"Grey's Anatomy"-Skandal
Wurde Ellen Pompeos Schweigen bezahlt?

Symbolbild
2Bilder
  • Symbolbild
  • Foto: Photo by Mehmet Turgut Kirkgoz on Unsplash
  • hochgeladen von Julia Schmid

Wurden Ellen Pompeo zum Schweigen gebracht, um einen Skandal von "Grey's Anatomy" abzuwenden? Das behauptet nun ihr ehemalige Co-Star Isaiah Washington.

Hat sich Schauspielerin Ellen Pompeo bewusst zurückgehalten, um nicht nur ihren Kollegen Patrick Dempsey, sondern damit auch die US-Show "Grey's Anatomy" zu schützen? Das behauptet nun ihr ehemaliger Co-Star Isaiah Washington, der laut "Dailymail" davon berichtet haben soll, dass die Schauspielerin rund fünf Millionen Euro erhalten soll, um in der Öffentlichkeit nicht darüber zu berichten, wie ihr Kollege Patrick Dempsey wirklich war. Im Interview erzählt Washington laut “dailymail”, dass Ellen Pompeo "5 Millionen Dollar unter dem Tisch genommen hat ... um der Welt nicht zu sagen, wie giftig und böse Patrick Dempsey wirklich war". 

Rassistischer Ausfall von Dempsey?

In dieser Radiosendung, in der er Isaiah Washington zu "Grey's Anatomy" auspackte, erzählt er, dass er vermutet, dass das giftige und schlechte Verhalten vieler seiner ehemaligen Kolleg*innen in der Serie vertuscht werden sollte. Und allen voran das Verhalten von Patrick Dempsey. Washington erzählt von einem Gespräch der beiden, das so abgelaufen sein soll: "Er: 'Isaiah, weißt du, dass weiße Männer die Herren des Universums sind?' Ich sagte: 'Glaubst du das wirklich?' Und er sagte: 'Auf jeden Fall'". Er erzählt, dass sich das Verhalten des Schauspielers im Laufe der Zeit nicht wirklich verbesserte. Im Gegenteil wurde seine Respektlosigkeiten immer schlimmer.

Ellen Pompeo wollte Isaiah Washington nicht als McDreamy
Patrick Dempsey spricht über seine Rückkehr
Diese Ärzte sind neu mit dabei
Symbolbild
Autor:

Luca Madeleine

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen