Netflix bestätigt 2. Staffel der Serie "DARK"

Photo Credit: Netflix

Die erste deutsche Netflix-Produktion scheint die Zuschauer überzeugt zu haben. Jetzt hat der Streaming-Dienst offiziell eine 2. Staffel in Auftrag gegeben, in der die Zeitreise fortgesetzt wird.

Mit einem spannenden Cliffhanger endete die 1. Staffel "DARK", die in vielerlei Hinsicht besonders war. Nicht nur, dass sie sie mit feinfühligem Gespür an ein heikles Thema - Zeitreisen - heranwagte. Sondern auch, weil es sich bei der düsteren Serie um die erste deutsche Netflix-Produktion handelte, die man auch international beworben hat. Die Zuschauer-Zahlen haben Netflix offensichtlich überzeugt, denn heute wurde eine 2. Staffel "DARK" bestätigt. Die Geschichte von Jonas (Louis Hofmann), der einem Geheimnis seiner Heimatstadt auf die Spur geht, wird fortgesetzt. Das dürfte die Fans vor allem deswegen freuen, weil die 1. Staffel in einem interessanten Moment endet und noch viele offene Fragen zurückgelassen hat. Darunter auch die Frage aller Fragen: Wer ist Noah und was plant er?

Winden erzittert

"DARK" beginnt mit dem trauernden Jonas, der noch immer mit dem Selbstmord seines Vaters zu kämpfen hat. Schließlich wird die (fiktive) Kleinstand Winden von einer weiteren Tragödie heimgesucht: Der junge Mikkel Nielsen verschwindet spurlos. Gleichzeitig taucht in den Wäldern die Leiche eines anderen, vollkommen fremden und entstellten Jungen auf, dessen Identität ein Rätsel aufgibt. Der Vorfall reißt alte Wunden in den Bewohnern auf. Bereits vor 33 Jahren verschwand ein Junge spurlos aus Winden. Gibt es einen Zusammenhang zwischen den beiden Fällen? Und was hat Jonas' Vater damit zu tun?

Autor:

Julia Schmid

Julia Schmid auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen