsam näher, doch viele haben noch keine Idee, was sie verschenken sollen. Wir haben 13 Ideen für alle, die "Outlander"-Fans (oder sich selbst) eine Freude bereiten wollen. Nachdem unser Artikel mit 11 "Outlander"-Geschenken bereits so gut bei euch angekommen ist, haben wir uns dazu entschieden, nochmal Ausschau zu halten, womit man Fans der Serie und der Romane von Diana Gabaldon glücklich machen kann. Immerhin steht das nächste Weihnachtsfest schon wieder vor der...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen