"Grey's Anatomy"
Katherine Heigl spricht über ihre Gründe für den Ausstieg

  • Foto: Photo by Sam McGhee on Unsplash (STOCKFOTO)
  • hochgeladen von Julia Schmid

Katherine Heigl spricht über ihren berühmten Ausstieg bei “Grey’s Anatomy”. Etwas dabei bereut die Schauspielerin nach wie vor.

Darüber sind die “Grey’s Anatomy”-Fans wohl bis heute nicht ganz hinweg gekommen: Katherine Heigls Ausstieg aus der US-Serie. Im Jahr 2010 hängte sie ihre Rolle als Dr. Izzie Stevens an den Nagel. Als Kindermodel startete sie ihre Karriere, bis sie mit “Grey’s Anatomy” im Jahr 2005 so richtig bekannt wurde. Für ihre Rolle als die blonde Ärztin wurde sie sogar mit dem Emmy ausgezeichnet. Ein Jahr nach ihrer Auszeichnung sprach sich Heigl allerdings gegen eine weitere Nominierung aus: “Ich habe nicht das Gefühl, dass ich in dieser Staffel das richtige Material bekommen habe, um eine Nominierung rechtfertigen zu können”, erklärte sie damals. Dafür hagelte es für die Schauspielerin reichlich Kritik. Wie sie jetzt in einem Interview mit “People” zugab, bereue sie dieses Verhalten im Nachhinein. Weiter erklärt sie ihre Gründe für den Ausstieg nach 5 Jahren “Grey’s Anatomy”.

“Grey’s Anatomy” zu verlassen sei für Katherine Heigl die richtige Entscheidung gewesen

Als eine der ersten verließ Katherine Heigl die Erfolgsserie “Grey’s Anatomy”. Schweren Herzens mussten die Fans Abschied von Dr. Izzie Stevens nehmen. Ihren Ausstieg an sich bereue die Schauspielerin nicht. Doch wie sie nun in einem Interview mit “People” erklärt, hätte sie das Ablehnen einer weiteren Emmy-Nominierung anders handhaben können. Sie wünschte, sie hätte früher von Verhaltensempfehlungen und Meditation gehört, damit sie mit ihren Ängsten besser umgehen hätte können. “Ich weiß, dass es bessere Arten gibt, mit diesen Dingen umzugehen, als das, was ich tat. (...) Ich hätte damit eleganter umgehen können”. Erklärt Heigl ihre frühere “Dramaqueen”-Attitude. Ihr “Grey’s Anatomy”-Ausstieg sei jedoch richtig gewesen. Dadurch konnte sie mehr Zeit mit ihrer Tochter Naleigh verbringen. „Ich bereue es tatsächlich nicht, 'Grey's Anatomy' verlassen zu haben - ich habe das Richtige für mich und meine Familie getan. Aber ich bereue das riesige Aufsehen, das ich zu der Zeit verspürte“, erklärt Katherine Heigl.

Autor:

Serienfuchs Gastautor

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen