"Stranger Things"
Neue Monster, neue Charaktere - Das wissen wir über Staffel 2

Netflix

Serienfans sind wieder im "Stranger Things"-Fieber, seit der Trailer zur 2. Staffel veröffentlicht wurde. Mittlerweile gibt es sogar erste Informationen zum Plot der Netflix-Serie und wie es für Hawkins weitergehen wird.

Irgendjemand sollte dringend an einer Zeitmaschine arbeiten - wir hätten nämlich nichts dagegen, wenn wir morgen aufwachen und es ist Halloween. Immerhin müssen wir uns noch bis 31. Oktober 2017 gedulden, bis es mit "Stranger Things" weitergeht und wir einen Blick auf die neuen Episoden werfen können. Bisher hält man sich mit Informationen zur 2. Staffel eher vage. Dank dem Trailer, der beim Super Bowl gezeigt wurde, wissen wir zumindest eines schon ganz sicher: es gibt offensichtlich schlimmere Monster, als den Demogorgon aus Staffel 1!

Will leidet weiter

Die 2. Staffel "Stranger Things" setzt ein Jahr nach dem Finale der 1. Staffel an, in der Will Byers (Noah Schnapp) wieder zurück in sein normales Leben gekehrt ist. Doch seine Gefangenschaft in der mysteriösen Zwischenwelt hat Spuren hinterlassen. Matt Duffer, einer der Schöpfer der Serie, verrät im Interview mit "Entertainment Weekly": "Es scheint Bilder aus dem Upside Down zu sehen - die Frage ist nur, ob sie echt sind oder nicht." Duffer erklärt, dass Will an einer Art Posttraumatischer Belastungsstörung leidet. Kein Wunder, bei dem, was er alles erleben und durchmachen musste.

Joyce kämpft um ein normales Leben

Wills Mutter Joyce (Winona Ryder) arbeitet daran, ihren Söhnen ein stabiles, sicheres Umfeld zu ermöglichen. Dazu gehört (zur damaligen Zeit) natürlich auch ein Mann im Haus. Dieser tritt in Form von Bob (Sean Astin, Sam aus "Der Herr der Ringe") auf. "Ich glaube, sie hat diese Entscheidung mit Bob gefällt, weil sie eine gute Vaterfigur im Leben ihrer Söhne haben möchte", erzählt Winona Ryder. Eine Liebesbeziehung zwischen Joyce und Hopper (David Harbour) - was sich viele Fans gewünscht haben - scheint es nicht zu geben. Der Sheriff hat ganz andere Probleme. Um Joyce und die Kinder zu schützen, muss er lügen und vertuschen, was alles passiert ist. Was ihm in seiner Position nicht einfach fällt.

Neue Charaktere

Eine große Veränderung sieht man auch bei den Geschwistern Nancy (Natalia Dyer) und Mike (Finn Wolfhard). Beide trauern - Nancy um ihre Freundin Barb und Mike um Elf (Millie Bobby Brown). Dabei sieht es ganz danach aus, als hätte Mike bald wieder Grund zur Freude. Immerhin gibt es bereits ein erstes Bild, das die sehr lebendige Elf (mit Lockenkopf!) zeigt. Hawkins darf sich in der 2. Staffel "Stranger Things" auch über Neuzugänge freuen. Die Geschwister Billy (Dacre Montgomery) und Max (Sadie Sink) bringen frischen Wind in die Geschichte. Dabei könnten sie nicht unterschiedlicher sein. Interessant dürfte dabei vor allem die junge Max sein, die sich mit der Clique anfreundet und Lucas (Caleb McLaughlin) und Dustin (Gaten Matarazzo) den Kopf verdreht.

Mehr Monster

Ihr Bruder Billy ist offensichtlich ein Art neuer Bösewicht in Hawkins. "Das Schlechte in der echten Welt ist meistens genau so schlimm oder schlimmer, als das übernatürliche Böse, also wollten wir einen derartigen Charakter einführen", so Duffer, der sich dabei Inspiration von Stephen King geholt hat. Fans der Netflix-Serie dürfen sich in den neuen Folgen auch über weitere Monster freuen, denn der Zugang zum "Upside Down" besteht noch immer. Eines dieser Monster kommt offensichtlich in den Besitz von Dustin und freundet sich mit ihm an. "Es ist ganz offensichtlich nicht von diesem Planeten oder aus dieser Dimension."

Autor:

Julia Schmid

Julia Schmid auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen