Kickstarter-Projekt "Unseen Westeros": Künstler von "Game of Thrones" erwecken Welt mit neuem Leben

Photo Credit: Unseen Westeros

Drei Jahre lang haben Concept Artists von "Game of Thrones" an einem atemberaubenden Projekt gearbeitet: "Unseen Westeros" zeigt uns Seiten von George R. R. Martins Welt, die wir bisher noch nicht gesehen haben. Fans sollen im Januar in den Genuss der Kunstwerke kommen. Doch jetzt brauchen die Künstler eure Hilfe.

Lange bevor HBO das Potenzial von "A Song of Ice and Fire" erkannte, erblühte die Fantasy-Welt Westeros nur in der Vorstellung der Leser. In den vergangenen Jahren erwachte die Welt von George R. R. Martin dank der Serie "Game of Thrones" schließlich auch auf unseren Bildschirmen zum Leben - doch nur Fragmente davon. Martins Welt ist viel zu groß und viel zu komplex, um ihre ganze raue Schönheit in acht Staffeln einer Serie zu zeigen. 44 Künstler haben sich daher 2015 zusammengeschlossen, um bisher unbekannte Orte von Westeros in aufwändigen und atemberaubenden Kunstwerken festzuhalten. Seit 2012 arbeiten sie als Concept Artists für "Game of Thrones" und haben für ihr Projekt den Segen von George R. R. Martin höchstpersönlich erhalten.

Reise nach Westeros

In den vergangenen drei Jahren sind über 80 Kunstwerke entstanden, die Fans erneut nach Westeros entführen. Einen ersten Vorgeschmack auf die Bilder gibt es im ersten offiziellen Trailer zu "Unseen Westeros", so der Titel der Ausstellung, die Ende Januar 2019 in Berlin stattfinden wird. Vom 23. bis 27. Januar wird das Umspannwerk Reinickendorf zum Mekka für "Game of Thrones"-Fans und Liebhaber von fantastischer Kunst. Die Ausstellung ist kostenlos und die Besucherzahl ist auf 40.000 begrenzt. Wer Interesse hat, kann sich online über Eventbrite für die kostenlosen Tickets eintragen. Wer Angst hat, kein Ticket mehr zu bekommen, hat gute Chancen als Kickstarter-Unterstützer.

Das Team braucht eure Unterstützung

Da das Team keinen Eintritt für die Ausstellung verlangt, haben sie ein Kickstarter-Projekt ins Leben gerufen, um die Kosten zu decken. Rund 150.000 Euro sollen auf diesem Weg zusammenkommen. Unterstützer werden mit Goodies belohnt, die sich nach der Höhe des gespendeten Betrags richten. Wer fünf Euro spendet, landet beispielsweise mit seinem Namen auf der Unterstützerwand und wird dadurch Teil der Ausstellung. Unterstützt man das Projekt mit ein paar Euro mehr, erhält man bereits ein exklusives Ausstellungsticket und das Debütalbum von Wolf & Moon, von denen auch der Song aus dem Trailer zu "Unseen Westeros" stammt. Fans haben mittels Kickstarter auch die Möglichkeit, einen limitierten Bildband mit allen Kunstwerken zu erhalten oder - wenn man tief in die Tasche greift - ein signiertes Original-Bild sein Eigen zu nennen. Das Projekt läuft noch bis 3. November 2018.

Trailer zur Ausstellung "Unseen Westeros"

Autor:

Julia Schmid

Julia Schmid auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen