"Riverdale" Staffel 5
Wieso die Serie für viele Fans ihren Reiz verloren hat

  • Foto: Gage Skidmore, CC BY-SA 2.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0)
  • hochgeladen von Julia Schmid

Immer mehr "Riverdale"-Fans wenden sich von der US-Serie ab. Schuld sind nicht absurde Storylines, sondern eine Veränderung in der 5. Staffel.

In einem Punkt sind wir uns vermutlich alle einig: Die Qualität von "Riverdale" ging nach Staffel 1 rapide nach unten. Mit jeder weiteren Staffel wurden die Geschichten unrealistischer und verrückter - aber nicht auf eine gute Art und Weise. Trotzdem blieben viele Fans der Serie erhalten, was zum Großteil an der Clique aus Archie (KJ Apa), Betty (Lili Reinhart), Jughead (Cole Sprouse) und Veronica (Camila Mendes) lag. Doch seit dem Zeitsprung in Staffel 5 hat sich sehr viel verändert. In den Augen vieler Fans hat die Serie einen Weg eingeschlagen, der ihr schadet und die Fans mehr und mehr vergrault. Dazu finden sich mittlerweile bereits zahlreiche Postings in den sozialen Medien wie Tumblr, Reddit oder Twitter. 

"Riverdale" hat sich spürbar verändert

Die Freundesgruppe war das Herzstück von "Riverdale", doch in Staffel 5 erleben wir ein anderes Bild: Die Freunde haben mittlerweile eigene Leben fernab von Riverdale begonnen. Zwar kehren sie nach dem siebenjährigen Zeitsprung in ihre Heimat zurück, doch Archie, Betty, Jughead und Veronica sind nicht mehr das eingefleischte Team, als das wir sie ins Herz geschlossen haben. Zwar verbringen einige Charaktere weiterhin Zeit miteinander (u.a. Betty und Archie, die zu Freunden mit gewissen Vorzügen wurden), doch die gemeinsamen Momente fühlen sich sehr überschaubar an. Auch wenn viele Zuschauer:innen verstehen können, dass die Clique nach allem, was vorgefallen ist, auseinandergebrochen ist, vermuten sie, dass das der Grund ist, wieso der 5. Staffel das bekannte Feuer fehlt.

Das sagen die Fans

Ein Fan hält seine Gedanken auf Tumblr fest und trifft damit den Kern des Problems: "Ich hätte nie gedacht, dass ich das mal sagen würde, aber dass die vier Hauptcharaktere nie länger als ein paar Sekunden miteinander interagieren und jede von ihnen jede Woche ihre eigene langweilige Handlung hat, ist so schädlich für eine Serie, die ohnehin schon schlecht geschrieben ist. Jetzt müssen wir uns jede Woche mit vier gleich langweiligen Handlungen herumschlagen." Dem stimmen viele "Riverdale"-Fans auf Reddit zu. Wie seht ihr das?

"Riverdale" Staffel 5 läuft aktuell in Deutschland auf Netflix, neue Folgen erscheinen immer donnerstags.

Wünscht ihr euch, dass die Freunde wieder mehr Zeit miteinander verbringen?
Werden Betty und Archie wieder ein Paar?
"Riverdale"-Star Lili Reinhart wehrt sich gegen irre Set-Gerüchte
Dieses Opfer muss K.J. Apa seit 5 Jahren bringen
Das wissen wir bisher darüber
Autor:

Julia Schmid

Julia Schmid auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen